Jump to content
Sign in to follow this  
MIC_BAC

Drucker löschen per Script

Recommended Posts

Hallo Board,

 

ich habe mit hilfe diesen Boards einen Teil meines Problems schon lösen können, nun komm ich aber nicht mehr weiter.

 

Umgebung:

Server W2k3 mit AD

 

Clients:

alles W2K

 

Problem:

Löschen aller Netzwerkdrucken von den Clients und neu zuweisung von Netzwerkdruckern per Script.

 

Meine bisherige Lösung:

 

@echo off

cls

rem ******** Drucker zuweisen ***********

 

\\Server\DruckerScripte$\con2prt.exe /f

 

rundll32 printui.dll,PrintUIEntry /in /n \\server\drucker

 

exit

 

 

Auf den Clients sind aber auch Netzwerkdrucker über die lokale Druckereinrichtung --> neuen Anschluss --> TCP/IP eingerichtet wurden und die werden nicht über mein kleines Script gelöscht.

 

Ich bin mit dem Scripting nicht besonderst gut vertraut und hoffe auf eure Hilfe.

 

Bin für jeden Tip dankbar.

 

Mfg

 

Michael

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Erik2k3,

 

danke für Deine Antwort.

 

Ich lösche die Netzwerkdrucker mit con2prt.exe /f

 

Das funktioniert sehr gut leider aber nur die Netzwerkdrucker.

 

mfg

 

Michael

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi, folgendes miniscript löscht die Netzdruckerverbindung

 

Set WshNetwork = WScript.CreateObject("WScript.Network")

PrinterPath = "\\printserv\DefaultPrinter"

WshNetwork.RemovePrinterConnection PrinterPath, true, true

 

Findet sich viel im Netz wieder, falls Du noch weitere Funktionalitäten benötigst (Add / Default)

 

airtime

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Airtime,

 

dieses Script hab ich auch schon in den anderen Beiträgen zu dem Thema Netzwerkdrucker per Script löschen gesehn. :)

 

Ich möchte aber die LOKALEN Drucker per Script löschen und das geht nicht mit dem Script und auch nicht mit der con2prt.exe /f oder mit dem Befehl rundll32, printui.dll,PrintUIEntry / .....

 

Alle diese Befehle löschen NUR die NETZWERKdrucker aber nicht die LOKALENdrucker auf den Clients, oder ??!!?? Zumindes in meiner Testumgebung ist das so.

 

Weißt Du oder vielleicht jemand anderes, wo die Drucker in der Registrierung oder in welcher Datei die LOKALENdrucker gespeicht werden?? Dann könnte ich doch die Dateien oder Einträge per Script löschen.

 

Danke trotzdem für Deine Antwort.

 

MFG

 

Michael

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

versuch es mal mit start-ausführen

"rundll32 printui.dll,PrintUIEntry /?" daraufhin erscheint der Syntax wo auch lokale drucker gehandelt werder.

 

Airtime

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hy Airtime,

 

hab ich schon alle durch. Vorausgesetzt ich hab alles richtig gemacht, löscht dieser Befehl mit /dn oder /gd nur die Netzwerkdrucker nicht aber die loakl verbundenen.

 

Wo werden die Druckerverbindungen beim Client im System gespeichert?? Weißt Du das zufällig??

 

Schöne Feiertage

 

 

MFG

 

Michael

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hy Erik,

 

ja das stimmt,

aber nur wenn ich den Druckername mit angebe.

Das ist aber etwas umständlich, wenn ich 80 Clients habe und jeden Drucker eintragen muss. Gibt es vielleicht die möglichkeit ohne den Druckernamen ALLE lokalen Drucker auf ALLEN Clients zu löschen

 

 

MFG

 

Michael

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

mache dich doche bitte mit dem Möglichkeiten der devcon.exe vertraut. Wahrscheinlich wirst du das Gewünschte findem.

 

Viel Erfolg.

Edgar

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hy Edgar,

 

das Tool Devcon.exe is aber recht häftig.

Leider kamm ich damit auch nicht ans Ziel. Was aber glaube ich an mir lag. :suspect:

 

Ich habe aber einen anderen Weg gefunden: :rolleyes:

 

In der Registrierung den Schlüssel/Ordner

 

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Print\Printers

 

löschen und alle lokalen Drucker sind weg.

 

Nun hab ich aber hiermit ein neues Problem.

In meinem Script habe ich das so geschrieben:

 

reg delete HKLM\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Print\Printers

 

Dann bekomme ich die Fehlermeldung:

 

"Invalid command-line parameters"

 

Was am Leerzeichen im Pfad liegt (Windows NT).

 

Entferne ich das Leerzeichen, in dem ich ein Unterstrich setze oder in dem ich Windows NT durch "Window~1" ersetze

fragt er erst ob ich sicher bin danach kommt die Fehlermeldung:

 

"Error: The system was unable to find the specified registry key or value"

 

Hat jemand ein Tip für mich?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin,

 

deine Anfrage ist schon ein wenig älter :D , aber ich stehe vor demselben Problem und suche nach einer eleganten Lösung?

 

Über eine Rückmeldung würde ich mich sehr freuen.

 

Gruß

Wiggum

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...