Jump to content

>Netzlaufwerke verbinden< geht auf dem Server nicht


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hallo vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen, ich bin mit meinem Latein am ende!

 

Ich habe auf einem Win2k3 Server diverse Verzeichnisse freigegeben und kann auch von allen Clients (XP, 2K und NT) drauf zugreifen und diese als Netzlaufwerke verbinden.

Vom Server aus kann ich auch auf alle freigegebenen Verzeichnisse der Clients zugreifen und diese auch als Netzlaufwerke verbinden.

Was ich nicht kann (aber für ein Programm brauche) ist, dass ich vom Server auf ein freigegebenes Verzeichnis des Servers (über das Netzwerk) zugreifen kann und dieses auch als ein Netzlaufwerk verbinden kann.

Habt ihr eine Ahnung wie ich das machen kann oder wie ich dem Programm sagen kann das er direkt auf das Verzeichnis auf der Festplatte zugreift? Ach so das Programm ist DATEV....

 

Danke schon mal im Voraus

 

ollersven

Link to comment

Hi@all,

 

aus welchem Grund kannst Du die "Windvsw1" Freigabe nicht auf L: mappen???

 

Gibt es eine Fehlermeldung?? Hast Du die nötigen Rechte (Freigabe & NTFS) auf das Verzeichnis??

 

Bei der Geschichte mit dem Subst Befehl wäre ich ein wenig vorsichtig. Die Datev überprüft ob das angegebene Verzeichnis ein Netzlaufwerk ist oder eine lokal vorhandene Platte.

 

Da die Grundpaket-Installation für Server und Client gleich ist, wird er es nicht zulassen das Du auf ein Lokal vorhandenes L: die Datenbanken legst.

 

Gruß

TheSpawn

Link to comment
  • 2 weeks later...

Mahlzeit!

 

Merkwürdig, bei W2K ging's ohne Probleme!

 

Geh' 'mal über die Netzwerkumgebung und suche nach dem WINDVSW1-Verzeichnis auf deinem W2K3 Server und dann verbindest du darüber einfach

 

\\<W2K3-Server>\WINDVSW1\ mit Laufwerk L:

 

das sollte auch bei W2K3 gehen (-> garantieren kann ich's nicht bei uns werden erst nächste Woche W2K3-Server installiert)

Link to comment
Original geschrieben von lefg

Hallo,

 

nur mal interessehalber; welchen Sinn soll das machen?

Gruß

Edgar

 

Hi,

 

die Datev schreibt das Mappen des Verzeichnisses "windvsw1" auf einen LW. am Server zwingend vor. Die benötigen das um die Installationsscripte und Datenbanken in einer "config.db" abzulegen.

 

Die Datev ist halt ein ganz besonderer Verein. :suspect:

 

Ich habe ca. 25 Win2003 Server bei StBs stehen und bei allen geht das. Es muss ein Problem in den Berechtigungen etc. sein.

 

Gruß

TheSpawn

Link to comment

Hi,

 

nee nix Arbeitsstation. Die brauchen das LW auch wenn der nur als Fileserver / SQL-Server verwendet wird. Hat mehr was damit zu tun, das bei der Serverinstallation ein Teil der Datevprogramme installiert wird. Man kann den Server dann auch z.B. als Kommserver verwenden, da hat jeder User ein DFÜ-Profil das auch unter dem LW liegt. Ist jetzt aber nur ein kleiner Teil von dem was man mit der Datev machen kann.

 

Gruß

TheSpawn

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...