Jump to content

Erfahrungsbericht 70-297


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hallo Board,

 

habe gestern die 70-297 erfolgreich abgelegt - mit 700 bei 700 benötigten Punkten :D .

 

Was ich da vorgesetzt bekam war gelinde gesagt trotzdem eine Unverschämtheit. Zu den Einzelheiten:

Prüfung auf deutsch, 4 Szenarien. Zeitansatz 23, 27, 15(!) und 25 Minuten. Wie bereits im Board beschrieben ist ein zurück zu einem abgeschlossenen Szenario nicht mehr möglich.

Die zur Verfügung gestellte Zeit hat sich wohl an der Anzahl der Fragen orientiert (zwischen 7 und 12 je Szenario) - allerdings nicht am Szenario selbst.

Und genau darüber rege ich mich auf. Der Aufbau war ähnlich wie bei einer Homepage. Links eine Spalte mit Navigationsleiste und rechts wird der Inhalt angezeigt. Um das Szenario zu lesen musste man also alle Buttons (teils mit Untermenüs) durchklicken und lesen. Beim bearbeiten der Fragen ist es dann schwierig, auf Anhieb die gesuchte Textpassage wieder zu finden. Falls man dafür überhaupt noch Zeit hat.

Für mich war die Zeit definitiv zu knapp und ich glaube nicht, dass ich langsam lese. Diese Prüfung war absolut unrealistisch und hatte nichts mit den in der Praxis geforderten Kenntnissen zu tun.

 

kobalt

Link to comment
Original geschrieben von kobalt

... Die zur Verfügung gestellte Zeit hat sich wohl an der Anzahl der Fragen orientiert (zwischen 7 und 12 je Szenario) - allerdings nicht am Szenario selbst.

Und genau darüber rege ich mich auf. Der Aufbau war ähnlich wie bei einer Homepage. Links eine Spalte mit Navigationsleiste und rechts wird der Inhalt angezeigt. Um das Szenario zu lesen musste man also alle Buttons (teils mit Untermenüs) durchklicken und lesen. Beim bearbeiten der Fragen ist es dann schwierig, auf Anhieb die gesuchte Textpassage wieder zu finden. Falls man dafür überhaupt noch Zeit hat.

 

Also ganz ehrlich: Im Vergleich zu den 2000er Design-Prüfungen (Schulnote 5) sind die 2003er wirklich schön (Schulnote 3) aufgebaut. Die Schulnoten sind nur symbolisch gemeint und sollen dir nur zeigen, dass es noch schlimmer hätte sein können. Ich habe 70-220 und 70-298 gemacht und war über die spürbaren Verbesserungen mit der Navigationsleiste am linken Rand sehr angenehm überrascht.

 

Mehr verbessern kann man kaum: Entweder benöigt man 40"-Bildschirme oder man müsste die Prüfungen auf Papier ausgedruckt bekommen. Da bräuchte man aber wieder große Tische, damit man die vielen Zettel auslegen kann.

 

Für mich war die Zeit definitiv zu knapp und ich glaube nicht, dass ich langsam lese. Diese Prüfung war absolut unrealistisch und hatte nichts mit den in der Praxis geforderten Kenntnissen zu tun.

 

Ich gehe davon aus, dass das zukünftig Normalität bei den MCP-Prüfungen sein wird: Weniger Zeit, noch mehr theoretisches Wissen.

 

Andy

Link to comment

Aha Nomalität bei solchen Zeiten !!!

Solche Prüfungen sind ja dann nur noch mit Cheatdumper zu bestehen.

Wenn ein Auftraggeber zu dir kommt und ein Netzwerk geplant haben will dann sagt er auch - hier so ist das Netzwerk jetzt - Sie haben 15 min mir ein neues zu planen. Super voll Praxis nahe :o))

Ich habe die 297ér auch gemacht (700 Punkte)

Die Prüfung ist total Praxisfremd.

4 Scenarien in ca 100 min ist viel zu knapp

Link to comment
Original geschrieben von Sasch

Aha Nomalität bei solchen Zeiten !!!

 

Ja, meine ich. Normalität in Zeiten, in der es irgendwie zu einfach geworden ist, MCSE zu werden.

 

Solche Prüfungen sind ja dann nur noch mit Cheatdumper zu bestehen.

 

Oder mit Wissen!

 

Ich denke das wird sich auch legen. Die Fragenpools sind jetzt schon so schön groß geworden, dass es demnächst einfacher sein sollte sich mit dem richtigen Wissen als mit Braindumps auseinander zu setzen.

 

Und wenn ich hier im Forum lese, wieviele im Vergleich zu den 2000er Prüfungen durch die 2003er Prüfungen fallen, dann scheint das auch schon zu wirken.

 

Wenn ein Auftraggeber zu dir kommt und ein Netzwerk geplant haben will dann sagt er auch - hier so ist das Netzwerk jetzt - Sie haben 15 min mir ein neues zu planen. Super voll Praxis nahe :o))

 

In Vorstellungsgesprächen werden auch oft Stressinterviews durchgeführt. Man will halt wissen, wie unter Druck reagiert wird.

 

Und wenn du mal ein lahm gelegtes EDV-Netzwerk in einem Unternehmen mit mehreren hundert Mitarbeitern wieder auf Vordermann bringen sollst, dann weißt du ganz schnell wieviel 15 Minuten sind.

 

Ich habe die 297ér auch gemacht (700 Punkte)

Die Prüfung ist total Praxisfremd.

 

Das kann ich für die 297 nicht beurteilen, aber die 298 fand ich ganz in Ordnung: <http://www.mcseboard.de/showthread.php?s=&threadid=32936>. In Prüfungen wird aber nun mal sehr viel Theorie verlangt, nicht nur im EDV-Bereich. Lass mal einen Bänker mit Ausbildung, 30 Jahren Berufserfahrung und regelmäßiger Fortbildung die aktuellen IHK-Prüfungen zum Bankkaufmann machen. Der dürfte durchfallen!

 

Andy

Link to comment

@Sexsi:

Deine Argumentation geht total am Thema vorbei.

Bei meiner Prüfung war nicht das Wissen das Problem, sondern nur die Zeit. Es dauert nun mal eine ganze Weile, Das Szenario durchzulesen und zu analysieren. Und genau darum geht es in der Praxis: eine saubere Analyse, ermitteln der Möglichkeiten und sich dann für eine entscheiden. Die Zeit in der Prüfung war aber wie beschrieben so knapp bemessen, dass sie gerade gereicht hat um das Szenario schnell zu überfliegen und dann die Fragen zu beantworten. In drei von vier Szenarien war es mir nicht möglich, von den Fragen nochmal zurück ins Szenario zu gehen.

 

kobalt

Link to comment

@Sexsi: Dass der MCSE schwerer werden soll hat MS schon bei der Einführung geplant um eine Inflation zu vermeiden. Das ist auch gut so, nur sollte das Ziel nicht durch realitätsfernes Stressscenario erreicht werden.

 

Den Fragenpool größer machen ist schon der richtige Weg gegen Auswendiglerner. Klasse wäre auch, wenn man die Reihenfolge der Antworten jedesmal neu auswürfelt. Damit werden die Musterauswendiglerner ausgetrickst, die garnicht mehr die Antworten lesen, sondern sofort die Haken entsprechend machen.

Link to comment
Original geschrieben von Basran

@Sexsi: Dass der MCSE schwerer werden soll hat MS schon bei der Einführung geplant um eine Inflation zu vermeiden. Das ist auch gut so, nur sollte das Ziel nicht durch realitätsfernes Stressscenario erreicht werden.

 

Dem stimme ich dir zu, aber ich denke nicht dass sich daran großartig etwas ändern wird. Umfangreiche und selten angewandte Theorie kann man nun mal nur mit praxisfremden (was hier "selten in der Praxis anzutreffen" meint) Fragen prüfen.

 

Im Unterschied dazu die 224/ 284. Bei der 224 zielen viele der Fragen auf so große Unternehmen ab, von denen es weltweit vielleicht 50 gibt. Microsoft wollte halt hoch hinaus und hat wohl gedacht, dass alle MCSE/ MCSA bei Untenehmen mit mindestens 200 Filialen in 30 Ländern und 50.000 Mitarbeitern tätig werden. Bei der 284 sind sie wieder etwas auf den Boden gekommen und meiner Meinung nach sind die Fragen realistischer als bei der 224.

 

Die 70-298 fand ich aber wie bereits geschrieben in Ordnung. Die 70-285 war für mich aber auch zu schwer, irgendwie doch zu komplex für die vorhandene Zeit, und ich bin durchgerasselt.

 

Den Fragenpool größer machen ist schon der richtige Weg gegen Auswendiglerner. Klasse wäre auch, wenn man die Reihenfolge der Antworten jedesmal neu auswürfelt. Damit werden die Musterauswendiglerner ausgetrickst, die garnicht mehr die Antworten lesen, sondern sofort die Haken entsprechend machen.

 

Microsoft müsste auch einfach "nur" regelmäßig die Fragen anpassen/ ändern/ erweitern. Die Fragenpools wären dann so groß, dass Auswendiglernen unmögich ist. Braindumps hätten dann nur noch den Zweck, dass man ein Gefühl für die Prüfung und die Fragestellungen bekommt. Dafür finde ich sie in Ordnung.

 

Andy

Link to comment
Original geschrieben von kobalt

... Bei meiner Prüfung war nicht das Wissen das Problem, sondern nur die Zeit. ... In drei von vier Szenarien war es mir nicht möglich, von den Fragen nochmal zurück ins Szenario zu gehen.

 

Das ist meiner Meinung nach auch zu knapp bemessen. Aber dennoch glaube ich nicht, dass die das einfacher machen werden!

 

Andy

Link to comment
  • 1 month later...

Hallo,

 

habe heute auch die 70-297 abgelegt ........... zum dritten mal ... Ich muss ganz ehrlich zugeben, mit Wissen besteht man die Prüfung zur hälfte die andere hälfte ist ein echtes Zeitproblem. Meines erachtens ist das eine Sauerei von MS, das man im Schitt nur 15-24 minuten für ein Scenario bekommt. Es wird schon allein 3/4 der Zeit zum lesen und verstehen der Scenarien benötigt und eine Migration von nt und unix plane ich nicht in 20 Minuten.Soviel mal wieder zu Theorie und Praxis.

 

Heizer

Link to comment

Hallo zusammen,

 

sicherlich ist die 297 nicht einfach zu lösen. Ziel ist von Microsoft die Teilnehmer ganz klar unter zeitlichen Zugzwang zu setzen. Ich habe diese Prüfung in Englisch gemacht. Dabei hat man ein wenig mehr Zeit. Das Szenario und die Fragen sind dabei wesentlich eindeutiger von der Formulierung.

Wichtig ist hier ganz klar, wie bei anderen Prüfungen auch, genau lesen was da steht. Nichts interpretieren! Die Prüfung ist machbar, auch wenn sie an der Realität vorbei geht.

Sinn und Zweck des ganzen ist es halt, den MCSE wieder als Zertifizierung zu etablieren, die man nicht so einfach bekommt. Wenn man letzendlich alles erfolgreich geschafft hat (nicht nur durch Auswendiglernen), kann man schon stolz darauf sein.

Ich habe auch viel über die ein oder andere Prüfung geflucht. Im Nachhinein jedoch muss ich sagen, es war eigentlich nicht schlecht, dass sie nicht so einfach war.

 

Viele Grüße

 

Shisha Jones

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...