Jump to content

Betriebssystem lässt sich nicht mehr installieren ??


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hallo Forum

 

habe ein Problem mit meiner XP-Installation, vielleicht vorab kurz einige Details: seit längerem häufen sich die Probleme, so zum Beispiel, Arbeitslpatz und Explorer lassen sich nicht immer öffnen, z.T gar nicht, PC fährt nicht runter, Internet-Explorer braucht an die 10 Min. bis er startet usw. usw. Nun wollte ich dass ganze neu Installieren da offensichtlich irgendein Virus oder was auch immer den PC extrem langsam und sehr unstabil macht, PC ist ein Jahr alt, AMD 1800 Athlon, WinXP, 256 RAM am Anfang war er super schnell.

Mit einer Startdiskette habe ich neue Partitionen gemacht, formatiert und wollte nun ab CD booten, dies tut er auch aber nach einer Weile kommt schwarzer Bildschirm und nichts geht mehr ....... auch nach einer halben Stunde nicht !!

Was soll ich tun ... wo liegt dass Problem, normalerweise schiebt man die CD er liest die Daten ein und beginnt mit der Installation,

z.B. kennt er auch den Befehl "smartdrv" nicht ............ ????

 

also wäre super dankbar für jeden Tip

gruss manfred

Link to comment

Benutzt Du zum Installieren eine SB- oder Vollversion oder eine OEM-Recovery-CD?

Bei letzterer kann das Problem daran liegen, dass Du durch das formatieren der Festplatte den Datenbereich gelöscht hast, in dem die Hardwareschlüssel liegen. Diesen Bereich lesen Recover-CD's aus um festzustellen, ob das Betriebssystem darauf installiert werden kann (Dongle).

Link to comment

Hallo Manfred,

 

welche Graphikkarte hast Du in dem System?

Falls es eine mit NVIDIA-Chip ist, zur Installation eine andere stecken, nach erfolgreicher Installation kannst Du die Graphikkarte wieder umbauen. ;) :D

 

Suche mal im Board nach z.B. Nvidia oder Gforce und Du wirst umfangreiche informationen zu dem Problem finden. Wurde schon öfter hier abgehandelt.

 

cu Erich_F

Link to comment

Hallo Erich_F

 

tja dein Vorschlag mit der Grafikkarte war sehr gut, da geht es aufeinmal wieder ein bisschen zackiger .... aber nun kommts ja ganz gut: komme ich zur Aufforderung wo man wählen kann eine neue Partition zu ertsellen oder auf schon einer erstellten Partition das Betriebssystem zu installieren, wähle ich nun mein "C" erzählt er mir folgendes: "Es wurde festgestellt, dass das Laufwerk C: beschädigt ist und nicht mehr Repariert werden kann" es bleibt keine andere Auswahl als die Installation abzubrechen ........ ?? was sagt uns dass denn ... und vorallem heisst dass im Klartext meine Festplatte ist hin ???

 

gruss manfred

Link to comment

Hallo Manfred,

 

na schwer zu sagen, was da abgeht.

Stell mal das BIOS-Datum vor den 29.05.2002 und versuche es erneut.

 

Falls es nicht funzt, alle Partitionen löschen, und von der Setup-Routine erstellen lassen.

 

Speicherproblem wäre ja auch noch eine Möglichkeit, passt auch sehr gut zur ursächlichen Symptomatic der ganzen Geschichte. Würde ich gleich mal als erstes abchecken.

 

cu Erich_F

Link to comment

Hallo .......

 

also war letzte Nacht noch ein bisschen tätig da es mir einfach keine Ruhe lässt dass ich nun dieses Betriebssystem nicht installieren konnte, aufjedenfall bootete ich nochmals mit der Startdiskette löschte alle Partitionen, dann neue MBR geschrieben und wieder ab CD gebootet, neue Partition erstelllt und siehe da ...... Installation konnte fertig gestellt werden :-)))

was mich nun dennoch interessiert wie kann ich den Speicher testen, mit dieser Software wie heisst sie noch "Sandra Si-Soft " oder so was oder wie muss ich dass tun ??

wäre dir sehr dankbar Erich_F wenn du mir diesbezüglich noch ein Tipp geben könntest, aufjedenfall mal schon ein grosses DANKE an dich und dass Forum hier !!!!!!!!!!

 

gruss manfred

Link to comment

Hallo Manfred,

 

Speichertest, ist so ne Sache. Ich denke, daß Software wie z. B. "Si-Soft-Sandra" und ähnliche Programme die es auf dem Markt gibt, da recht unzuverlässig arbeiten, lasse mich aber gerne eines besseren belehren, wenn jemand diesbezüglich positive Erfahrungen hat. ;)

 

Es gibt ja richtige Testgeräte für Speicherbausteine, habe aber selbst noch keines zu Gesicht bekommen. :(

 

Meine Erfahrung oder vorgehensweise in so einem Fall "tauschen" zumal die Speicherbausteine ja relativ lange Garantiezeiten haben wird sich da wohl kein Händler querstellen.

 

cu Erich_F

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...