Jump to content
Sign in to follow this  
MeGrint

Script zum Auslesen von MAC Adr. im LAN gesucht

Recommended Posts

Hallo Leute,

 

hab da ein kleines Anliegen,

 

da ich in dem Netz hier gern mit Wake On Lan arbeiten möchte (ja ich kenne die Risiken ;) ) suche ich irgendein Tool welches mir die MAC Addys der Rechner am besten direkt in eine Textdatei schreibt.

 

unter Linux hätte ich die Idee das ganze mit nem grep des ifconfig ergebnisses zu machen - geht sowas unter MS auch??

 

---edit

natürlich totaler schwachsinn was ich da mit ifconfig geschrieben hab. wenn ich mich zu 450 rechnern hin verbinde bin ich genauso schnell als wenn ich von rechner zu rechner laufe.. :rolleyes:

---edit

 

 

 

ich hab schon diverse Tools ausprobiert, die lesen aber nicht nur die MAC aus, sondern gleich alles andere auch und so brauch ich für einen Rechner ca. 3 Minuten - bei knapp 450 Rechnern macht das nicht besonders Laune

 

 

Danke schonmal

 

Gruß MeGrint

Share this post


Link to post

Da hätte ich folgenden Vorschlag zu machen:

Du pingst die ganzen Rechner der Reiher nach an (da gibt's nette Tools für), und liest dann den AR-Cache mit "arp -a > c:\mac.txt" in eine Textdatei aus.

 

 

grizzly999

Share this post


Link to post

hm na klar - so war das...

 

danke genau den befehl hab ich gesucht

 

das problem ist zwar, das wir die verschiedenen räume per VLAN getrennt haben, aber ich kann mich ja remote in ne console von einem rechner in dem raum einloggen und dort dann den arp cache auslesen.

 

denn wenn ich es zum beispiel von mir aus mache wird mir nur die mac vom VLAN Router angezeigt.

 

Oder gibts ne möglichkeit den arp cache von nem anderen PC remote auszulesen??

 

 

danke nochmal

Share this post


Link to post
Oder gibts ne möglichkeit den arp cache von nem anderen PC remote auszulesen??

Ausser Remote Desktop und andere Remotezugriffmethoden: nein.

 

 

grizzly999

Share this post


Link to post

achso was ich grad mal so sehe

 

der arp cache gibt ja nur die IP und die MAC aus.

 

wär ja schon klasse wenn es jetzt noch ne möglichkeit geben würde mit der IP den Rechnernamen auszugeben

 

selbst wenn das zwei schritte sein müssten würd mir das schon reichen - quasi erst alle anpingen - arp chache auslesen

und dann den IPs den Rechnernamen zuweisen.

Share this post


Link to post

Hallo,

 

das beiliegende Skript liest Dir aus dem ADS alle Rechnerkonten aus. Überprüft ob diese Rechner Online sind, wenn ja dann liefert es Dir den

 

1. Rechnernamen

2. IP-Adresse

3. Statusinfos (dynamisch oder statische)

3. MAC-Adresse

4. alle freigegebenen Verzeichnisse

 

in einem Textfile (die Ausgabe in eine Exceltabelle ist noch nicht fertig ;) ). Allerdings wird es bei 450 Rechnern etwas dauern.

 

mfg

netzwerk.zip

Share this post


Link to post

oder so

wmic /node:%computernamce% nic get * /value

wmic /node:%computernamce% nicconfig get * /value

 

oder bisserl schöner

wmic /node:%computernamce% nic get * /format:htable >c:\nic.html

wmic /node:%computernamce% nicconfig get * /format:htable >c:\nic.html

 

solltest du auf einem 2003 Server oder xp sp2 laufen lassen. win2000 funktioniert gar nicht, < xp sp2 kommen nicht alle Informationen an

Abfragen kannst du aber 2000-er Rechner ohne Probleme

 

cu

blub

Share this post


Link to post

Moin,

 

die MAC bekommst Du auch über nbtstat -a . Ich habe mal ein script geschreiben, um bei 2500 NT4-Rechnern einer Domäne die installierte Software, MAC-Adresse und "last logon user" auszulesen.

 

Die Rechnernamen kriegt man einfach über "net view", ping löst namen zu ip auf und dann nbtstat -a die MAC dazu.

 

Das script packt man einfach in den Scheduler (at) und läßt das ein paar Tage stündlich laufen, dann hat man irgendwann 99% aller hosts erwischt...

 

Solltest Du relativ einfach an Deine Belange anpassen können.

 

Gruß Karl

 

Axo: Die Reg.exe brauchst Du dazu...

software.zip

Share this post


Link to post

ich danke euch für die super lösungen.

 

mein problem war halt nur, dass ich kein ADS zur Verfügung hab. Deshalb konnte ich die Lösung von freak nicht nutzen - aber trotzdem danke, denn ich werd jetzt mal über nen 2003er Server nachdenken *g*

 

Nicht das unsere NT 4 Domäne nicht laufen würde - sogar seit über 4 Jahren ohne Probleme...

 

aber irgendwann will man auch mal was neues :D

 

also nochmal danke

 

greetz MeGrint

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...