Jump to content
Sign in to follow this  
TimeWarp

servergespeichertes Profil

Recommended Posts

Hallo,

 

brauche wiedereinmal Hilfe.

 

Ich habe zwei Domänen die ich in der Anmeldung auch anwählen kann. Allerdings kann ich nur mein Anmeldescript auf Domäne A ausführen. Und nur an Domäne A funktioniert das servergespeicherte Profil. Liegt das eventuell daran das mein Computerkonto auch auf Domäne A liegt.

 

Denn egal ob ich mich an Domäne A oder B anmelde unter Netzwerkidentifikation finde ich unter Computername immer "Computername.Domäne_A.local" und unter Domäne immer "Domäne_A.local".

 

Wie kann ich es schaffen das er mir auch an Domäne_B ein servergespeichertes Profil und das Anmeldescript ausführt. Das home-Verzeichnis auf Z gelegt ist immer einwandfrei da.

 

Vielen Dank

 

TimeWarp

Share this post


Link to post

Hallo,

Denn egal ob ich mich an Domäne A oder B anmelde unter Netzwerkidentifikation finde ich unter Computername immer "Computername.Domäne_A.local" und unter Domäne immer "Domäne_A.local".

Soweit ich weiss kann ein Computer nur Mitglied einer Domäne sein, auch wenn er sich an zwei oder mehr anmelden kann.

Wie hast du die Servergespeicherten Profile eingerichtet? Per Ordnerumleitung oder roaming Profiles?

Share this post


Link to post

Hallo,

 

hier ein paar Infos:

 

 

 

 

Domäne_A:

 

User im AD angelegt mit den folgenden Einstellungen unter Profil:

 

Userprofil auf \\Domäne_A\netlogon\Profile\User\ zeigend.

 

Anmeldescript verweist nur auf logon.bat

 

und das

home-Verzeichnis zeigt auf \\Domäne_A\netlogon\homes\User\

 

An Domäne_A funktioniert alles einwandfrei. (Gott sei es gedankt)

 

 

 

 

 

 

 

 

Domäne_B:

 

User im AD angelegt mit den folgenden Einstellungen unter Profil:

 

Userprofil auf \\Domäne_B\netlogon\Profile\User\ zeigend.

 

Anmeldescript verweist nur auf logon.bat

 

und das

home-Verzeichnis zeigt auf \\Domäne_B\netlogon\homes\User\

 

 

 

Hier klappt nur die Zuweisung des home-Verzeichnisses auf

 

 

Reicht dir da?

 

Danke

 

TimeWarp

Share this post


Link to post

Hallo,

 

ich würde für servergespeicherte Profile die Ordnerumleitung benutzen. Das hat vor allem zwei Vorteile:

 

- Sie funktionieren besser (die Profile werden nicht zerschossen)

- Die Profile weden nicht lokal zwischengespeichert, also kein Sicherheitsrisiko bei privaten Daten

 

Einrichtung über Group Policies.

 

Diese müssen dann allerdings auch pro Domäne eingerichtet sein. Da dürfte es auch egal sein welcher Domäne der PC angehört, die Ordnerumleitung ist ja benutzerbasiert.

Wenn der PC also i Domäne A hängt und für Benutzer X in beiden Domänen eine Ordnerumleitung eingerichtet ist, dann sollte Benutzer X in beiden Domänen das jeweilige Profil bekommen.

 

Teste es mal durch, ich habe es nocht nicht mit mehrern Domänen getestet.

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...