Jump to content

Ex'19 Mailbox eines Nutzers ohne Verschieben auf neue DB umhängen


Recommended Posts

Hallo zusammen,

ich habe eine zerschossene edb. Per Kernel for Exchange Server (bislang trial, aber ich würde es kaufen) konnte ich auf die edb zugreifen. eseutil lief zwar vorher erfolgreich durch (state clean), die DB ließ sich dennoch nicht mounten.

Nun benötige ich ein neues Postfach auf der neuen DB. Neues bzw verknüpftes Postfach bringt leider nicht viel, da der Nutzer ja bereits ein Postfach auf der alten db laut Exchange besitzt - richtig erkannt, aber nicht greifbar existent.

 

Wie kann man Exchange beibringen, dass das Postfach des Nutzers ohne Löschung (AD) und ohne Verschieben (kann ja nicht, da nicht mountable) auf die neue DB zeigt?

 

Habt vielen Dank für eure Hilfe!

 

Beste Grüße

Link to post

Moin,

 

neue Datenbank mit dem gleichen Namen erzeugen und eine Mail an dieses Postfach schicken. Dann hast Du eine leere (bis auf die eine Mail) Mailbox, die an dem User hängt. Verschieben und aus den zurückgeholten Daten befüllen.

Link to post
vor 23 Stunden schrieb cj_berlin:

Moin,

 

neue Datenbank mit dem gleichen Namen erzeugen und eine Mail an dieses Postfach schicken. Dann hast Du eine leere (bis auf die eine Mail) Mailbox, die an dem User hängt. Verschieben und aus den zurückgeholten Daten befüllen.

Hab vielen Dank! Das ist auf jeden Fall ein Anfang, wenn er auch nicht ganz meine Vorstellung traf. :D
Dieser Weg führt dann allerdings zu einer Diskrepanz in Exchange, da sich eine DB mit noch existenten Postfächern der assoziierten Nutzer nicht löschen lässt - auch kein force flag. Das Web sagt dazu: Das kannst du per Move-Request erledigen... ... >.<

vor 22 Stunden schrieb NorbertFe:

Alternativ exchange Attribute entfernen und neu anlegen ;)

Das klingt sehr interessant. Ich hatte auch gehofft, man könne einfach die Referenz umbiegen. Skizziert: Get-Mailbox hans peter | modify-mailbox-attr -name databaseflag -value newEdb

Link to post
vor 18 Minuten schrieb VoLLe:

Dieser Weg führt dann allerdings zu einer Diskrepanz in Exchange, da sich eine DB mit noch existenten Postfächern der assoziierten Nutzer nicht löschen lässt - auch kein force flag. Das Web sagt dazu: Das kannst du per Move-Request erledigen... ... >.<

Du sollst nicht die DB in der EAC oder per Powershell neu anlegen, sondern da wo die bisherige DB rumfliegt in c:\irgendwo\irgendwas.edb alles löschen und die DB danach mounten. Dabei wird dann eine NEUE LEERE DB erzeugt.

Edited by NorbertFe
  • Thanks 1
Link to post

Einen Schritt bin ich nun weiter. Vorab: Das Löschen einer Mailbox in Exchange löscht ja direkt den ganzen AD-Benutzer - nur so für den Hinterkopf.

Das lässt sich umgehen, indem man die Mailbox vorher deaktiviert

    eac > Postfächer > Nutzer-/Postfach auswählen > 3pkt (mehr) > Deaktivieren

oder exsh:

    Remove-Mailbox -Identity hans.peter ).

 

Angenommen alle Postfächer wurden deaktiviert und die DB lässt sich löschen. Neue DB erstellt und Postfächer wieder angelegt.

Habt ihr damit bereits Erfahrungen gemacht? Kann es zu anderen Komplikationen dabei kommen?

 

Aber bitte nicht: Ja, deine Mails sind dann weg und etc.. Ich hab die Daten noch im edb-file der gelöschten DB. Exchange löscht ja nur die Ref im AD, File bleibt erhalten.

 

Grüße!

vor 5 Minuten schrieb NorbertFe:

Du sollst nicht die DB in der EAC oder per Powershell neu anlegen, sondern da wo die bisherige DB rumfliegt in c:\irgendwo\irgendwas.edb alles löschen und die DB danach mounten. Dabei wird dann eine NEUE LEERE DB erzeugt.

Ahh ... Ich soll sie ihm unter dem A* wegziehen / tauschen. ;)

Klar, ist nicht gemountet, stört nicht.

Ich werd es versuchen!

Link to post
vor 5 Minuten schrieb VoLLe:

Angenommen alle Postfächer wurden deaktiviert und die DB lässt sich löschen. Neue DB erstellt und Postfächer wieder angelegt.

Habt ihr damit bereits Erfahrungen gemacht? Kann es zu anderen Komplikationen dabei kommen?

Die ganzen Exchange-Attribute sind dann weg. Wenn Du kein Identity Management hast, aus dem sie sich wiederherstellen lassen, sind sie evtl. anders gesetzt als vorher (Alias, zusätzliche Mail-Adressen usw.)

vor 7 Minuten schrieb VoLLe:

oder exsh:

    Remove-Mailbox -Identity hans.peter ).

Du meinst sicher

Disable-Mailbox -Identity hans.peter

 

Link to post

Nur mal so:

 

"Remove-Mailbox" ist genau das, was du mit "entfernt den AD-Account" meinst.

 

Deaktivieren ist "Disable-Mailbox" (das was NorbertFe mit "exchange Attribute entfernen" meint).

 

PS: Ups, geht ja durcheinander hier :-)

Die wichtigsten Attribute könnte man sich vorher ja noch rausziehen (in eine schöne CSV oder so).

Edited by massaraksch
Link to post
vor 12 Minuten schrieb VoLLe:

Einen Schritt bin ich nun weiter. Vorab: Das Löschen einer Mailbox in Exchange löscht ja direkt den ganzen AD-Benutzer - nur so für den Hinterkopf.

 

Deswegen gibts einen Unterschied zwischen Remove-Mailbox und disable-Mailbox

 

vor 13 Minuten schrieb VoLLe:

Ahh ... Ich soll sie ihm unter dem A* wegziehen / tauschen. ;)

Klar, ist nicht gemountet, stört nicht.

Ich werd es versuchen!

Dann wärst du schon lange fertig.

Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...