Jump to content

Bedingte DNS Weiterleitung funktioniert nur einseitig


Recommended Posts

Moin,

 

abgesehen davon, ist nslookup auch kein Tool, um die Namensauflösung zu prüfen. Damit fragt man die DNS-Datenbank ab. Das ist etwas ganz anderes. Und es arbeitet auch anders als der Client Resolver. Daher ist es manchmal interessant, aber meistens ohne Aussage für konkrete Probleme.

 

[Wenn (und warum) nslookup unerwartete Ergebnisse zeigt | faq-o-matic.net]
https://www.faq-o-matic.net/2014/02/12/wenn-und-warum-nslookup-unerwartete-ergebnisse-zeigt/

 

Gruß, Ni"ich erwähnte das vielleicht schon mal"ls

 

Link to post
vor 43 Minuten schrieb tesso:

Warum gibst du immer noch den DNS Server an? Das sollte auch ohne funktionieren. 

Um zu zeigen das die Hosts aus der anderen Niederlassung weder mit dem lokalen DNS Server noch mit dem DNS Server aus der entfernten Niederlassung aufgelöst werden können.

Zumindest nur einseitig.

 

Gruß Tim

Link to post
vor einer Stunde schrieb tesso:

Du hast doch einen Zonentransfer, dann löst doch deine Seite jeweils auch die Daten der anderen auf. 

Der Zonentransfer sollte eigentlich nicht benötigt werden sondern eine bedingte Weiterleitung sollte dafür sorgen das die DNS Anfragen an die Gegenseite weitergeleitet werden.

Dies funktioniert aber allerdings nur in eine Richtung.

 

Gruß Tim

vor einer Stunde schrieb NilsK:

Moin,

 

abgesehen davon, ist nslookup auch kein Tool, um die Namensauflösung zu prüfen. Damit fragt man die DNS-Datenbank ab. Das ist etwas ganz anderes. Und es arbeitet auch anders als der Client Resolver. Daher ist es manchmal interessant, aber meistens ohne Aussage für konkrete Probleme.

 

[Wenn (und warum) nslookup unerwartete Ergebnisse zeigt | faq-o-matic.net]
https://www.faq-o-matic.net/2014/02/12/wenn-und-warum-nslookup-unerwartete-ergebnisse-zeigt/

 

Gruß, Ni"ich erwähnte das vielleicht schon mal"ls

 

Ich schaue mir deinen Artikel mal an. Danke dafür.

Link to post

Die

vor 17 Minuten schrieb tesso:

Ist eine Firewall dazwischen? Wird evtl Port 53 einseitig geblockt?

Das würde es erklären, aber der gesamte Traffic zwischen den beiden Gateways ist freigegeben und die Windowsfirewalls testweise deaktivert.

Gleiches Ergebnis leider.

 

Gruß Tim

Link to post
Posted (edited)
vor einer Stunde schrieb tesso:

Hast du es überprüft?

PS C:\Users\Administrator> Test-NetConnection 192.168.2.2 -Port 53


ComputerName     : 192.168.2.2
RemoteAddress    : 192.168.2.2
RemotePort       : 53
InterfaceAlias   : Ethernet0
SourceAddress    : 192.168.0.2
TcpTestSucceeded : True

 

Wobei TcpTess Succeded immer mit True angeben wird egal welche Remote IP ich angebe.

Edited by KistersSolutions
Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...