Jump to content

Ordnerumleitung, Profile Roaming oder sonstiges? Fragen zur Anwendung


Recommended Posts

Liebes Forum,

 

vielen Dank erstmal für die freundliche Aufnahme in euer Forum. 

Ich versuche mich seit einigen Wochen in unserem Hotel an einem AD-Server. Bisher hat auch alles wunderbar funktioniert, ich habe mich da ziemlich reingearbeitet. Nun wollen wir in einigen Tagen/einer Woche damit produktiv gehen und als einzige Frage hängt mir weiter eine vernünftige "Synchronisierung" der Benutzerdaten im Kopf. Alle gemeinsamen Ordner habe ich per Drivemount und UNC Pfad zu unserem Fileserver eingehangen, persönliche Ordner wie Dokumente, Desktop und Downloads werden per Ordnerumleitung auf den Fileserver gebracht. 

 

Da unsere 8 Mitarbeiter aber leider nicht immer an einem festen Computer arbeiten, sondern oft die Workstation (5 an der Zahl) wechseln müssen, ist die Frage, wie ich Programmeinstellungen, etc. vernünftig synchronisieren kann. Zu Roaming Profiles habe ich im Internet viel negatives gelesen. Sie sollen sehr langsam im laden sein, wartungsintensiv, etc. Ich dachte daran, vielleicht den AppData Ordner ebenfalls per Ordnerweiterleitung zu synchronisieren. Das deckt aber nicht alles ab, was ich benötige - z.B. Accounteinstellungen in Outlook. Auch Firefox speichert nicht alles im Roaming-Ordner.

 

Gibt es hierfür noch eine andere Option, die hier einen Blick wäre? Grade auch in Richtung Outlook (abgesehen von Exchange) - da vor allem Accountdaten und Signaturen vernünftig zu verteilen und zu synchronisieren?

 

Ich bedanke mich bei jedem Antwortenden im Voraus und wünsche euch noch einen schönen Abend!

 

Liebe Grüße aus Münster,

Jan

Edited by sugi96
Link to post

Moin,

mit Negativbewertungen im Internet, sei es bei Amazon oder in Fachforen, ist es immer das gleiche: Von den Negativen siehst Du mehr, weil Positive gar nicht abgegeben werden. Wenn man zufrieden ist, funktioniert's ja ;-) So ist es auch mit Deiner Arbeit, oder wirst Du täglich gelobt, weil nichts ausgefallen ist?

 

Will damit sagen: Auch Du wirst Deine eigenen Erfahrungen machen müssen. Denn es gibt zwischen Roaming Profiles und einer Third Party-Profilmanagement-Lösung a la AppSense nix. Und da das Zweitere nicht in Frage kommt, bleibt nur das Erstere.

 

Langsam im Laden = wenn Du alle umleitbaren Ordner umleitest, sind sie nicht langsam, denn es gibt dann nicht so viel zu laden...

Wartungsintensiv = ich wüßte nicht, was man da warten kann. Manchmal ist ein Profil zerschossen, dann löscht man es halt...

AppData würde ich nur umleiten, wenn dazu ein zwingender Grund besteht - es gibt damit oft arge Performance-Probleme, speziell im Kontext von Outlook. Viele Anwendungen speichern dort Daten, auf die mit hoher Taktzahl zugegriffen wird. Und wenn das dann übers Netz geht, hast Du Trauer.

 

Last but not least: 8 Mitarbeiter an 5 Workstations ist nicht die Art Umgebung, wo diese im Internet beschriebenen Probleme auftreten. Ich kenne einige Firmen und Behörden, wo hohe vierstellige Benutzerzahlen über Jahrzehnte mit Roaming Profiles arbeiten.

Link to post
Posted (edited)

Hallo Evgenij, danke dir für deine Antwort! 

 

Dann werde ich das wohl doch mal ausprobieren mit den User Profiles. Nach ein bisschen Recherche dazu scheint es zwei Möglichkeiten der Einrichtung zu geben. Zum Einen über den einzelnen User oder über eine GPO Computerkonfiguration. Was ist da sinnvoller zu wählen? 

 

Beste Grüße!

Edited by sugi96
Link to post

Ich finde Roaming Profiles auch nicht grundsätzlich schlimm, besonders nicht in Kombination mit Ordnerumleitungen. Probleme hatte ich schon beim Wechsel zwischen verschiedenen Releases von Windows 10, also wenn ein Benutzer an einem Rechner mit 1909 gearbeitet hat und sich dann wieder an einem mit 1903 angemeldet hat. Aber bei acht Rechnern kann man auch alle auf dem gleichen Stand halten. :-)

 

FSLogix ist sonst eine gute Wahl, aber in Deinem Umfeld schwierig zu lizenzieren (benötigt RDS oder VDA). Ausser, ihr habt sowieso Microsoft 365 E3. Theoretisch gingen User Profile Disks, aber ich weiss nicht, ob das auf Windows 10 supported ist und damit hat man dann ganz andere Probleme (mehrere gleichzeitige Anmeldungen nicht möglich etc.).

 

Neue Versionen von Outlook 365 können die Einstellungen in der Cloud speichern. Das konnte ich aber noch nicht in der Praxis testen.

Link to post

Bei 8 MA an 5 Rechnern könnte man auch einfach alle 8 an jedem Rechner einmal anmelden lassen. Outlook vollständig einrichten und auch alle anderen Programme konfigurieren und testen.

Link to post

Hallo zusammen,

 

vielen Dank für eure zahlreichen Antworten! Ich habe mich am Wochenende mal an den Benutzerprofilen ausprobiert und hatte direkt beim zweiten Login Probleme damit. Also habe ich das wieder über Bord geworfen. Man hat sich jetzt für ein Hosted Exchange entschieden und das richte ich derzeit ein. Aber auch das muss ich ja an jedem Computer einzeln einrichten, aber dann muss ich mir wohl - wie @Sunny61 schon sagte die Arbeit einmal machen.. 

 

Kann ich denn wenigstens Signaturen irgendwie über eine GPO verteilen? Die ändert man ja durchaus vielleicht mal bzgl. irgendeines Hinweises in besonderen Situationen oder bzgl. der Öffnungszeiten. Wenn ich mich dafür jedes mal bei jedem Benutzer an jedem Computer einloggen muss wird das doch etwas stressig.. Gibt es hier eine sinnvolle Verteilmethode?

 

Beste Grüße und schönes Wochenende aus Münster!

Jan

Link to post
vor einer Stunde schrieb sugi96:

Kann ich denn wenigstens Signaturen irgendwie über eine GPO verteilen?

 

Weißt Du denn schon wo genau in Windows die Signaturen abgelegt werden? Falls ja, sollte es ein einfaches sein, diese Info dafür zu nutzen. Falls nein, dann finde es heraus. Man kann auch viel mit Scripten machen, aber Benutzern sollte man schon etwas an die Hande geben, das sie selbstständig und fehlerlos ausführen können. Und eine Signatur gem. Vorgaben zu erstellen, gehört für mich dazu.

 

Man kann auch selbst probieren: https://think.unblog.ch/outlook-signaturen/

https://blog.bistron.eu/office/outlook-signatur-mit-word-vorlage-automatisch-erstellen-vbs/

Das sind 2 Beispiele die ich bei der Suche auf der ersten Seite der Ergebnisse gefunden und aufgerufen habe, ohne jegliche Bewertung.

Edited by Sunny61
Link to post
vor 3 Stunden schrieb sugi96:

Gibt es hier eine sinnvolle Verteilmethode?

Gegen Einwurf kleiner Münzen bekommt man sogar fertige Produkte. ;) ansonsten… bei 8 Leuten… naja so hoch wird der Aufwand dann auch nicht sein. Wie wurde das denn bisher gelöst?

vor 3 Stunden schrieb sugi96:

Man hat sich jetzt für ein Hosted Exchange entschieden und das richte ich derzeit ein. Aber auch das muss ich ja an jedem Computer einzeln einrichten

Wieso musst du das? Wenn autodiscover korrekt funktioniert muss der User maximal beim ersten Mal Mailadresse und Kennwort eingeben. Wenn „hosted“ evtl. O365 ist, gehts sogar noch einfacher evtl.

Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...