Jump to content

Cluster erstellen Datenträger


Recommended Posts

Hallo!

 

Hoffe es sind alle gesund soweit! :)

 

Hier mal kurz zu meinem Problem, vielleicht hat hier schon jemand die Erfahrung gemacht.

Ich habe hier einen Fujitus RX4770 M1 Server mit MR9286CV-8e als externen mini SAS Controller der das Raid auf meiner Storage erstellt, ich erkenne in der Datenträgerverwaltung die Storage als Datenträger und kann ich eine Partition erstellen auf dem einen Server.

Auch am 2ten Server der baugleich ist erkenne ich den Datenträger.

 

Jedoch wenn ich den Cluster erstellen will bei der Überprüfung schreibt er immer die Fehlermeldungen wie in den Bildern zu sehen ist.

 

Hat da jemand eine Idee warum ich meine Storage zwar sehe aber sie nicht in den Cluster hängen kann mit dem Controller?

 

Danke!

cluster1.png

cluster2.png

cluster3.png

cluster4-min.png

Edited by NiklasFort
Link to post

Moin,

 

macht der MR9286CV-8e tatsächlich auch RAID aus den Disks dahinter? Das geht natürlich nicht, wenn zwei Hosts auf den Storage zugreifen sollen. Der HBA muss im SAS-Modus (ohne RAID) laufen, und das externe Gerät muss die Disks selbst zusammenfassen und als einzelne LUNs an das System präsentieren.

Link to post
Posted (edited)

Hallo!

Danke für die Antworten!

 

Storage ist eine JX40, und der Raid Controller ist genau für die Storage gedacht und zertifiziert, ob für den Cluster betrieb weiß ich eben nicht.

 

OS ist ein Server 2019 Standard :)

Nein ist leider für mich ein refurbished Server ohne Support, aber ich werde mal bei einem Fujitsu Händler nachfragen.

 

Edit: Wenn ich das Raid erstelle kann ich am anderen Controller dann die vorhandene Config importieren kann, dann scheint es auch am 2ten Windows Server auf.

 

Danke trotzdem!

Edited by NiklasFort
Link to post

Moin,

 

wenn ich das Datenblatt der JX40 richtig lese, ist es ein JBOD, d.h. jede Platte wird einzeln von den jeweiligen HBAs angesprochen. Du könntest also theoretisch jede einzelne Platte im JBOD als separaten Clusterdatenträger einbinden. Wenn Du aber auf einem der Hosts aus diesen Platten ein RAID-Array machst, dann kann auch nur dieser Host das ganze managen.

 

Ob nun Fujitsu-Händler oder nicht, Du musst darüber mit jemandem sprechen, der sich mit dem Windows Server Failover Clustering auskennt.

  • Like 1
Link to post

Und mit Fujitsu ;) sehe das aber genauso. Wenn die hosts das raid lokal verwalten, wie soll das sinnvoll laufen? SCSI Cluster raidcontroller werden ja schon ne Weile nicht mehr unterstützt, da ging sowas.

  • Like 1
Link to post

Danke für die schnelle Antwort!

 

Stimmt, wenn man so logisch darüber nachdenkt eigentlich ja logisch...

Sorry, wenn man den schon ein paar Tage anschaut, verrennt man sich in den gleichen Ansatz.

 

Danke für die wirklich guten Antworten! :)

und noch einen wunderschönen Sonntag! :)

Link to post
vor 1 Minute schrieb cj_berlin:

Der TO schrieb, dass er Standard-Lizenzierung an den Büchsen hat.

Ich werde das mit Datacenter testen, da es eh nur einmal eine Testumgebung ist geht es auch darum zu sehen ob das ganze überhaupt fähig ist VM's drüber laufen zu lassen.

Danke! :)

Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...