Jump to content

Windows Server 2016 Essentials - xy.Remotewebaccess.com funktioniert nicht mehr


Recommended Posts

Hallo zusammen,

ich nutze nun seit gut 6 Wochen Windows Server 2016 Essentials, von Anfang an war Zugriff von überall, also xy.remotewebaccess.com, eingerichtet. Diese hat auch bis gestern ohne Probleme funktioniert, nur seit gestern kann ich mich mit dieser Adresse mich nicht mehr verbinden.
In dem Server Dashboard habe ich gesehen, dass dort steht das kein Dynamic DNS aktualisiert werden kann, ich weiß das das was damit zu tun hat, aber weiß nicht wo ich anfangen soll das Problem zu lösen.

Über eure Hilfe würde ich mich sehr freuen.

Gruß Lukas

Edited by lukas2002
Fehler in Beitrag
Link to post

Ich habe leider keine Ahnung von Essentials. 
Anfangen würde ich beim dynamischen DNS. Warum kann der nicht aktualisieren. Hat der das echt inkludiert? Hätte ich nicht mit gerechnet. 

Findest du etwas in den Logs dazu?

Link to post
vor 12 Minuten schrieb tesso:

Ich habe leider keine Ahnung von Essentials. 
Anfangen würde ich beim dynamischen DNS. Warum kann der nicht aktualisieren. Hat der das echt inkludiert? Hätte ich nicht mit gerechnet. 

Findest du etwas in den Logs dazu?

Ja hat der tatsächlich, es hat auch wunderbar die 6 Wochen funktioniert, nur seit gestern Abend nicht mehr. Wir bekommen täglich auch eine neue IP vom Provider, also kann auch nicht gestern ein erster IP Wechsel in der Zeit das Problem sein.

Die Fehlermeldung sehe ich, wo finde ich den Log? (Ich bin noch relativ neu in dem Bereich)

 

egal.PNG

Link to post
Posted (edited)
vor 20 Stunden schrieb CBAlfred:

Hallo lukas2002,

 

Ich habe das gleiche Problem mit mehreren Servern.

Bist du etwas weiter gekommen woran es liegen könnte ??

Es sieht so aus als ob Microsoft die Anfragen nicht annimmt.

 

mfg

CBAfred

Nein leider nicht, ich verzweifele aber zumindest weiß ich jetzt scheinbar das es nicht an mir liegt. 
Aber trotzdem hilft das jetzt keinem und die Arbeit muss irgendwie anders erfolgen.

Ich habe zudem Microsoft angeschrieben und da kommt keine Rückmeldung.

vor 20 Stunden schrieb zahni:

Vielleicht ist dieser Dienst mal wieder gestört? 

Wie wäre es, wenn Ihr einen anderen DDNS-Dienst verwendet?

 

Da würde bei uns nicht das Problem liegen, aber das hat gerade so gut funktioniert, was ich nicht schnell bei Microsoft behaupten kann.

vor 15 Stunden schrieb hfehser:

Hier ebenfalls mehrere Server betroffen - erst die 2012R2, dann die 2016er. 2012 zunächst nicht...

Danke für die Rückmeldung, dann heißt es wohl abwarten. Man kann auch keinen neuen xyz.remotewebaccess.com adressen anfordern. 

Wäre es möglich das du es uns mittteilst falls sich bei dir was ändert, sodass wir auch informiert sind? (Nur aus Interesse =) )

Am 16.3.2021 um 21:24 schrieb djmaker:

Durchgearbeitet mit besten gewissen, aber aus meiner Sicht nicht den Fehler erkannt, sonst hätte es auch nicht 6 Wochen ohne Probleme funktioniert.

 

 

Wie ich soeben erfahren habe, sind am Montag den 15.03.2021 die Microsoft DNS-Server ausgefallen, das erklärt dann wohl so einiges.

Edited by lukas2002
Link to post
vor 17 Stunden schrieb lukas2002:

 

Wie ich soeben erfahren habe, sind am Montag den 15.03.2021 die Microsoft DNS-Server ausgefallen, das erklärt dann wohl so einiges.

Ja, ok. aber wir haben Donnerstag... :-( 

Link to post

Du hättest das schon lange auf einen anderen dyndns Dienst umbiegen können.

Ok, dann hast du nicht mehr der Namen remoteaccess.com, dafür würde es wieder funktionieren.

Link to post
vor 2 Minuten schrieb tesso:

Du hättest das schon lange auf einen anderen dyndns Dienst umbiegen können.

Ok, dann hast du nicht mehr der Namen remoteaccess.com, dafür würde es wieder funktionieren.

Das wäre eine vorübergehende Option, wenn es um einen Dienst ginge ... als Dienstleister läuft das Zeug hier bei einer ganzen Reihe Kunden. Das macht man dann nicht mal so eben. Davon ab ist das auch nicht so trivial, wie es scheint: Die MS Seiten xyz.remotewebaccess.com bekommen gültige Serverzertifikate  von MS (bzw. Godaddy) - gut für die HTTPS Website, absolut zwingend für das RD Gateway.

Link to post

Für Zertifikate gibt es zB. auf lets encrypt. Namen in Anwendungen kann man umstellen.

Andererseits scheint es den Kunden nicht so wichtig zu sein arbeiten zu können, wenn sie jetzt schon vier Tage drauf verzichten können. 

Link to post
vor 4 Minuten schrieb tesso:

Für Zertifikate gibt es zB. auf lets encrypt. Namen in Anwendungen kann man umstellen.

Andererseits scheint es den Kunden nicht so wichtig zu sein arbeiten zu können, wenn sie jetzt schon vier Tage drauf verzichten können. 

Nur kurz, weil Nebendiskussion:

nein, es gibt für dynamische IP Adressen keine Zertifikate bei letsencrypt - dafür benötigt man 1. eine Domain als Inhaber  (die dann natürlich dynamisch verlinkt werden kann). Diese Zertifikate müssen 2. beantragt, aktualisiert und beim Kunden eingepflegt werden. Dann muss ja 3.  nur das RD Gateway die neuen Zertifikate ausgeben. Dazu muss die 4. Die neue Adresse  bei allen Mitarbeitern promoted werden, bei denen 5. deren Sicherheitssoftware angepasst werden muss, um die letsencrypt Zertifikate überhaupt zu akzeptieren.

 

ESSENTIALS  Kunden, die den Service gekauft und bezahlt haben.

Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...