Jump to content

Office 365 Exchange vs. hosted Exchange


Recommended Posts

Mahlzeit Ihr Lieben,

ich verstehe nicht wie man durch die Umbenennung der @meinefirma.onmicrosoft.com (admin portal 365) in seine eigene IMAP extern gehostet E-Mail Domäne z.B meinefirma.de, dann noch von einem Exchange Postfach reden kann?

Denn bei meinem Anbieter habe ich ja nur IMAP Postfächer. Benötige ich dann nicht einen "hosted Exchange" Anbieter?

 

So würden zwar nach Anpassung der MX / DNS Einträge die Mails unter meinefirma.de laufen, aber ich habe doch dann keinen Outlook Kalender, Aufgaben etc. es bleibt ja ein IMAP Postfach bei meinem Anbieter.

 

Oder verstehe ich das nur nicht und ich kann einfach die . meinefirma.onmicrosoft.com Exchange Domäne in meine eigene z.B meinefirma.de umändern und nur die MX Einträge von meinem Provider zeigen auf den Office 365 Exchange und habe somit ein richtiges Exchange Postfach mit allen Funktionen.(Kalender/Aufgaben etc.) aber nicht mehr unter  meinefirma.onmicrosoft.com sondern meinefirma.de?

 

 

Link to post

Moin,

 

kannst du die Frage bitte noch mal von Anfang an stellen? Ich verstehe den Zusammenhang nicht, daher ist mir völlig unklar, was du wissen willst und welche Antwort passen könnte.

 

Gruß, Nils

 

Link to post

Sorry..also es wird zeitlich der Office 365 Business Plan bei uns eingesetzt.

 

Somit haben wir alle diese onmicrosoft Konten. Darüber läuft auch der SharePoint, wo wir nur die Dokumentenbibliothek verwenden. Aber keine Externe Kommunikation via Mail.

 

Zusätzlich haben wir eine eigene E-Mail Domain bei einem externen Anbieter, die halt unter dem richtigen Firmennamen läuft und als IMAP Postfach im Outlook hinterlegt ist.

Die Kalender, Aufgaben etc. werden über das onmicrosoft.de intern verwendet. Da sie ja mit dem Exchange von Office365 verbunden sind.

Nun würde ich gerne NUR mit den firmen.de Domain mit dem Office 365 Exchanger arbeiten.
 

Wie kann ich die Namensänderung durchführen und weiterhin den Exchanger vom Office 365 nutzen. Also als vollwertiges Exchange Postfach. Nicht die IMAP Konten vom Provider.

 

THX

Edited by Hansi
Link to post

Moin,

 

indem du zwei separate Schritte planst:

  1. Umstellen der Mailzustellung und der Domain in M365
  2. Umziehen der Mailbox-Inhalte aus den alten IMAP-Mailboxen in die M365-Mailboxen

Für den ersten Schritt gibt es Anleitungen bei Microsoft, die viele typische Szenarien abdecken. Gute Hoster können dabei auch unterstützen, es lohnt sich also vielleicht, den alten Provider danach zu fragen.

 

Gruß, Nils

 

Link to post

Moin,

 

vor einer Stunde schrieb NorbertFe:

Dafür braucht man den alten Hoster gar nicht fragen

das kommt auf das konkrete Vorhaben an. Möchte man z.B. die Webseite zur Domain beim Hoster lassen und nur die Mails per M365 machen, dann ist es hilfreich, wenn der Hoster weiß, wie das geht. Ist kein Hexenwerk, aber wenn man die einfach fragen kann und die machen es ... ist's halt praktisch. Ich bezog mich da vor allem auf Schritt 1.

 

Gruß, Nils

 

Link to post
vor 1 Minute schrieb NilsK:

Möchte man z.B. die Webseite zur Domain beim Hoster lassen und nur die Mails per M365 machen

Das dürfte wohl in fast allen Fällen so sein. ;) Und genau darauf bezog ich mich. Die Postfachmigration ist in O365 integriert, und dass man den MX record ggf. auf Exchange beim DNS Provider dann natürlich auf O365 zeigen lassen sollte, ist eigentlich auch beim Setup der Domain in O365 gut beschrieben. Natürlich sollte man dann aber nicht auf Kriegsfuß mit DNS stehen. ;)

Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...