Jump to content
zahni

Netapp: Bestimmte SSDs erfordern ein Firmware-Update

Recommended Posts

Falls Ihr die Info nicht bekommen habt: Bei bestimmten SSDs gibt es eine neue Firmware, die offenbar das interne Monitoring verändern. Eine erhöhte Ausfallrate wird danach von Netapp erwartet.

Danach werden SSDs mit vielen Defekten erkannt. Bei uns hat danach tatsächlich schon eine SSD freiwillig den Weg aller gebrauchter Elektronik gewählt.

 

https://kb.netapp.com/Support_Bulletins/Customer_Bulletins/SU428

 

Netapp-Konto wird benötigt. Betroffen sind

 

image.thumb.png.914bd6fbeeb7bb360b8e7594b97b3974.png

Edited by zahni
  • Like 1
  • Thanks 1

Share this post


Link to post

Ergänzung:

 

Es handelt  sich um HDD's, nicht um SSD's. Hatte mich irgendwie verlesen. Bei uns kam schon die 2 HDD. Bei Netapp sind die Platten wohl alle, denn

 

"The firmware noted in the following support bulletin has been temporarily removed from the NetApp Support Site to ensure that NetApp has sufficient drive supply in the depots to accommodate the anticipated predictive drive replacements due to the added SMART features.

If you have already upgraded the firmware, there is no additional risk for the escalated failure rate, and no further action is needed.

If you have already downloaded the firmware but have not yet upgraded, do not upgrade at this time. Further communications will be provided after November 1, 2020."

Edited by zahni

Share this post


Link to post
vor 33 Minuten schrieb djmaker:

Bin ich froh das ich gerade alle Kundensysteme nach und nach auf all flash umstelle.

Für SSDs gab es  auch schon wichtige  Firmware-Updates. So ist das ja  nun nicht...

Share this post


Link to post

Ja, aber davon dürften im Zweifelsfall mehr im Lager liegen. Wenn mal von den bugs bei diversen Herstellern absieht mit der Laufzeit der SSDs . . . . 

Share this post


Link to post

Wie schaffen deine Kunden das alle finanziell? 

Ich hab mir unsere Speicherkapazität mal als all-Flash von NetApp anbieten lassen. Das war jenseits von gut und Böse. Wir fahren die FAS-Systeme deshalb als hybrid. 

Share this post


Link to post
vor 7 Stunden schrieb magheinz:

Wie schaffen deine Kunden das alle finanziell? 

Ich hab mir unsere Speicherkapazität mal als all-Flash von NetApp anbieten lassen. Das war jenseits von gut und Böse. Wir fahren die FAS-Systeme deshalb als hybrid. 

Ab eine bestimmten Größe sind  Hardwarekosten bei den gesamten IT-Kosten vernachlässigbar. Wenn Du wüsstest, was machen Softwareprojekte kosten. 

  • Like 1

Share this post


Link to post
vor 22 Stunden schrieb magheinz:

Wie schaffen deine Kunden das alle finanziell? 

Ich hab mir unsere Speicherkapazität mal als all-Flash von NetApp anbieten lassen. Das war jenseits von gut und Böse. Wir fahren die FAS-Systeme deshalb als hybrid. 

 

Im öff. dienst sitzt das Geld scheinbar gerade etwas locker. Bei Metroclustern macht hybrid aus Sicht der Performance kaum noch Sinn. Einstiges-AFF bekommst Du schon für unter 50K netto.

 

SAS-HHD enden bei 1.8TB. Bei SSD ist gerade bei 3.84TB ein guter Preispunkt. Rechne mal die benötigten HDD und shelfs bei gleicher Gesamtkapazität zu SSD aus. Dann kommst Du darauf das die viele HDD und shelfs benötigst. (und rackspace).

 

Dann geht die Rechnung eher auf. Wir lösen keine Systeme ab die im Support sind, nur auslaufende Systeme. Die AFF bieten mit inline Dedup und Kompression eine prima Performance. Dazu kommt noch eine Volume- und aggregatübergreifende Deduplizierung. Diese features kannst Du mit HDD nicht oder nicht sinnvoll einsetzen.

 

Der einzige Grund für HDD (SATA) sind momentan Archiv-Systeme oder Systeme wo nicht komprimierbare Daten in großer Menge (Krankenhaus mit Bild-Archiven) abgelegt werden. Und da sind Netapp AFF oder FAS eher nicht der sinnvolle Weg. Da nimmt man eher die StorageGrid, die skalieren viel besser.

 

Das nur aus Sicht eines Dienstleisters.

Share this post


Link to post

Danke für die Info. 

Manchmal gibt es es interessante Unterschiede zwischen Dienstleistern und Inhouse-IT. 

 

Wir sind übrigens auch öffentlicher Dienst. Dank corona war tatsächliche einiges finanziell und vergaberechtlich moglich, wovon wir sonst nur träumen. 

 

Mal sehen obs beim nächsten Systemwechsel für AFF reicht, ich hatte es ja schon beim letzten Systemwechsel gehofft... 

Share this post


Link to post

Eventuell kannst Du günstig mit ein paar SSDs einen Flashpool (Lese-Schreibcache) aufbauen. 1 Tb - Karte Flashcache (reiner Lese-Cache) hilft auch schon oft.

 

OT: ich habe oft erlebt das die Inhouse-IT berechtigte Anliegen zur Verbesserung von Systemen hatte, Kommt ein externer Dienstleister um die Ecke und packt das Anliegen fein formuliert in Argumente / Fakten ein, dann heisst es auf einmal bei der GF: oooh, warum machen wir es nicht so? Ist ja sinnvoll . . . . .

Share this post


Link to post
vor 7 Stunden schrieb djmaker:

Eventuell kannst Du günstig mit ein paar SSDs einen Flashpool (Lese-Schreibcache) aufbauen. 1 Tb - Karte Flashcache (reiner Lese-Cache) hilft auch schon oft.

 

OT: ich habe oft erlebt das die Inhouse-IT berechtigte Anliegen zur Verbesserung von Systemen hatte, Kommt ein externer Dienstleister um die Ecke und packt das Anliegen fein formuliert in Argumente / Fakten ein, dann heisst es auf einmal bei der GF: oooh, warum machen wir es nicht so? Ist ja sinnvoll . . . . .

Wir fahren unsere netapps alle hybrid. Das geht ganz gut. Mal sehen, nächstes Jahr steht eigentliche der Austausch an. Hoffentlich macht uns das Corona keinen Strich durch die Rechnung und das Geld kommt trotzdem wie geplant.,

 

Leider läuft das bei uns noch einmal anders. Die interne IT wird gerne ignoriert und externe Experten auch, außer sie sagen dass, was bestimmte Leute hören wollen.

Golem hat das schön beschrieben. Man könnte meinen, die haben die erste Analyse bei uns gemacht: https://www.golem.de/news/digitalisierung-in-firmen-warum-it-teams-oft-uebergangen-werden-2010-148906.html

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


Werbepartner:



×
×
  • Create New...