Jump to content
reb891

Remote Desktop Services Server speichert keine User settings

Recommended Posts

Sehr geehrte Damen und Herren,

bei dem betreffenden System handelt es sich um einen Windows Server 2016 auf dem Remote Session Host und remote licensing installiert sind. Das ganze funktioniert auch soweit so gut erstmal.

Allerdings habe ich das Problem das die von den Nutzern selbst getroffenen Einstellungen nicht gespeichert werden egal ob Display language oder Standarddrucker.

Ich habe schon die Nutzerprofile gelöscht und neu angelegt (auch in der Registry). das hat leider nichts gebracht. Der Event log gibt leider auch keine vernünftigen Fehlermeldungen. Ich kriege den Fehler auch mit verschiedenen Domänenadministratoren. GPO hatte ich auch schon in Verdacht aber dann müsste der Fehler auch auf anderen Servern auftreten.

Leider habe ich online bisher wenig bis nichts zu dem Fehler gefunden.

Hatte jmd schon einmal einen ähnlichen Fehler bzw. was hätte ich noch für Troubleshooting / logging Möglichkeiten mich dem Problem einmal anzunähern ?

 

Mit freundlichen Grüßen,

der Autor

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

vor 14 Minuten schrieb reb891:

Allerdings habe ich das Problem das die von den Nutzern selbst getroffenen Einstellungen nicht gespeichert werden egal ob Display language oder Standarddrucker.

sind das die einzigen beiden Einstellungen die nicht im Profil gespeichert werden oder nur Beispiele? Im Default sind das zumindest (AFAIK) beides Einstellungen, die vom Client in die Session übernommen bzw. bei Anmeldung vom Client überschrieben werden.

 

Ansonsten wäre die Frage, wie deine Profile konfiguriert sind und was da konfiguriert ist.

GPO und "müsste" solltest du prüfen. Schau dir mit "gpresult /h gpo.html" an, was tatsächlich angewendet wird.

 

Gruß

Jan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da gibt es so lustige GPO-Einstellungen, die im Ergebnis dafür sorgen, daß das User-Profil immer nur ein Wegwerf-Profil ist und jedesmal neu erstellt wird. Da würde ich auch mal anfangen zu forschen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

vielen dank für die schnellen Rückmeldungen. Was das GPO Thema angeht bin ich etwas skeptisch. ich habe extra einen Nutzer in der gleichen OU erstellt und ich habe keine globalen User GPOs und kriege trotzdem den Fehler. Außerdem hatte ich in der gleichen OU einen Windows Server SBS 2011 der nicht diese Probleme mit den Nutzern hatte (Anfang des Jahres abgeschalten).

Welche GPO settings wären es denn wert einmal überprüft zu werden ?

Bzw. wo könnte der Fehler noch liegen ?

vor 17 Stunden schrieb testperson:

sind das die einzigen beiden Einstellungen die nicht im Profil gespeichert werden oder nur Beispiele? Im Default sind das zumindest (AFAIK) beides Einstellungen, die vom Client in die Session übernommen bzw. bei Anmeldung vom Client überschrieben werden.

Keine der vom Nutzer getroffenen Einstellungen wird behalten

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 16 Minuten schrieb reb891:

Welche GPO settings wären es denn wert einmal überprüft zu werden ?

gpresult /h gpo.html && gpo.html
# oder
rsop.msc

Alternativ erstelle eine neue OU, deaktiviere die Vererbung und schieb User wie auch RDSH da rein. Boote den RDSH durch und prüfe.

Share this post


Link to post
Share on other sites

"Ich habe keine globalen User-GPOs" wäre hier - siehe Jan - eine Aussage, die ich erst mal überprüfen würde. rsop.msc würde ich allerdings nicht verwenden, das ist seit 16 Jahren "deprecated" :-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi, GPOs kann ich definitv als Fehlerquelle ausschließen. Ich habe alle übergeordneten GPOs auf "not-enforced" gesetzt, die Vererbung deaktiviert. Außerdem habe ich noch alle GPOs in der OU gelöscht und in der OU einen neuen Testnutzer angelegt. GPUPDATE /FORCE ausgeführt. Beim Einloggen mit dem Testnutzer wieder der gleiche Fehler. Ich kann mich einloggen alles ändern z.b Sprache und Standarddrucker und beim Ausloggen verliert er wieder alle Einstellungen. Ist egal ob Testnutzer oder Domänenadmin.

GPRESULT gab entsprechend nichts relevantes von sich

 

Allerdings habe ich in den Eventlogs folgendes gefunden:

Könnte das irgendeine Relevanz haben ?

 

Log Nam: Application    Logged: -

Source: User Profile service                                 Task Category: None

 

EventID: 1530

User:System

opCode: Info

 

Windows detected your registry file is still in use by other applications or services. The file will be unloaded now. The applications or services that hold your registry file may not function properly afterwards. No user action is required.  

 DETAIL -
 6 user registry handles leaked from \Registry\User\S-1-5-21-3640453875-3826109294-4153508998-8693:
Process 964 (\Device\HarddiskVolume4\Windows\System32\svchost.exe) has opened key \REGISTRY\USER\S-1-5-21-3640453875-3826109294-4153508998-8693\System\GameConfigStore\Parents
Process 964 (\Device\HarddiskVolume4\Windows\System32\svchost.exe) has opened key \REGISTRY\USER\S-1-5-21-3640453875-3826109294-4153508998-8693\System\GameConfigStore
Process 1088 (\Device\HarddiskVolume4\Windows\System32\svchost.exe) has opened key \REGISTRY\USER\S-1-5-21-3640453875-3826109294-4153508998-8693\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Uninstall
Process 2992 (\Device\HarddiskVolume4\Windows\System32\svchost.exe) has opened key \REGISTRY\USER\S-1-5-21-3640453875-3826109294-4153508998-8693\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Windows\DataCollection
Process 1088 (\Device\HarddiskVolume4\Windows\System32\svchost.exe) has opened key \REGISTRY\USER\S-1-5-21-3640453875-3826109294-4153508998-8693\Printers\DevModePerUser
Process 964 (\Device\HarddiskVolume4\Windows\System32\svchost.exe) has opened key \REGISTRY\USER\S-1-5-21-3640453875-3826109294-4153508998-8693\System\GameConfigStore\Children

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

GPOs unwirksam zu machen ist das eine. Die zugehörigen Reg-Keys zu überprüfen ist das andere - wenn die nicht per GPO gesetzt wurden, verschwinden sie durch das Entfernen der GPO auch nicht wieder...

Da ist Forensik angesagt, und da kann ich per Forum nicht wirklich helfen. Dein Event hat damit eher nichts zu tun.

Share this post


Link to post
Share on other sites

"Not enforced" ist genauso Standard wie "gpupdate" ohne /force... :-)

Edit: Da werden gerne auch mal alle GPOs erzwungen, und dann wundert man sich über die umgedrehte Vererbungsreihenfolge...

Edited by daabm

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb daabm:

Da werden gerne auch mal alle GPOs erzwungen, und dann wundert man sich über die umgedrehte Vererbungsreihenfolge...

Wenn man überhaupt mitbekommt in welcher Reihenfolge das passiert. Ich möchte meinen, dass das gar nicht so viele wissen wie wir annehmen. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

es war weder die Registry noch die GPOs.

Es war eine fehlerhafte x.RDP (beschädigt und falsch konfiguriert). und die falsche überall verteilt.

Hab ich leider nur durch Zufall entdeckt.

Neu erstellt und konfiguriert. Jetzt passt wieder alles.

Allen Beteiligten möchte ich trotzdem meinen Dank ausprechen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


Werbepartner:



×
×
  • Create New...