Jump to content
KOWI

Net user Problem W2K Abfrage

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

ich habe ein Problem mit dem Net user command

 

C:\WINDOWS\system32>net user admin dCXSFL6IcpeDAvSJMVuD /ADD /FULLNAME:"Local Admin User" /COMMENT:"F³r die Adminstratoin der Lokalen Notebooks"
Das eingegebene Kennwort enthält mehr als 14 Zeichen. Computer mit
Vorgängerversionen von Windows 2000 werden nicht auf dieses Konto
zugreifen können. Möchten Sie den Vorgang fortsetzen? (J/N) [J]: n

 

es kommt immer die Abfrage!

 

kann mann die Abfrage umgehen?

 

 

Ich möchte über Batch einen User auf einem Lokalen Notebook erstellen lassen per Script, und es wird dann über Kaspersky verteilt.

 

lg Martin

Share this post


Link to post
Share on other sites

das klappt leider nicht

 

Das eingegebene Kennwort enthält mehr als 14 Zeichen. Computer mit
Vorgängerversionen von Windows 2000 werden nicht auf dieses Konto
zugreifen können. Möchten Sie den Vorgang fortsetzen? (J/N) [J]:
Es wurde keine gültige Antwort gegeben.

 

_____________________________________________________________________________________________

 

ich habe es auch mit Powershell versucht dann kommt da immer der fehler:

 

& : Die Benennung "New-LocalUser" wurde nicht als Name eines Cmdlet, einer Funktion, einer Skriptdatei oder eines ausführbaren Programms erkannt.
Überprüfen Sie die Schreibweise des Namens, oder ob der Pfad korrekt ist (sofern enthalten), und wiederholen Sie den Vorgang.
In Zeile:1 Zeichen:3
+ & New-LocalUser adminlo-Password (ConvertTo-SecureString w310NO5 ...
+   ~~~~~~~~~~~~~
    + CategoryInfo          : ObjectNotFound: (New-LocalUser:String) [], CommandNotFoundException
    + FullyQualifiedErrorId : CommandNotFoundException

Edited by KOWI

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hmmm ... ich weiß, das wird hier nicht gern gehört/gelesen/gesehen für kleinen Pipikram, aber wenn's ein aktuelles Windows ist und es auch Powershell sein dürfte, schau Dir mal  New-LocalUser an. Da gibt es dieses Limit bzw die Rückfrage wegen des Limits nicht.

$Passwort = "Ein langer Satz mit vielen Buchstaben und Satzzeichen!" | ConvertTo-SecureString -AsPlainText
New-LocalUser -Description "lokaler Administrator" -FullName "Super User" -Name "SU" -Password $Passwort

 

Edited by BOfH_666

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 16 Minuten schrieb BOfH_666:

Hmmm ... ich weiß, das wird hier nicht gern gehört/gelesen/gesehen für kleinen Pipikram, aber wenn's ein aktuelles Windows ist und es auch Powershell sein dürfte, schau Dir mal  New-LocalUser an. Da gibt es dieses Limit bzw die Rückfrage wegen des Limits nicht.


$Passwort = "Ein langer Satz mit vielen Buchstaben und Satzzeichen!" | ConvertTo-SecureString -AsPlainText
New-LocalUser -Description "lokaler Administrator" -FullName "Super User" -Name "SU" -Password $Passwort

 

So sieht mein Script auch aus, aber wenn ich über den job laufen lasse geht es nicht, ändisch geht es. leider

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 42 Minuten schrieb Dukel:

Spuckt Kaspersky auch Fehler aus?

Ich habe das Skript händigt durchlaufen (batch) Und hängt sich daran auf

 

bei Power Shell ist es so wie oben beschrieben

 

Die Benennung "New-LocalUser" wurde nicht als Name eines Cmdlet, einer Funktion, einer Skriptdatei oder eines ausführbaren Programms erkannt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Fast alle Commands von net.exe unterstützen den Parameter /Y, der Nachfragen unterdrückt. Und wenn New-LocalUser nicht gefunden wird, würde ich mal eine aktuelle OS//Powershell Version heranziehen :-)

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb daabm:

Und wenn New-LocalUser nicht gefunden wird, würde ich mal eine aktuelle OS//Powershell Version heranziehen :-)

Das meinte ich, als ich schrub "... wenn's ein aktuelles Windows ist ...".  ;-) 

 

Um was für ein Windows handelt es sich denn?

Edited by BOfH_666

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin,

 

und ich ziehe hiermit mal das ganze Verfahren in Zweifel. Du willst kein Skript erzeugen, das einen User mit vorgegebenem Kennwort auf mehreren Rechnern automatisiert anlegt.

 

Gruß, Nils

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 14 Stunden schrieb daabm:

Fast alle Commands von net.exe unterstützen den Parameter /Y, der Nachfragen unterdrückt. Und wenn New-LocalUser nicht gefunden wird, würde ich mal eine aktuelle OS//Powershell Version heranziehen :-)

 

Net use mit dem parameter /Y hat geklappt

 

ich danke euch sehr für die unterstützung

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


Werbepartner:



×
×
  • Create New...