Jump to content

Recommended Posts

Hallo.

Euch allen wünsche ich ein frohes neues Jahr!

 

Zur Nutzung von OneDrive habe ich mal ein paar Fragen an Euch. Wir haben letztes Jahr O365 eingeführt. Mittlerweile kommen Anfragen zu OneDrive. Aktuell ist das noch nicht weiter eingerichtet, da wir uns noch sicher sind, wie das genutzt werden soll. Wir arbeiten mit Desktop, Notebooks und einer Citrix-Umgebung mit "normalem" und UPM-Roaming. (Citrix 7.15 LTSR CU4 mit published Apps und Desktop).

Unsere User wollen unbedingt OneDrive im Explorer nutzen. Hier sperre ich mich, da unser Storagesystem auf Dauer solche Datenmengen nicht aufnehmen kann. Aktuell haben rund 40TB zur Verfügung. Mit den aktuellen Standardeinstellungen von 1TB pro User müssten wir bei ca. 100 Usern auch 100TB (plus Reserve) vorhalten.

Wie wird das bei Euch eingerichtet? Von meiner Seite aus würde ich den Zugriff nur über Browser zulassen, um eine Synchronisation zu vermeiden.

 

Vielen Dank im voraus für Eure Antworten.

 

LG aus Hannover

 

Dirk Emmermacher

Share this post


Link to post
Share on other sites

Onedrive ist doch auch nur ne Art "Homelaufwerk" - und zeig mir mal den, der da wirklich 1 TB liegen hat... Das kannst gut 10x überprovisionieren. Und da das alles ja auch noch "in der Cloud" liegt, reicht dem Sparfuchs als Storage ein JBOD :-)

Andere Frage: Datenschutz - wie sieht's aus, wenn Unternehmensdaten in USA liegen? Und der Datenabfluß so einfach gemacht wird wie es nur geht?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Abend daabm. 

Danke für Deine Antwort. Ich kenne meine Kollegen. Das kennen wir alle. Der Mensch, Jäger und Sammler... 

Wenn ich mir unsere Shares anschaue, liegt da ziemlich viel Kram, der über Jahre liegen bleibt. Löschen ist halt Luxus. 

Da bei uns mittlerweile auch Teams, Exchange und SharePoint genutzt wird, ist das Thema Datenschutz zwar wichtig, aber da eine deutsche oder europäische Cloud nicht verfügbar ist, spielt leider eine geringere Rolle. Vertrauliche Daten sollen nicht Online gestellt werden. Überprüfen können wir das nicht. Ich bin auch nicht der Big brother. Dafür haben wir ja die NSA😉

Wie wird bei euch Onedrive genutzt (Sofern Du darüber Infos geben möchtest)? 

 

Schönen Abend 

Dirk 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

 

OneDrive Files on Demand wäre evtl. ein Ansatz, sofern Ihr Win 10 Desktop OSs einsetzt. Serverseitig aber erst ab Windows Server 2019, was wiederum nicht mit CVAD (XA) 7.15 LTSR passt.

 

Gruß

Jan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Morgen Jan.

 

Danke für Deine Antwort. Files on Demand wäre ein Ansatz. Wenn ich das richtig gehesehen habe, kann man die Grüße des Onedrives auch noch verändern. Der böse Admin kann das ja auch verkleinern ;-). Die Citrix-Farm wollte ich eigentlich (noch) nicht auf Server 2019 bringen. Da habe ich noch genug Baustellen, die dringender sind.

Auf jeden Fall wird bei mir die Speicherung der OneDrive-Ordner aus dem Profil heraus genommen. Mit Dropbox und einigen anderen Ordner mache ich das schon. Bei Desktops ist das ja kein Problem. Bei TS-Serverumgebungen würde ich wohl eher den Zugriff über den Browser vorziehen. Bei Teams machen wir das so. Soweit ich weis, wird diese hier nicht empfohlen, bzw. unterstützt.

 

LG aus Hannover

 

Dirk

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dann halt die Überlegung mit "günstigem Speicher" von daabm und z.B. vorerst nur die O365 relevanten Profilteile in die FSLogix Office Container auslagern.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Jan.

Zum Thema FSLogix habe ich mich mal ein wenig informiert. Das Thema klingt interessant für uns. Unter https://www.kreyman.de/index.php/microsoft/ms-sonstiges/164-fslogix-profile-container-vs-citrix-user-profil-manager  habe ich einen Vergleich FSLogix vs. UPM gefunden.

Kann man existierende Profile unter FSLogix nutzbar machen? Meine User wären nicht amused, alles neu anzulegen.

Was ist mit mobilen Arbeitsplätzen? Wer mit dem Notebook extern unterwegs ist, hat ja keinen Zugriff auf das entsprechende Share.

Was ist im Betrieb praktikabler? Profile- oder Officecontainer? Wäre die Nutzung von beiden auch machbar?

Lassen sich die VHD-Dateien nachträglich in der Größe anpassen? Von Citrix gab dioch ein Prgramm für virtuelle Desktops, um VHDs anzupassen.

 

LG

 

Dirk

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

 

ja es gibt Scripte, um "Profile" in FSLogix Container zu migrieren bzw. "zu wandeln". UPM zu FSLogix z.B.: http://www.citrixirc.com/?p=848. Du solltest aber überlegen was bei euch wie am besten passt. Z.B.: https://www.mycugc.org/blogs/brandon-mitchell1/2019/08/20/microsoft-fslogix-profile-containers-and-folder-re

 

Ggfs. ist es für euch auch einfacher bei UPM bzw. eurer derzeitigen "Profillösung" zu bleiben und nur den "O365" in Profile Container zu schieben. Evtl. macht es aber auch Sinn Profile Container, Office Container und Folder Redirection einzusetzen. - It depends. ;)

 

Die VHDX Container lassen sich per PowerShell oder auch Diskpart oder dem Diskmanager bearbeiten. Es gibt auch entsprechende Scripts zum Aufräumen. Ebenso kannst du auch, wie beim UPM, über Exclusion-Lists bestimmten "Profilmüll" direkt außen vor lassen.

 

Hier finden sich auch viele wertvolle Infos: https://stealthpuppy.com/fslogix-containers-capacity/

 

Gruß

Jan

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 23 Stunden schrieb Emmermacher:

Wie wird bei euch Onedrive genutzt (Sofern Du darüber Infos geben möchtest)?

Gar nicht. Finanzbranche - DSGVO - Cloud-Daten in USA - NoGo...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Morgen.

@testperson Hallo Jan. Das hilft mir schon weiter. Das werde ich mal mit meinen Kollegen diskutieren. Aktuell werde ich keine größeren Veränderungen vornehmen können, da hier bis Ende des Monats noch eine große Versanstaltung läuft.

 

@daabm Moin. Ihr glücklichen. Das macht vieles einfacher. Ich arbeite in einem Sportverband. DSGVO ist zwar auch Thema, aber wenn die Geschäftsleitung beschließt, die Daten bei MS in die Cloud legen zu lassen, können wir auch nur auf mögliche Risiken hinweisen. Bis Oktober hatten wir unser Mailsystem On Prem im Haus.

 

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende :)

 

LG

 

Dirk

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


Werbepartner:



×
×
  • Create New...