Jump to content
Saylles

Script zum selbstständigen kopieren

Recommended Posts

Es handele sich hierbei um ein test System. 

 

Ich suche noch eine Möglichkeit Daten eines bestimmten dateityps automatisch auf einen USB Stick zu kopieren in meinem Fall txt Dokumente. 

Das Script sollnicht automatisch starten sondern erst beim ausführen. 

Gibt es eine Möglichkeit eventuell die Daten mit einem passwort zu versehen 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

 

da könnte Robocopy und Get-Volume ein Ansatz sein:

$Source = "C:\Source"
$USBStick = (Get-Volume | ? DriveType -eq "Removable").DriveLetter
Start-Process -FilePath $($env:windir + "\system32\Robocopy.exe") -ArgumentList $($Source + " " + $USBStick + ":\Destination /E *.txt") -Wait

Müsste ggfs. noch ein wenig verfeinert werden.

 

Verschlüsselung wäre entweder mit Bitlocker für den gesamten Stick möglich oder du kopierst erst alles an einen temporären Ort, zippst es dann mit Kennwort und schiebst das ZIP auf den Stick.

 

Gruß

Jan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das mit den Laufwerksbuchstaben ist immer so eine Geschichte ... gerade für USB-Sticks oder externe Festplatten wechseln die Buchstaben gern mal, wenn man mehr als einen benutzt. 

 

Man kann (schon seit Windows XP, wenn ich mich nicht irre) externe/Wechsel-Laufwerke in einem leeren NTFS-Ordner bereitstellen. Ich hab mir z.B. ein Verzeichnis C:\USB erstellt, und darin dann jeweils für jeden USB-Stick oder jede externe USB-Festplatte ein eigenes Verzeichnis mit "sprechendem" Namen. Dann kann man sich die Ermittlung des Laufwerksbuchstabens sparen. Wenn der Stick angeschlossen ist, ist er immer unter dem gleichen Namen erreichbar.

Dann würde z.B. eine Kommandozeile wie diese hier ausreichen:

robocopy <Quell-Verzeichnis> C:\USB\IntensoGruen8GB *.txt /E

Dann könnten sogar mehrere USB-Sticks oder Festplatten gleichzeitig angeschlossen sein, ohne dass sie sich in die Quere kommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Minuten schrieb BOfH_666:

Das mit den Laufwerksbuchstaben ist immer so eine Geschichte ... gerade für USB-Sticks oder externe Festplatten wechseln die Buchstaben gern mal, wenn man mehr als einen benutzt. 

Man kann dem Stick ja auch noch einen passenden "freundlichen Namen" geben und darüber Filtern. Generell: It depends. ;)

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


Werbepartner:



×
×
  • Create New...