Jump to content
roccomarcy

Ordnerumleitung + bei neuem Pfad werden nicht alle Daten übernommen

Recommended Posts

Hallo,

 

für die Anwender sind Ordnerumleitungen konfiguriert (Dokumente, Desktop, Downloads), die bisher auf einen alten Server gezeigt haben.

Dieser wird in den nächsten Wochen durch einen neuen ersetzt, der dann auch das Ziel der Ordnerumleitungen sein soll.


Via Gruppenrichtlinie habe ich den Pfad auf den neuen Server gesetzt. Bei vielen Anwendern wurden auch die Dateien aus den o.g. Ordnern auf

den neuen Server verschoben.

Jedoch gibt es auch eine Handvoll Benutzer, bei denen zwar einige Dateien z.B. aus Dokumente verschoben wurden, aber viele auf dem alten Server verweilen.

 

In der Ereignisanzeige habe ich zwei Warnungen/Fehler.

 

1.)

"Die Ordnerumleitungsrichtlinie wurde nicht angewendet. Sie wurde bis zur nächsten Anmeldung verzögert, da die Optimierung der Gruppenrichtlinienanmeldung aktiv ist."

 

2.) Fehler bei der Richtlinienanwendung und beim Umleiten des Ordners "Documents" nach "\\domain\freigabe\benutzer\Documents".
 Umleitungsoptionen=0x1211.
 Der folgende Fehler ist aufgetreten: "Die Dateien konnten nicht von "\\alterserver\freigabe\benutzer\Documents" nach "\\domain\freigabe\benutzer\Documents" kopiert werden. Eine mögliche Ursache ist, dass mindestens eine Datei im Quell- oder Zielordner einen vollqualifizierten Dateinamen von mehr als 256 Zeichen aufweist.".
 Fehlerdetails: "Die Kopierfunktionen können nicht verwendet werden.

 

Der Fehler bzgl. der 256 Zeichen taucht allerdings nicht bei jedem Client auf und kann auch nicht nachvollzogen werden. Ich habe schon mehrere Ordner überprüft und da war der Pfad nie länger als 150 Zeichen.


Gibt es von Eurerseite noch Ideen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Minuten schrieb roccomarcy:

da war der Pfad nie länger als 150 Zeichen.

Moin

 

Zu langer Dateiname?

 

Verborgene Datei mit zu langem Dateinamen in der Root des Benutzerprofils?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe mal ein Powershell-Befehl ausgeführt, das hat mir jetzt i Verzeichnis keine zu langen Pfade ausgeworfen.

 

 

Erst als ich den Vergleichswert auf 225 herabgesetzt habe, kamen ein paar Ergebnisse.

grafik.png

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es geht nicht um den reinen Dateinamen, es geht um den kompletten UNC-Pfad... Und Powershell selber - ich weiß nicht, ob die diese Namen überhaupt sieht. Mit Robocopy geht es auf jeden Fall. Ich kenn das vor allem von %temp% und von Weblinks, wenn der Webseiten-Titel etwas "unsinnig lang" ist :-)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb daabm:

von Weblinks, wenn der Webseiten-Titel etwas "unsinnig lang" ist

 

Daher habe ich das auch in Erinnerung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


Werbepartner:



×
×
  • Create New...