Jump to content
HeckMc

Lokaler Drucker in RDP Session nicht verfügbar

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

ich habe das Problem, dass ich einen Windows 7 32Bit Client habe, an dem ein Konika Minolta Bizhub C25 Drucker hängt. Gehe ich damit per RDP auf einen Windows 10 Rechner wird der Drucker als weitergeleiteter Drucker eingebunden. Versuche ich das genauso auf einem Windows 2019 Essentials Server, wird der Drucker nicht eingebunden. Mit dem gleichen Benutzer von einem anderen Rechner wird aber ein HP Drucker angelegt.

 

Auf dem Windows 10 Rechner ist auch nur der Remote Desktop Easy Print Treiber zu finden und kein Konica Minolta Treiber. Auf dem Server hingegen habe ich schon versucht den Konika Treiber manuell zu installieren, das hat aber auch nichts gebracht. Warum funktioniert der Drucker am Windows 10 mit dem Easy Print Treiber, nicht aber am Server 2019? Warum klappt es dann aber mit anderen Druckern?

 

Hat jemand eine Idee?

 

Grüße

HeckMc

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich möchte noch folgendes hinzufügen:

 

Es klappt von einem Macbook per RDP aber ebenfalls nicht von einem Windows 10 64Bit.

Es ist kein Fehler in der Ereignisanzeige unter System zu sehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dieses Problem habe ich auch. Bei mir geht es um einen HP Drucker. Die Windows Standard Drucker werden umgeleitet, der HP Drucker aber nicht.

 

Inzwischen was gefunden?

Edited by sebi271189

Share this post


Link to post
Share on other sites

Welche Version hat der Client?

Manche Drucker gehen nicht mit Easy-Print, die gewerblichen in der Regel ja, die HomeUse meistens nicht oder nur unter Schwierigkeiten...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

in meinem Fall werden keine Drucker umgeleitet auch die "virtuellen" Drucker von Windows nicht.

Bei einer früheren Verbindung von dem selbsen Client zu einem Windows SBS hat es funktioniert.

 

Die RDP Client Versionen sind:

 

Shellversion 10.0.18362

Steuerelementversion 10.0.18362

Das RDP Protokoll 10.7

 

Grüße

HeckMc

Edited by HeckMc
Versionsnummern hinzugefügt

Share this post


Link to post
Share on other sites

Weiß denn jemand, woran es bei mir hapern könnte? Druckerumleitung über RDP ist ja ansich aktiv und funktioniert, deshalb werden die Windows eigenen Drucker ja auch umgeleitet. Dann muss es ja theoretisch am Treiber liegen, oder?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Sebi,

 

dein Problem scheint anders gelagert zu sein als meins. Ich denke es wäre besser das evtl. in einem eignen Beitrag zu diskutieren?

 

Hier noch mal die Versionsstände:

 

Windows 10 Rechner (keine Drucker werden angelegt):

Shellversion 10.0.18362

Steuerelementversion 10.0.18362

Das RDP Protokoll 10.7

 

Windows 7 Rechner (keine Drucker werden angelegt):

Shellversion 6.3.9600

Steuerelementversion 6.3.9600

Das RDP Protokoll 8.1

 

MacBook Pro (alle Drucker werden übernommen):

Microsoft Remote Desktop Version 10.3.6 (1727)

 

Zitat

Ist Easy-Print am RDP zugelassen?

Wo und wie muss ich das zulassen, am Client oder am Server? Ich habe am Server eine GPO angelegt, die Easy Print bevorzugt.

 

Grüße
HeckMc

 

PS: Ich muss meine Aussage, dass nichts im Eventlog zu sehen ist korrigieren. Nach einigem Suchen habe ich jetzt unter 2019 die Einträge gefunden - irgendwie war ich auf dem Trip dass diese unter "System" zu finden seien - und er meckert über fehlende Treiber. Allerdings habe ich Treiber für den Drucker installiert. Ich versuche erst mal noch weitere Treiber Kombinationen....

Edited by HeckMc
PS

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

das Problem ist gelöst. Nachdem es auf ein Treiberproblem hinauslief, habe ich zuerst versucht den Treiber vom Client auf dem Server zu installieren, dies ist natürlich gescheitert, weil der Treiber in 32Bit vorlag, der Server jedoch 64Bit ist. Also habe ich....

 

1. Die Version des Druckertreibers auf dem Client bestimmt

2. Die 64Bit Version genau dieses Versionsstandes von der Konica Minolta Seite geladen

3. Auf dem Server den Drucker komplett manuell installieren mit Dummy Port LPT1: und den manuell geladenen Treiber ausgewählt

4. Den Drucker freigegeben

5. Beim freigegebenen Drucker weitere Treiber bereitstellen aktiviert und x86 ausgewählt

6. Als Treiber genau die 32Bit Version des Clients installiert

 

Danach klappt es auch mit diesem Drucker. Sehr verwunderlich finde ich jedoch, dass keine der Windows eigenen Drucker automatisch erscheinen. Aber das ist mir jetzt auch erst mal egal.

Danke für eure Tipps und Anregungen!

 

Grüße

HeckMc

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


Werbepartner:



×
×
  • Create New...