Jump to content
Gu4rdi4n

Zugriff auf Freigabe scheitert trotz richtiger Rechte

Recommended Posts

Hallo,

 

ich habe ein Synology NAS, welches im AD eingebunden ist.

Darauf habe ich einen Ordner freigegeben,

 

Der Ordner ist nur für meinen Backup-User freigegeben - sowohl lesend als auch schreibend.

Veeam kann den User auch nutzen, um Backups abzulegen.

 

Wenn ich jetzt aber versuche den Ordner über Windows zu öffnen, fragt mich mein W10 korrekterweise nach Usernamen und Passwort.

 

Wenn ich dann dort den Backup User und PW eintrage, kommt diese Fehlermeldung:

image.png.51acf267904bd3513e903cee22f06277.png

 

Wenn ich dann dem Ordner zusätzlich noch meinen Windows Nutzer eine Leseberechtigung gebe, komme ich problemlos auf den Ordner.

 

Warum akzeptiert er die Zugangsdaten des anderen Users nicht?

 

Ich hab was ähnliches auch öfter mal an Rechnern meiner User.

Da will ich auf Netzwerkfreigaben zugreifen und gebe richtige Daten ein und er verweigert dann. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin,

 

läuft Veeam auf demselben Rechner? Dann ist das der Grund, dort ist schon eine Session offen.

 

Gruß, Nils

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nein, Veeam läuft wo anders.

 

Hab jetzt mehrere Systeme durchgetestet.

 

Server 2012, Server 2008, W10 und W7.

 

Alle zeigen das selbe fehlerbild

Edited by Gu4rdi4n

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin,

 

die Meldung kommt eigentlich nur, wenn das dort genannte Phänomen auftritt: Es gibt bereits eine Session zu dem Server von dem Client aus unter anderem Benutzernamen. Daher mutmaße ich mal: Der Share liegt auf einem Server, auf dem ihr auch "normale" Daten ablegt, und von jedem Client aus hat der dortige "Hauptnutzer" bereits eine Session offen.

 

Gruß, Nils

 

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb NilsK:

Moin,

 

die Meldung kommt eigentlich nur, wenn das dort genannte Phänomen auftritt: Es gibt bereits eine Session zu dem Server von dem Client aus unter anderem Benutzernamen. Daher mutmaße ich mal: Der Share liegt auf einem Server, auf dem ihr auch "normale" Daten ablegt, und von jedem Client aus hat der dortige "Hauptnutzer" bereits eine Session offen.

 

Gruß, Nils

 

Ah ja das ist so. 

Es ist ein Netzlaufwerk aufs NAS gemappt. 

 

Tatsächlich. 

Wenn ich das Netzlaufwerk trenne funktioniert der Zugriff.

 

Eieiei dann hat die Meldung ja tatsächlich die Wahrheit gesagt :cold-sweat:

 

Danke für die Auflösung!

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


Werbepartner:



×
×
  • Create New...