Jump to content
Vtom007

1903, 32 bit Office und lange Dateinamen

Recommended Posts

Hallo miteinander

 

Wir verwenden Windows 10 Clients mit 1903 plus ein paar 1809. Die Server sind teilweise 2012 und 2016.

Als Office verwenden wir MS Office 2016 Standard. Nun entsteht so langsam das Problem mit den zu langen Pfaden, immer mehr und mehr Projekte werden auf den Freigaben abgelegt und rutschen Schritt für Schritt über die 255er Grenze.

Sollte ja kein Problem sein, einfach den Regkey longpathsenable rein bzw. die GPO Einstellung lange 32bit Pfade..... funktioniert leider nicht mehr bei den beiden Windows Versionen.

 

Alternative wäre die 64bit Office Version, das ist aber im Moment zu teuer. Wir sind eine kleine Firma mit 75 User.

 

Gibt es schon eine Einstellung, Patch, Regkey oder ähnliches um JETZT das Problem zu beheben ?

 

Danke und schöne Grüsse

Tom

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb Vtom007:
 

Alternative wäre die 64bit Office Version, das ist aber im Moment zu teuer. Wir sind eine kleine Firma mit 75 User

Moin, das stimmt nicht - ob du 32 oder 64bit installierst ist deine Entscheidung

Allerdings gibt es nur einen Grund Office in x64 zu verwenden, und das ist in der Regel Excel

 

Da hilft m.E. nur Aufklärung der User - warum werden das solange Pfade? Statt Sankt-Peter-Ording kann man ja schlicht SPO schreiben und jeder weiß das - alternativ ein erklärendes Textfile im Folder

 

Man kann nicht alle Probleme technisch lösen...

 

Achja - willkommen an Board! :-)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 46 Minuten schrieb Nobbyaushb:

Moin, das stimmt nicht - ob du 32 oder 64bit installierst ist deine Entscheidung

Allerdings gibt es nur einen Grund Office in x64 zu verwenden, und das ist in der Regel Excel

 

Da hilft m.E. nur Aufklärung der User - warum werden das solange Pfade? Statt Sankt-Peter-Ording kann man ja schlicht SPO schreiben und jeder weiß das - alternativ ein erklärendes Textfile im Folder

 

Man kann nicht alle Probleme technisch lösen...

 

Achja - willkommen an Board! :-)

Servus

 

Danke fürs Willkommen ;-)
Auch nen schönen Gruss aus Österreich an die Runde...

 

Das mit den langen Pfaden ist gewachsen, nun sind wir an der Grenze. Seit längerem ist ein Projekt in Arbeit um eine Alternative zum reinen Dateiverzeichnissystem anzuschaffen und damit auch mobil zu arbeiten. Diverse Lösungen wurden begutachtet. Wir (die Firma) sind in der Baubranche unterwegs und da ist die IT noch ein bisschen hinten, war ein halbes Leben davor in der Industrie und dort sind diese Umstände meist schon behoben... 

 

Lange Rede, kurzer Sinn:

  1. Kurzfristige Lösung fürs Arbeiten = subst
  2. die Verzeichnisstrukturen glätten, auseinanderziehen und kürzen....
  3. die Wunderlösung finden, persönlich tendiere ich zu SharePoint mittels Essentials Account. Da müsste man lediglich den Exchange "rausnehmen".
    Die Verzeichnisse wären dann die "Räume" bzw. TEAMS und dort könnte man alles reinstopfen. Parallel dazu hätte man dann noch den Planner, Teams etc... 
    Bitrix haben wir getestet, UI grässlich, Firma weit im Osten...
    Andere Lösungen sind anders aufgebaut, bei uns gibt es zu Beginn immer die vielen Daten, Handbücher, Vorschriften, Pläne etc....

Gruss Tom

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


Werbepartner:



×
×
  • Create New...