Jump to content
Wolke2k4

Hyper-V unterschiedliche Geschwindigkeit beim Kopieren von VM zu VM

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

ich habe hier ein Problem bei der Performance meiner VMs, die ich für einen Geschwindigkeitstest bei ihren NIC einem Dateikopiervorgang unterzogen habe. Dabei kopiere ich stets die selbe Datei, die etwas über 5GB groß ist.

Die Ausgangslage:

- 1x VM mit W2k16, ist ein MSSQL Server - nennen wir ihn hier: SQL

- mehrere VMs mit W2k16, unterschiedliche Rollen wie Dateiserver, Citrix XenApp Server

- die getesteten VMs liegen mit ihren Ziel und Quellpartitionen auf dem selben RAID System, sodass dieses als Flaschenhals auszuschließen ist

 

Die Problematik:

1. Kopiere ich die 5GB Datei von SQL auf die anderen VM, habe ich eine Übertragungsrate von um die 500MB/s

2. Kopiere ich die selbe Datei dann zurück auf den SQL auf die gleiche VM Partition, habe ich Übertragungsraten von um die 120MB/s

3. Jetzt wird‘s interessant: Kopiere ich die Datei vom SQL auf den Hyper-V Host in die VM Partition, in der auch der SQL liegt, bin ich bei um die 120MB/s. Damit nicht genug, kopiere ich die Datei dann auf der gleichen Partition einfach noch mal, habe ich ebenfalls eine Geschwindigkeit von um die 120MB/s.

Kopiere ich die Datei dann aber aus dem SQL über den Hyper-V Host in eine andere VM, erreiche ca. 300MB/s

 

Ich kann mir darauf absolut keinen Reim machen, denn m.E. müsste die Performance doch in alle Richtungen gleich sein.

Ich habe natürlich auf die Zeiten geachtet. Wenn die Datei mit ihren 120MB/s kopiert wird, benötigt sie um die 45Sek. Bei 500MB/s sind es um die 9Sek.

 

Gruß Wolke.

 

Share this post


Link to post

Hallo,

 

ich habe mich hier angemeldet, weil ich aktuell vor dem gleichen Problem stehe.

 

Hostsystem: Server 2016 Standard 

VM1: Server 2012 R2 Standard

VM2: Server 2016 Standard

VM3: Server 2016 Standard

 

image.png.81c8a309cc255e7b0e7cd3b1a38358d5.png

 

image.png.401cbe60d2aaa4d53f61a6788b19c15d.png

 

image.png.f0c772b95ae152b0c16c69fa172d6086.png

 

Nehme ich dann einen Client und teste die 3 Server zusätzlich über das Netzwerk, bekomme ich den Maxspeed von 112MB/s in beide Richtungen.

 

image.png.b3654e2d5d482f2eb3f28c399f41637a.png

 

Woran kann das liegen? 

Edited by svnsvnsn

Share this post


Link to post

Hallo,

 

Hier eine Hand voll Hinweise von mir:

 

Ihr könnt im Taskmanager des Hyper-V Hosts überprüfen, ob die Daten über die physikalische Schnittstelle gehen.

 

Wenn die Daten "schnell" übertragen werden, dann wird es mit Sicherheit um Daten aus einem Cache gehen.

 

Hinweis: Am besten könnt Ihr die Daten mit Robocopy in mehreren Threads kopieren. Der Explorer ist für das Kopieren großer Datenmengen aus meiner Sicht nicht gut geeignet.

 

Gruß frank

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


Werbepartner:



×
×
  • Create New...