Jump to content
meitoma

Domänenfunktionsebene heraufstufen und welche Folgen ?

Recommended Posts

Hallo,

wie haben als DC Windows Server 2012R2. Die Domänenfunktionsebene ist aktuell 2008R2.

Als Betriebssystem haben wir Win7 und Win10 im Einsatz. Weiterhin noch einen alten XP-Rechner auf der noch alte Buchhaltungssoftware sowie einen alten XP-Rechner auf der OPC-Steuerungssoftware läuft.

Exchange2010, Office2010, Outlook2010, SQL-Server2012 und SQL2016 werden auch noch betrieben.

 

Meine Frage ist nun, können wir mit den bestehenden Systemen nach einem heraufstufen der Domänenfunktionsebene weiter wie bisher arbeiten, oder gibt es Probleme mit Office2010, oder Exchange2010 ? Was passiert mit den XP-Rechner ?

 

Hat jemand vielleicht einen Link mit einer Übersicht welche Kombination geht und welche nicht ?

Im Raum steht ein Wechsel zu Exchange2016 evtl. 2019. Gibt es dazu eine Übersicht, wo man die Vorraussetzungen vergleichen kann ? Über einen oder mehrere Links oder Informationen Eurerseits wäre ich dankbar.

 

Zum Hintergrund: Es ist angedacht, eine Anhebung der Domänenfunktionsebene durchzuführen. Ein upgrade von Exchange von 2010 auf 2016 od. 2019. Auf was muss alles geachtet werden ?

Ist es besser, sich an einen externen Dienstleister  zu wenden ?

 

Vielen Dank für Eure Hilfe.

_______________

MFG meitoma

 

 

Edited by meitoma

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin,

 

zu dem Thema findest du hier im Board zahlreiche Diskussionen. Eine Suche wird dir einiges aufzeigen.

 

Generell und kurz: Der AD-Funktionsmodus betrifft nur die Domänencontroller und in manchen Situationen die Exchange-Server. Clients und andere Serverdienste sind davon nicht betroffen. Sofern die eingesetzte Exchange-Version keine Einschränkungen erfordert, kannst du den Level also problemlos auf die höchste verfügbare Einstellung anheben.

 

Die Voraussetzungen für bestimmte Exchange-Versionen findest du mit einer Websuche nach "exchange server prerequisites".

 

Gruß, Nils

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 31 Minuten schrieb meitoma:
 

Zum Hintergrund: Es ist angedacht, eine Anhebung der Domänenfunktionsebene durchzuführen. Ein upgrade von Exchange von 2010 auf 2016 od. 2019. Auf was muss alles geachtet werden ?

Ist es besser, sich an einen externen Dienstleister  zu wenden ?

Wenn AD und Umstellungen nicht dein täglich Brot ist, finde ich es eine gute Idee, einen externen hinzuzuziehen.

Dann bist du sicher, das es auch reibungslos klappt... :-)

 

den Rest hat Nils geschrieben...

Edited by Nobbyaushb

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo und Danke für die Antworten. Leider verstehe ich das nicht genau. Kann ich die Office Version (2010), die XP und Win7 weiterverwenden ? Bei dem Exchange habe ich, weshalb auch immer, keine gutes Gefühl, wenn die Domäne angehoben wird und der Exchange und andere Systeme nicht mehr funktionieren.

_______________

MFG meitoma

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin,

 

das Risiko ist gering, aber durchaus vorhanden. An dieser Stelle kann es durchaus sinnvoll sein, dir professionelle Unterstützung zu holen. Das wird kein riesiger Umfang sein.

 

Gruß, Nils

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo, habe da doch noch 1-2 Fragen ....

Wenn die Domänenfunktionsebene angehoben wird, sind dann Probleme zu erwarten, was unsere Betriebssysteme angeht, z.B. XP, Win7 Win10 ? Hat jemand vielleicht ein Link, wo so etwas übersichtlich dargestellt ist oder nach welchen Suchkreterien ich im Netz schauen kann ? Dabei betrifft es nicht nur Exchange. Mein Chef möchte gerne eine Übersicht haben, aus der ersichtlich ist, was zu beachten ist, wenn man die Ebene hochstuft. Z.B .....kann dann weiterhin der XP-Rechner in der Domäne betrieben werden ? Dass würde mir schon sehr helfen. Vielen Dank im Voraus.

_______________

MFG meitoma

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sorry nochmal .....

NilsK hat geschrieben:

 

"Generell und kurz: Der AD-Funktionsmodus betrifft nur die Domänencontroller und in manchen Situationen die Exchange-Server. Clients und andere Serverdienste sind davon nicht betroffen. Sofern die eingesetzte Exchange-Version keine Einschränkungen erfordert, kannst du den Level also problemlos auf die höchste verfügbare Einstellung anheben."

 

Das heisst, das ich den XP Rechner weiterhin in einer Domäne benutzen kann ? Mir geht es primär um das Betriebssystem, nicht um bereits installierte Anwendungen auf dem XP-Rechner.

Danke für Eure Information und Unterstützung.

_______________

MFG meitoma

Edited by meitoma

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Antwort bleibt trotzdem die Gleiche:

Clients und andere Serverdienste sind davon nicht betroffen. 

 

Willst du es nochmal größer lesen?

Clients und andere Serverdienste sind davon nicht betroffen. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


Werbepartner:



×
×
  • Create New...