Jump to content
Sign in to follow this  
Nicolov

Event Handle bei upload von Dateien auf einen FTP-Server

Recommended Posts

Hallo liebe Community,

ich habe ein kleines Skript geschrieben, das lokal gespeicherte Daten automatisch auf einen FTP-Server hochlade soll. Das macht es auch ohne Probleme.

In den Microsoft Docs steht UploadFileComplete als Event Handle für webclient.UploadFile. 

Da ich leider immer noch nicht erfahren genug im skripten bin, weiß ich nicht wie ich UploadFileComplete korrekt als Eventhandle implementiere.

$source = "C:\Desktop\FileOrdner\"
$destination = "ftp://id:password@example.com/"

$webclient = New-Object -TypeName System.Net.WebClient

Write-Host  "Connected to FTP-Server..."
   
Write-Host  "Upload to Kaspersky Whitelist:"
Write-Host ""
$files = Get-ChildItem $source -Filter "*.exe"

foreach ($file in $files)
{
    
    $webclient.UploadFile("$destination/$file", $file.FullName)
    Write-Host -ForegroundColor Green "Upload of $file has started..."
    #UploadFileCompleted soll hier den EventHandle übernehmen und überprüfen ob die Dateien fertig hochgeladen wurden
    if ($webclient.UploadFileCompleted)
    {
         "Upload of $file completed."
    }
    else
    {
         "Upload of $file failed"
    }
} 
$webclient.Dispose()

Man soll sich am Ende wirklich sicher sein können, okay File1 wird hochgeladen...ist fertig..File2... etc.

Und wenn etwas schief gelaufen ist, z.B. die Internet Verbindung ist zwischendrin plötzlich weg, dann soll das dementsprechend ausgegeben werden.

 

Gruß

Nicolas

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du musst unterscheiden zwischen synchronen und asynchronen Methoden.

 

"UploadFile()" ist synchron. Das heisst, das Script wartet, bis der Upload abgeschlossen ist. Gibt es einen Fehler, kannst Du diesen mit try/catch abfangen und darauf reagieren (Dateiname ausgeben etc.). Es gibt keine Events.

 

"UploadFileAsync()" ist asynchron. Das Script läuft nach dem Aufruf weiter. Nach dem Upload wird ein Event (UploadFileCompleted) ausgelöst. Dies ist prinzipiell mit PowerShell möglich, macht das Script aber viel komplexer. Ich würde deshalb bei den synchronen Methoden bleiben.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...