Jump to content
manni092

Netzwerkdomäne per Browser erreichbar machen

Recommended Posts

Guten Abend zusammen,

 

ich bin gerade dabei, mir ein kleines Heimnetzwerk aufzubauen um daran neue Erfahrungen machen zu können. Nun habe ich soweit alles zum laufen bekommen, nur eine Sache funktioniert noch nicht wie gewollt. 

Meine Domäne, welche vom Windows Server 2016 Essential verwaltet wird und mit welcher auch meine Computer verbunden sind, lautet net.domain.de. Diese soll aber auch von den Clients per Browser aufgerufen werden können.

Letzteres funktioniert derzeit aber leider nicht - von anderen Clients im Netzwerk, welche nicht in der Windows-Domäne sind, ist die Website ohne Probleme aufzurufen.

 

Ich hoffe, ihr könnt mir helfen.

Vielen Dank schon einmal im Voraus!

 

Grüße

Manni

Edited by manni092

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen Dank für die schnelle Antwort. Nach etwas Googlen habe ich bereits einige Informationen gefunden.

Sorry wenn ich dumme Fragen stelle aber ich bin noch ganz frisch was Windows Server angeht.

Wenn ich das richtig verstanden habe, nehme ich dem Server das DNS auflösen ab und definiere direkt eine IP welche meiner Domäne net.domain.de zugewiesen ist?

 

Eine Information am Rande: Der Zielwebserver läuft als Debian-Server unter HyperV auf dem Windows-Server.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich glaube fast, ich habe dein Problem nicht verstanden.

 

Kannst du das bitte nochmal mit IP-Adressen beschreiben?

 

Der Web-server heisst wie (FQDN)? Und hat welche Adresse?

 

Ich rate mal, dir fehlt nur ein Eintrag in deiner DNS-Zone net.domain.de: www zeigt auf ip 192.168.178.78

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für deine Antwort.

Sorry, ich beschreibe das nochmal ausführlicher.

 

Folgendes Szenario:

Ich habe zu Hause einen Server stehen, auf dem ein Windows Server 2016 Essentials (intern 192.168.178.3) läuft, welcher meine Windows-Domäne net.domain.de verwaltet. Dieser wiederum ist auch für das Virtualisieren zweier Linux-Server via HyperV zuständig. Um genau zu sein, ein Dev-Linux und ein Produktiv-Linux (intern 192.168.178.5), welcher den Webserver (lauscht auf net.domain.de) beherbergt. Mein Domäne ist so konfiguriert, dass net.domain.de auf meinen Router (bzw. meine IP) zeigt und dieser leitet die Anfragen dann an den Produktiv-Linux weiter. Wenn ich nun also net.domain.de von außerhalb meines Heimnetzwerks oder von einem Gerät außerhalb der Windows-Domäne innerhalb des Heimnetzwerks aufrufe, wird alles richtig aufgelöst und angezeigt.

Wenn ich aber net.domain.de über einen mit der Windows-Domäne verbundenen Client aufrufe, sagt mein Browser, dass er die Domain nicht finden konnte (DNS_PROBE_FINISHED_NXDOMAIN).

 

Wenn ich deinen Lösungsansatz richtig verstanden habe, dann muss ich im Windows-Server mit Hilfe von "Split-DNS" einen Eintrag erstellen, welcher Anfragen auf net.domain.de auflöst und an meine interne IP 192.168.178.5 weiterleitet, oder?

Muss ich vielleicht einen bestimmten Eintrag als DNS-Server hinzufügen? Habe bisher beide von Google, 8.8.8.8 und 8.8.4.4 drin.

 

Edit: Ich habe bisher keinen DNS-Server auf dem Windows-Server installiert und versuche dies auch zu vermeiden, da eine 100-prozentige Uptime nicht garantiert ist.

 

Vielen Dank.

Edited by manni092

Share this post


Link to post
Share on other sites

wenn Du eine Active Directory mit net.domain.de hast, dann hast Du auf Deinem Windows Server einen DNS laufen.

Das Konstrukt ist ungünstig gewählt, da Dein externer Host auf eine interne VM mit dem gleichem Namen wie Deine interne Domäne verweisen soll.

 

Der DNS Eintrag auf der Netzwerkkarte des Windows Servers sollte dann auf seine eigene IP oder auf 127.0.0.1 zeigen.

Im Windows DNS machst Du eine Weiterleitung auf Deine Fritzbox oder einen anderen beliebigen externen DNS Server.

Deine Clients brauchen als DNS Eintrag die IP des Windows Servers.

 

Wenn Du keinen Exchange, oder SQL etc. hast, würde ich eine Umbenennung oder ggf. eine Neuerstellung des AD mit einen anderen Namen (meinetwegen ad.domain.de) in Betracht ziehen

Edited by Squire

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen Dank für die ausführliche Antwort.

Nun ist mir die Funktionsweise klarer geworden und logisch betrachtet würde es nun auch mehr Sinn machen, den Server neu aufzusetzen (habe keine wichtigen Daten gespeichert oder komplizierten Einstellungen getätigt) und den Domain-Namen zu ändern.

 

Damit wäre das Problem beseitigt.

Vielen Dank an alle.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...