Jump to content
decehakan

Windows 10 als Server betreiben

Recommended Posts

An Hyper-V sollte es ja nicht scheitern. Dafür gibt es eine kostenlose Variante von Microsoft. Darauf kannst du dann auch den Windows Server 2019 Essentials laufen lassen. Für den Zugriff benötigst du keine CALs. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb decehakan:

Bei Essential wird ja das ganze Paket mitinstalliert und was mache ich wenn ich eine Anwendungen habe, die nach erfahrenen Windows Administratoren den DC mit Anwendungen immer getrennt halten soll(Hyper-V)??!!!!

Das _sollte_ so sein _muss_ aber nicht. Allerdings ist das doch jetzt dein Job, den Kunden entsprechend zu beraten und ihm die jeweiligen Lösungen mit Vor- und Nachteilen sowie deiner/n Empfehlung/en näher zu bringen!?

 

In dem Kundenbereich 10-25 Clients wäre ich schon beim 2ten DC...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn du mit Paket das dashboard und Co. Meinst, das gibt's seit 2019 nicht mehr

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb decehakan:

Daher fällt NAS und Linux raus, zwar gibt es Protokolle die NTFS nach simulieren, aber soll anscheinend noch Probleme auftauchen.

nein, unter Linux simuliert niemand NTFS. Samba stellt Shares per CIFs zur Verfügung. Welche Dateisystem darunter liegt ist für das Übertragungsprotokoll mehr oder weniger irrelevant.

Schau dir mal FreeNAS an. Das ist zwar kein Linux, kann aber alles was ein NAS können muss.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn der TO doch unbedingt nen Client als Server betreiben will.... laßt ihn doch. Ich würde ja auch nen Essentials nehmen in dem Fall. Oder wie immer 2 DCs und dann App-Server dazu. Bei 25 Clients finde ich 2 VM-Hosts ok, die je 1 DC hosten und 1 File/Application-Server.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke an alle für tipps und ratschläge. 

zwei Hypervisor sicherlich die beste Lösung aber bedeutet doppelte physicher server und double lizenz. 

So wie ihr mir das mitteilt kann der win essential dc replizieren. Cool

 

Guten abend noch

dece

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab sowas mal mit Windows 2000 Workstation gemacht. Nachdem sich 9 oder 10 Rechner mit dem "Server" verbunden, bekamen die weiteren keinen Zugriff mehr. Auch mit dem Drucken verhielt es sich dann so, der "Server" fungierte auch als Druckserever, weil der Drucker direkt daran angeschlossen. Nachdem die ersten 10 Teilnehmer gedruckt hatten, konnten die anderen nicht drucken.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das habe auch mal irgendwo mal gehört aber im support hab ich dazu nichts gefunden. Bei win10 findet man wenn man ordner unter erweitere freigabe klickt, dass man die user zahl beschränken kann und die wird schon bei standard schon auf 20 benutzer angelegt. So meine Vermutung, hat man das mittlerweile behoben. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Minuten schrieb Ganzjahresgriller:

Wobei man diese Zahlen per Registry erhöhen kann.

Was ein klarer Lizenzverstoß ist und damit illegal!

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Minuten schrieb Ganzjahresgriller:

Dieses ganze Projekt ist ein Lizenzverstoß da kommts auf sowas auch nicht mehr drauf an

Es kommt immer darauf an!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Hersteller von diesem Windows schreibt sogar selber was dazu: https://www.microsoft.com/en-us/UseTerms/Retail/Windows/10/UseTerms_Retail_Windows_10_GermanGermany.htm

Zitat

Geräteverbindungen. Sie sind berechtigt, bis zu 20 anderen Geräten Zugriff auf die auf dem lizenzierten Gerät installierte Software zu ermöglichen, um die folgenden Softwarefeatures auf dem lizenzierten Gerät zu nutzen: Dateidienste, Druckdienste, Internetinformationsdienste und gemeinsame Nutzung der Internetverbindung sowie Telefondienste auf dem lizenzierten Gerät. Sie sind berechtigt, einer beliebigen Anzahl von Geräten den Zugriff auf die Software auf dem lizenzierten Gerät zu ermöglichen, um Daten zwischen Geräten zu synchronisieren. Dies bedeutet jedoch nicht, dass Sie das Recht haben, die Software auf diesen anderen Geräten zu installieren oder die Hauptfunktion der Software (abgesehen von den in dieser Ziffer aufgeführten Features) auf diesen anderen Geräten zu verwenden.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...