Jump to content
Pitti259

Internet-Browser verlieren ihre Kopfzeilen

Recommended Posts

Hallo Welt,

 

der hier beschriebene Effekt trifft alle Arten von Internet-Browsern. Getestet mit Firefox, IE 11, Edge und Chrome. Alle anderen Arten von Programmen sind nicht betroffen. Keine Gemeinsamkeiten bei den AddOns erkennbar.

 

Nach einem Neustart des Rechners dauert es ca. 1 Stunde, danach ist auf einem der beiden Bildschirme der obere Rand des Browsers, also die Menüzeile, die Lesezeichenleiste und die Adresszeile nur noch als weißer Balken vorhanden. Klickt man in diesen Balken hinein, selektiert man das jeweilige Objekt hinter dem Browser-Fenster. Über Tasten lassen sich alle Funktionen noch ansprechen. Geht man von Maximaler Darstellung auf geringere Fenstergröße ist der Effekt weg. Ich kann die Browser also quasi bildschirmfüllend fahren, wenn ich auf den Vollbildmodus verzichte.

 

Auf dem zweiten, kleineren Bildschirm funktioniert alles bestens. Das Problem ist nur auf einem Bildschirm vorhanden. Mit welchem Patch-Level dies möglicherweise eintrat lässt sich jetzt leider nicht mehr sagen.

 

Das Ganze sieht ja sehr nach Hardwareproblem der Grafikkarte aus, aber warum nur für die verschiedenen Internet-Browser und nicht für alle anderen Programme? Das ist doch nicht logisch.

 

Wer hat eine Idee?

 

Ciao

 Pitti

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es gab früher mal die Möglichkeit per Script einzelne (Menü)-Elemente auszublenden. Oder eine Anwendung startet per Javascript ein Fenster ohne Menüelemente. 

Die 1. Variante sollte nicht mehr klappen, wenn die Sicherheitseinstellungen im Browser nicht verstellt worden sind. Bei Chrome und Firefox müssen natürlich die neusten Versionen verwendet werden.

 

Vielleicht haben alle User eine bestimmte Intranet-Anwendung in Benutzung?

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tritt das Problem auch beim Windows Explorer auf? Habe das kürzlich gesehen an einem aktuellen Windows 10 mit mehreren Monitoren. Google findet viel bei "windows 10 explorer white bar", darunter auch diverse Workarounds. Es soll zum Beispiel helfen, die Anwendung im Kompatiblitätsmodus für Windows 8 laufen zu lassen.

 

Scheint ein Bug in Windows 10 zu sein, evtl. in Kombination mit gewissen Grafiktreibern.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich kenne das Problem, habe aber auch keine Lösung dafür :-) Auf meinem Laptop (HP ZBook) zerrupft es dem Firefox regelmäßig die Titelleiste, in der ja auch die Tabs drin sind. Browser scließen und neustarten behebt das Ich vermute ein Problem im Zusammenspiel GraKa-Treiber, Windows Fensterverwaltung und dem Einbauen von Tabs in die Titelleiste, die dafür ja nie vorgesehen war.

 

Mir ist es aber nicht wichtig genug, da tagelang nach einer Lösung zu suchen - bedienbar ist ja alles noch. Und solange ein Browser-Neustart das behebt, who cares... :-):-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Leider lässt sich das Problem nur durch einen Rechnerneustart beheben. Browser-Neustart hilft nicht. Auch ein hin- und herschieben zwischen den Monitoren bringt nichts.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...