Jump to content
maddinx6

Hyper-V unter Server 2019 unterbindet die Nutzung von HT Threads

Recommended Posts

Hallo,

ich habe ein merkwürdiges Verhalten mit Hyper-V unter Server 2019 festgestellt. So wie es scheint unterbindet Microsoft die Nutzung von HT Threads, wenn mehr als eine VM Betrieben wird.

Unter Win 10 habe ich dieses Verhalten nicht feststellen können. Intel hat doch vor einiger Zeit mal empfohlen HT zu deaktivieren um eine Sicherheitslücke zu schließen.

Ist dieses Verhalten also gewollt oder hat das evtl. mit einem fehlenden Microcode Update zu tun? Kann diese „Sicherheitsfunktion“ irgendwie deaktivieren? Ist ja nur ein LAB System.

 

Test Aufbau:

Server 2019 und Win 10 1809 aufm Blech.

VMs von Server 2016-2019 und Win 10 von 1703-1809.

Als CPU last wurde Prime benutzt.

Workstation Mainboard mit C246 Chipsatz.

CPU i9-9900k

 

Tests:

Wenn nur eine VM mit 16 Threads betrieben wird kann die CPU zu 100% auslastet werden.

Wenn ich zwei VMs mit jeweils 8 Threads betreibe kann ich die CPU nur noch zu ~50% auslasten.

Bei acht VMs mit jeweils 2 Threads kann die CPU ebenfalls nur noch zu ~50% ausgelastet werden.

Richtig merkwürdig wird es, wenn eine VM mit 16 Threads voll auslaste und anschließen eine weiter

VM mit 2 Threads gestartet wird. In dieser Konstellation ist die maximal mögliche CPU Auslastung 100%, wenn nur die 16 Thread VM

belastet wird. Wenn jetzt zusätzlich die 2 Thread VM belastet wird sinkt die CPU Auslastung auf 90%. Sobald die Last der 2 Thread VM

weg fällt wird die CPU wieder 100% ausgelastet.

 

Aufgefallen ist mir dieses Verhalten beim gleichzeitigen updaten mehrerer VMs. Es hat also nichts mit dem zum test eingesetzten Programm zu tun.

Selbst im Taskmanager auf dem Blech kann man sehen das nur jeder zweite Thread benutzt wird…

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für die Antworten!

Es liegt wirklich am scheduler mode. Wenn ich das richtig verstehe wurde der eingeführt um Sicherheitslücken der CPUs zu umschiffen. Ich habe noch mal ein Paar Tests mit Cinebench R15 gemacht. Der Leistungsverlust durch den core mode ist je Anwendungsfall aber recht beachtlich.

 

Zwei VMs mit 8 Threads und scheduler mode core „Default ab Server 2019“

Beide VMs haben abgerundete 740 Punkte erreicht.

 

Zwei VMs mit 8 Threads und scheduler mode classic

Beide VMs haben abgerundete 960 Punkte erreicht.

 

Hat der Epyc eigentlich auch diese Sicherheitslücke bzw. verhält sich das genauso bei dem?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...