Jump to content
braniff99

Event Trigger - Verzeichnis verschieben

Recommended Posts

Hallo,
ist es möglich ein Verzeichnis samt Inhalt automatisch zu verschieben, nachdem es erstellt wurde? Da manche Dateien im Verzeichnis recht groß sind, dauert es eine Weile, bist die Datei fertig erstellt wurde. Erst danach sollte das Verzeichnis verschoben werden? Kann man das irgendwie realisieren?
Schon mal vielen Dank

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo und Willkommen on Board :-)

 

Wovon wird dieses Verzeichnis und dessen Inhalt erstellt? Vielleicht kann man schon bei der Quelle ansetzen.

 

 

Damian

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 31 Minuten schrieb Damian:

Hallo und Willkommen on Board :-)

 

Wovon wird dieses Verzeichnis und dessen Inhalt erstellt? Vielleicht kann man schon bei der Quelle ansetzen.

 

 

Damian

Ja, das wäre die ideale Lösung, aber das funktioniert leider nicht, denn das Programm welches die Verzeichnisse und deren Inhalte erstellt kann leider nur auf lokale Verzeichnisse ablegen. Hab extra beim Hersteller nachgefragt. Ist Mist, ich weiß...^^

Share this post


Link to post
Share on other sites

Natürlich kannst Du ein Verzeichnis später verschieben, warum soll das nicht funktionieren? Oder meinst etwas anderes? Soll es automatisiert ablaufen? Einmalig oder dauerhaft? Und was passiert wenn das Verzeichnis verschoben ist, kann das Programm dann noch Dateien ablegen wo sie hinsollen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb Sunny61:

Natürlich kannst Du ein Verzeichnis später verschieben, warum soll das nicht funktionieren? Oder meinst etwas anderes? Soll es automatisiert ablaufen? Einmalig oder dauerhaft? Und was passiert wenn das Verzeichnis verschoben ist, kann das Programm dann noch Dateien ablegen wo sie hinsollen?

es gibt ein Basis-Verzeichnis. Dahinein erstellt das Programm Unterverzeichnisse mit Inhalten. Diese Unterverzeichnisse samt Inhalte sollen verschoben werden, möglichst zeitnah nach der Erstellung. Das Basis-Verzeichnis ist danach leer, es sei denn es wurden schon wieder neue Verzeichnisse erstellt. Das Programm soll rund um die Uhr laufen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Unterverzeichnisse makrieren und verschieben. Wo ist das Problem? Beschreib doch die Anforderungen, sonst kann das noch bis Ostern dauern, bis es eine Lösung gibt.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Barniff99,

 

vielleicht fängst Du vorne an und erzählst uns die ganze Geschichte, dann brauchen wir uns auch nicht iterativ langsam rantasten sondern können vielleicht gleich mit einer passenden Lösung (oder sogar mehreren Optionen) dienen.  ;-)

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

eigentlich gibt es nicht mehr zu erzählen als das was ich bereits geschrieben habe. Aber gerne nochmal ganz von vorne:
Wir haben eine Fertigungsmaschine welche Produktionsdaten, Fehlercodes etc in ein lokales Verzeichnis des zur Maschine gehörenden Steuerungs-PC ausgibt.
Der PC läuft mit Windows 7 und darauf gibt es ein Verzeichnis C:\logs.  In das werden die UV und Daten geschrieben.
Jedes Ereignis welches einen Eintrag auslöst erstell in diesem Verzeichnis ein Unterverzeichnis welches abhängig vom Datum und Uhrzeit benannt wird, z.B.  c:\logs\213517042019\
in dieses Verzeichnis werden dann die Infos geschrieben. Das sind in der Regel txt, jpg, xlm Dateien. Anzahl ist unterschiedlich.
Diese Informationen werden zeitnah im Büro benötigt, welches einige hundert Meter entfernt ist, aber im gleichen Netzwerk wie der Produktionscomputer.
Das Verzeichnis auf dem Büro-Computer habe ich nun auf den Prduktionscomputer geshared und liegt dort als:
S:\PC_Buero01\
leider kann das Programm nicht direkt in S schreiben. Und leider ist vorher nicht bekannt, wann Unterverzeichnisse und dazugehörige Dateien erstellt werden. Das kann eine in 24h sein, das können aber auch 500 in 30min sein. Dieses UV mit den Dateien sollen nun zeitnah nach der Erstellung automatisch verschoben werden. Automatisch heisst bei mir, ohne manuellen Eingriff. Also markiern und verschieben ist nicht.
Aus
c:\logs\213517042019\*.*    und   S:\PC_Buero01\
soll durch diesen Job dann
c:\logs\    und    S:\PC_Buero01\213517042019\*.*  werden

c:\logs\ soll nach dem Job leer und bereit zur Aufnahme neuer Events werden

ich hoffe ich hab das jetzt einigermaßen verständlich beschrieben.
Noch eines vorweg: Ändern des Prozesses oder ändern des Ablageverzeichnisses ist nicht möglich. Und natürlich sollen die Daten erst verschoben werden, wenn die Dateien vollständig erstellt wurden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

 

Möglichkeit 1) Du lässt einfach per Taskplaner alle X Minuten / in einer Endlosschleife ein Script laufen, welches alles verschiebt. Wenn ein File noch offen ist, wird es halt erst im nächsten Durchlauf verschoben.

Möglichkeit 2) Du erstellst eine Endlosschleife mit einem "FileSystemWatcher" in PowerShell, prüfst dann die Dateien bei Änderungen, ob sie geöffnet sind und verschiebst sobald sie nicht mehr im Zugriff sind.

Möglichkeit 3) Du nutzt NTFS-Auditing und hängst ein Script an die entsprechenden Audit Logs.

Möglichkeit 4) Du schaust, ob es mit einem Tool wie Syncrify oder DirSync möglich ist.

 

Es gibt sicherlich noch diverse weitere Möglichkeiten. :)

 

Gruß

Jan

 

P.S.: Man kann sicherlich auch alle Möglichkeiten betsmöglich kombinieren. ;)

Edited by testperson
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

also Möglichkeit zwei würde mir auf den ersten Blick am meisten zusagen, Ein Script zum Verschieben ist auch kein Problem. Hättest du vielleicht noch nen Tip wie man das mit dem FileSystemWatcher umsetzt?
Schon mal vielen Dank

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hätte noch ne ganz alberne Idee: Kauf für den Steuer-PC einen O365-Account und nutze Onedrive dafür. Verschieben muß ja vmtl. nicht sein. Und den Onedrive-Ordner gibst Du dann für diejenigen frei, die den brauchen.

(Dropbox ginge natürlich auch, das würde dann auch LAN-Sync machen können... :-) )

Edit: Geht natürlich nur, wenn I-Net-Zugang vorhanden ist...

Edited by daabm

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Werbepartner:



×
×
  • Create New...