Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hallo :-),

 

Kurze Frage: Ich suche für unser kleines Unternehmen mit einem Hyper-V Host und unter 10 VMs eine neue Backup Lösung.

Mein altes Paragon hat nämlich heute versagt und hat sich geweigert eine einzelne VM wiederherzustellen (Wollte gleich die ganze Partition des Hosts recovern…)

OS des Hosts ist Server 2012R2.

 

Von Veeam gibt es ja gefühlt 50 Versionen; wenn man sich die Website mal anguckt.

 

Meine Anforderungen:

- Backups des Hosts und der VMs am liebsten in einem Arbeitsgang.

- Inkrementelle Backups und Vollständige

- Zeitpläne

- 2 verschiedene Backup Ziele/ Pläne (NAS und RDX)

- Ich möchte vom Host aus einzelne Dateien einer VM wiederherstellen können.

- Ich möchte ganze VMs wiederherstellen können

- Die Wiederherstellung soll unter Windows gehen und nicht nur per Rettungsdisk.

 

Ich kenne den kostenlosen Veeam Agent für Windows, finde den gut und möchte das deshalb jetzt auch für unseren Server.

Allerdings geht hier ja nur ein Backupziel und ist wohl auch suboptimal für Hyper V-VMs.

Außerdem Wiederherstellung nur per Notfall CD.

 

Ich habe das hier gefunden; würde das passen?:

 

https://www.veeam.com/de/smb-vmware-hyper-v-essentials.html

 

Das ganze gibt's bis 10 VMs anscheinend auch kostenlos?

 

https://www.veeam.com/virtual-machine-backup-solution-free.html

 

Oder gibt es etwas was ich brauche und die kostenlose Version nicht kann?

 

https://www.veeam.com/products-edition-comparison.html

 

Ich wäre dankbar für einen Tip.

 

Viele Grüße

Unreal

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi!

ahso: Du meinst nicht inkrementel?

Kann ich mit der kostenpflichtigen Variante einen ganzen Host inkl. Hyper-V VMs inkrementell per Zeitplan in einem Rutsch sichern?

Geht das nur per Skript?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ah ich wusste gar nicht das es da 2 Free Versionen gibt, vor 1 Monat gabs da nur eine. Die Community hat ja wirklich beeindruckende Features für kostenlos.

 

Edit: auf der deutschen Seite taucht die gar nicht auf, kein Wunder das ich die nicht gefunden habe wo die Seite eh schon so unübersichtlich ist (aber Hauptsache riesen Bilder und Texte)

bearbeitet von xrated2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mal noch weiter recherchiert. Ich denke diese Hyper-V fähigen Versionen von Veeam sind alle zu umfangreich für meinen Zweck.

Fast 1000 Seiten Installations und Bedienungsanleitungen nur für die Hauptfunktionen...

 

Vielleicht kann mir jemand eine einfachere Backup Lösung empfehlen, die zuverlässig ist und meine Anforderungen erfüllt.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du könntest dir noch Altaro angucken. Da lässt sich aber AFAIK der Host selber nicht sichern, was ich aber auch für unnötig halte.

Mit ner vernünftigen Doku (und etwas Scripting) sollte der Hyper-V Host schneller neu installiert wie restored sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb RealUnreal:

Danke! Ich hab mal nachgelesen. Ich bräuchte aber einen extra Backup Server für Veeam? Also ich könnte/ sollte es nicht auf dem HyperV Host installieren?

Was bringt dir das, wenn der „stirbt“?

Und wohin willst du sichern, dafür brauchst du mal Platz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für mich ist es halt wichtig, dass es zuverlässig, sicher, aber auch vor allem einfach ist.

Ich bin zwar Admin (MCSA Server), aber es geht hier um meine eigene kleine Firma.

Ich bin in permanenter Zeitnot und darf einfach keine große Arbeit damit haben.

 

Wenn es aber notwendig ist oder mir danach das Leben erleichtert, habe ich auch kein Problem damit eine zusätzliche VM als Backup Server aufzusetzen.

Ich möchte mich nur einfach nicht groß einlesen müssen.

Installation, konfigurieren, fertig.

Das wäre schön :)

Geschenkt will ich nichts. Wenn das 700 oder 800 Euro kostet und dafür gut ist, ist das ok.

Ich habe übrigens in dem Server nur 1 CPU (Sockel)

bearbeitet von RealUnreal

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb RealUnreal:

Für mich ist es halt wichtig, dass es zuverlässig, sicher, aber auch vor allem einfach ist.

Ich bin zwar Admin (MCSA Server), aber es geht hier um meine eigene kleine Firma.

Ich bin in permanenter Zeitnot und darf einfach keine große Arbeit damit haben.

Dann such dir doch einen Cloudanbieter, der sich um deine Infrastruktur und damit auch solche Themen kümmert. Dann hast du Zeit für deine Arbeit.

Naja, und "permanente Zeitnot" würde ich mir nicht antun wollen.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

Dann such dir doch einen Cloudanbieter, der sich um deine Infrastruktur und damit auch solche Themen kümmert. Dann hast du Zeit für deine Arbeit.

Naja, und "permanente Zeitnot" würde ich mir nicht antun wollen.

 

Das ist mittelfristig bestimmt eine Möglichkeit.

Für den Augenblick wäre ich mit einem einfachen Backup Programm schon glücklich ;)

 

Ich hab mir mal angefangen die Anleitung von Veeam durchzulesen.

Anscheinend muß ich sowohl am Backup Server als auch bei jeder VM die gesichert werden soll Ports aufmachen, nicht nur beim Host.

In meinem Fall wäre halt eine Lösung die man auf dem Host installiert und sie diese Aktion spart schöner.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Werbepartner:



×