Jump to content
Rumak18

WSUS 2012R2 - Windows Updates für Windows 10 den Benutzer installieren

Empfohlene Beiträge

Hallo,

 

ich habe in meiner Umgebung das Phänomen, dass Clients zwar unter Windows-Update-Einstellungen anzeigen, dass Updates zur Verfügung stehen jedoch mit dem Vermerk "Installation ausstehende". Lässt sich Domänen seitig nicht konfigurieren, dass die Updates auch vom Benutzer selber eingespielt werden können? Es handelt sich hierbei um Benutzer des Typs "Domänen-Benutzer", die auf den physischen Clients angemeldet sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

 

Option "3" (Updates automatisch herunterladen und über installierbare Updates benachrichtigen) ist eingestellt. Dies ist von mir aus auch so ok, wenn die Benutzer denn überhaupt benachrichtigt werden würden und sie die Möglichkeit zur Installation hätten. Aber dem ist nicht so.

Hat der Benutzer bei Option "4" denn die Möglichkeit die Updates manuell einzuspielen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, mit W10 gibt es bei Option 4 die Möglichkeit. Wichtig bei W10 ist, dass Du exakt die ADMX-Templates verwendest, die auch von den verwendeten W10 Versionen (1709/1803/1809) unterstützt werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das verstehe ich an dieser Stelle nicht. Es kann ja durchaus sein, dass man unterschiedlichste Versionen von Windows im Netzwerk verwendet, wenn beispielsweise einige Cleints die eben erwähnten Updates nicht installiert bekommen haben. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn Du viele unterschiedliche W10 Versionen im Einsatz hast, nimm die aktuellsten Templates. Nutzungszeiten definieren und weitere Einstellungen in Kombination mit Nutzungszeiten, dann funktioniert das auch.

 

BTW: Option 3 hat nur bei Admins ordentlich funktioniert, für User war schon immer die Option 4 die beste.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warum auch immer man Nutzern die Möglichkeit geben sollte irgendwas an Updates selbst zu bestimmen. Da kann eigentlich nur Müll bei rauskommen, erst recht bei win10. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja schon, aber das Einzige was ich Ihnen geben möchte ist die Möglichkeit die Updates entweder eher einzuspielen oder eben einzuspielen falls das Update nicht gelaufen ist , weil bsp. der Rechner zur Zeit der definierten Installationszeit nicht an war.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Werbepartner:



×