Jump to content

Empfohlene Beiträge

Also ich weiß nicht warum WPP so rumbockt, es geht kein einziges Paket bei mir. Nur die ohne oder Default Rules. Und mir kommt vor das sich die Pakete gegenseitig blockieren. Wenn ich von 3 Paketen wie unten, eins ohne Rules mache dann funktioniert das auch nicht.

 

Was ist denn da falsch?

 

Update Rule:

<lar:Or>

<lar:Not><bar:FileExists Path="NetPhone Client\NetPhone Client.exe" Csidl="42"/></lar:Not>
<bar:FileVersion Path="NetPhone Client\NetPhone Client.exe" Comparison="LessThan" Version="9.40.0.127" Csidl="42"/>
</lar:Or>

Package Rule:

<lar:And>
<bar:Processor Architecture="9"/>
<bar:RegDword Key="HKEY_LOCAL_MACHINE" Subkey="SOFTWARE\Netphone" Value="wppinstall" Comparison="EqualTo" Data="1" RegType32="true"/>
<msiar:MsiApplicationInstallable/>
</lar:And>


 

bearbeitet von xrated2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja und auch soviel leichter zu troubleshooten. ;) Wenn deine Erkennungen nicht funktionieren, dann machst du irgendwas falsch. Und diesen Fehler zu finden ist eben nicht so einfach hier im forum. Ich kann dir garantieren, dass mein Artikel damals bis vor einigen Monaten genauso technischen Bestand hatte bei mir in der Umgebung. Also ja, es funktioniert prinzipiell.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Siehst du denn einen Syntax- oder Logikfehler in den Rules?

Muss man eigentlich eine Zeit warten wenn man was in dem Paket ändert? WPP ist so eingestellt das die Pakete nicht in der WSUS Console erscheinen, falls das irgendwas ausmacht. Am Client drücke ich nur auf Updates suchen.

bearbeitet von xrated2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sind die Pakete denn auch für die Gruppe genehmigt in der der Client liegt? Entweder im WPP nachsehen, oder in der WSUS-Konsole, wenn die Updates im WSUS sichtbar sind. Am Client kannst Du das forcieren, in einer administrativen Commandline ein:

 


wuauclt /resetauthorization /detectnow

 

absetzen und 5 Minuten warten. In der WSUS Konsole sollte sich die Zeit des Clients aktualisieren.  Entweder letzter Statusbericht oder letzter Kontakt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja von den Gruppen passt alles, das Paket wird installiert sobald ich die Rules rausnehme (allerdings nicht immer!).

Auch eine ganz simple Registry Abfrage geht nicht, den Key habe ich mit einer Policy gesetzt die über Gruppenmitgliedschaft zum PC verbunden ist.

Sobald ich irgendwas aus dem Dateisystem oder der Registry abfrage funktioniert nichts.

Der enthaltene Remote MSI Manager kann sich nicht mit dem PC verbinden (als Domänen Admin angemeldet).

Bei Update Event History taucht Unable to Find Resource auf, allerdings wesentlich geringer oft als ich probiert habe. Das könnte auch was anderes sein.

 

Bei Show Pending Updates sind Firewall Rules auf dem Client notwendig. Die habe ich mal so wie hier gesetzt:

https://help.symantec.com/cs/CCS11.5.2/USER_GUIDE/v97300448_v125263363/Creating-firewall-rules-to-enable-remote-querying-of-Windows-Updates?locale=EN_US

Aber dann auch wieder entfernt weil der Client Probleme hatte den Server zu erreichen.

 

 

 

 

 

 

 

wpp.png

wpp2.png

wpp3.png

wpp4.png

wpp6.png

wpp5.png

bearbeitet von xrated2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Problem warum es mal ging und mal nicht, liegt wohl am Netzwerk bzw. höchstwahrscheinlich Wifi :sauer2:

Und Reg32 funktioniert auch nicht unter 64Bit OS, ich dachte das hat was mit dem RegTyp zu tun aber da ist wohl das komplette Windows gemeint mit 32 Bit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt ja bei Approve auch eine optionale Installation. Wenn ich dann am Client auf Update suchen gehe, dann wird es aber ungefragt installiert. Wo liegt denn da der Sinn?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tja, da wirst du wohl bei Microsoft nachhaken dürfen.

https://docs.microsoft.com/en-us/previous-versions/windows/it-pro/windows-server-2008-R2-and-2008/cc708601(v=ws.10)

Zitat

The new API supports creating approvals for “optional installation,” which tells the Windows Update Agent to make the update available for installation in the Add or Remove Programs dialog box, but not via Automatic Updates.

Kann bei Windows 10 natürlich wieder irgendwie anders gehandhabt werden, oder wurde nie in der Form tatsächlich umgesetzt, oder oder... :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Rein mit GPO gibts dieses Feature ja auch beim verteilen, nur hab ich da nie ein MSI reinbekommen wegen einer Fehlermeldung.

 

Angezeigt wurden die WPP Pakete jedenfalls unter Programme wie erwünscht solange bis man auf Updates suchen gegangen ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 25 Minuten schrieb xrated2:

wegen einer Fehlermeldung.

Achso. Na dann ist ja klar. :)

Wie gesagt, evtl. liegts ja auch an Windows 10 (da du nicht näher spezifizierst, mit welchem OS du testest).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja Win10, vielleicht haben die mal wieder was umgestellt (was die seit 1-2 Jahren ja ständig tun*), wenn man so ein optionales Paket installiert sieht das auch so aus wie unter Win7 von der Optik bei den Updates.

 

Die Fehlermeldung hat aber mit WPP nichts zu tun, dass ist bei den Gruppenrichtlinien.

 

* So langsam drehe ich durch mit MS

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Werbepartner:



×