Jump to content
RobDust

Server Netzwerkports zusammenfassen für mehr Bandbreite?

Empfohlene Beiträge

Hi,

 

das kommt drauf an. Generell suchst du vermutlich nach Teaming / Bündelung. Ggfs. gibt es dann noch andere Wege zu mehr Bandbreite, wie z.B. im Fall von Multichannel SMB bzw. Multipathing.

 

Gruß

Jan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

 

beachte dabei, dass zwei Gigabit-Karten nur in bestimmten Fällen "zwei Gigabit" als "Bandbreite" ergeben. Das klappt nur dann, wenn der Typ des Netzwerktraffics eine Parallelisierung zulässt.

 

 

Gruß, Nils

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Angenommen, ich habe an Port1 die 192.168.0.1 und am zweiten Lan Port die 192.168.0.2, bekommt das Team dann eine neue Adresse? Also z.B. 192.168.0.x oder kann ich die vom Lan1 übernehmen? (Port1 die 192.168.0.1) 

 

bearbeitet von RobDust

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

das geht nicht - du hättest dann ja 2 IP´s auf der gleichen Maschine.

 

Das Team bekommt manuell eine der beiden IP´s - das kannst du übrigens nur an der physik einrichten, nicht per RDP

 

Teil eins ist IP Grundlangen....

 

Und das bringt nur was, wenn du z.B. mehrere VM auf dem Hyper-V laufen hast, oder wie erwähnt bei SMB3

 

Sieh Post von Nils...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Okay Okay :-)

 

@NilsK Lässt den normale Dateiübertragung Parallelisierung zu? , im Moment ziehe ich eine große Datei mit ca. 103mb pro Sekunde in unserem Gigabit Netzwerk. 
Angenommen ein anderer Mitarbeiter zieht nun gleichzeitig eine zweite Datei, dann würde der Speed bei einer NIC auf ca. 50% fallen....

durch das Teaming stell ich mir jetzt aber vor, dass beide Mitarbeiter mit ca. 103mb pro Sekunde ihre Datei gleichzeitig ziehen können.

bearbeitet von RobDust

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

 

ich kann es aus dem Kopf nicht genau sagen, aber ohne SMB3 wäre es in dem Szenario vermutlich so, dass der Durchsatz nicht steigt.

 

Gruß, Nils

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

 

der Hinweis auf SMB3 war jetzt nur aus der Ecke des Hinterkopfs. Vermutlich würde das in dem Szenario auch nichts bringen. Siehe die Diskussion hier:

 

https://social.technet.microsoft.com/Forums/windows/en-US/07088d19-b9a9-4820-af1e-5ffbbcfb4efa/smb-3-multichannel-file-transfer-speeds-between-multiple-gbit-links-and-one-10gbe-link?forum=winserver8gen

 

Allgemein sollte man immer im Kopf behalten, dass mehrere Netzwerkkarten nicht automatisch höheren Durchsatz bedeuten, weder mit Teaming noch mit sonstigen Protokollen. Es ist immer eine Frage des konkreten Szenarios.

 

Gruß, Nils

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

 

abseits von Failover-Szenarien ist Teaming oder Multichannel dann interessant, wenn es mehrere Netzwerkstreams gibt, wie ich in meiner ersten Antwort sowie in dem dort verlinkten Thread ja auch schon ausgeführt habe. Also etwa zwei VMs auf einem Host, die jeweils einen Stream unterhalten. 

 

Gruß, Nils

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist Teaming hier nicht das falsche Stichwort? Das war doch nur Failover... Was er sucht, ist Port Aggregation oder Trunking. Aber ich lass mich gerne korrigieren :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Werbepartner:



×