Jump to content
Burny_4600

Windows 2008 64Bit R2 Server: Falscher IPv6 DNS Server Eintrag lässt sich nicht entfernen

Empfohlene Beiträge

In unserem Netz befinden sich zwei Windows 2008 64Bit R2 Server.
Nachdem ich jetzt diese Server geerbt habe, bin ich auf eine falsche IPv6 Adresse in den Reserve-Lookupzonen unter Namensserver gestolpert.
Mache ich eine neue Auflösung des Namensservers werden die richtigen IPv6 Adressen eingelesen.
Gehe ich dann auf übernehmen, bekomme ich die Popup Meldung ob ich den Hosteintrag der falsch ist löschen möchte.
Ab diesem Zeitpunkt des geöffneten Popupfensters lässt sich dieses Fenster weder mit Ja noch Nein bestätigen, und ich kann nur mit dem Taskmanager abbrechen.

 

Es gibt die IPv6 Adresse fd00:192:168:17:606b:7433:520c:930 aber nicht die Adresse fd00::606b:7433:520c:930

Ich vermute das auch dadurch die DNS Auflösung beinträchtigt ist weil es immer sehr lange dauert bis sich das Netzlaufwerk öffnen lässt bzw. mit dem Webbrowser ein Internetseite sich öffnet.
Wie kann ich diese falsche IPv6 Dns Serveradresse aus den beiden DNS Server entfernen?

image.png

bearbeitet von Burny_4600

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Burny_4600:

Hattest du das Problem mit einem Windows 2012R2 gelöst?

Wie gesagt, es war bereits ein weiterer Server unter 2012R2 als DC im Einsatz und mit diesem DNS konnte ich den fehlerhaften Eintrag entfernen.

 

Ggf. hilft das:

https://stackoverflow.com/questions/40990981/how-to-remove-specific-aaaa-records-from-dns-using-powershell

 

:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×