Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hallo!

 

Tut mir leid, dass ich hier wieder so eine Newbie-Frage stelle: Ein Windows mit Open-License läuft ja nach 2 Jahren aus. Wenn ich auf SA verzichte, darf ich dann die Windows-Lizenzen nach den zwei Jahren weiterverwenden? Nur ich bekomme dann halt keine Updates mehr (Step-Up ist ja nochmal was anderes).

 

Oder muss ich in den zwei Jahren eine Dauerlizenz kaufen?

 

Danke für Hilfe,

Lars-Daniel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die sa und die damit verbundenen benefits laufen 2 Jahre, wenn du sie nicht verlängerst. Die Lizenz an sich bleibt dann auf dem Stand und Nutzungsrechten stehen, die zum Ablauf der sa galten.

  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb NorbertFe:

Du brauchst IMMER ein qualifizierendes OS dazu, Bspw. eine Systembuilder, OEM Lizenz die zum PC dazukam.

Ach echt? Na spitze. Also doch wieder Retail oder DSP/SB kaufen. Das sind zwei neue Desktops ohne Betriebssystem (der Lieferant ist kein OEM-Partner). Ich dachte, ich könnte praktischer Weise einfach eine 5er Volumenlizenz kaufen lassen, um der Buchhaltung und IT die Arbeit zu ersparen. Die anderen Lizenzen hätte ich auch noch unter bekommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb NorbertFe:

Vorher überlegen was man kauft.

Wurde ja noch nicht gekauft, daher frage ich ja hier. Die Laptops haben alle Windows 7 oder Windows 10 OEM, nur die Desktops halt nicht, weil es die nicht von der Stange gab.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten schrieb NorbertFe:

Na dann musst du eben Lizenzen dazu kaufen. 

Klar. Ich dachte nur, dass Microsoft Volumenlizenzen auch für OS-lose Geräte anbietet. Aber vermutlich sind DSP/SB eh günstiger. Danke sehr für die Aufklärung.

 

Achja: und Open License erlaubt ja sicher auch keine Virtualisierung, um den Bogen zum anderen Thread aufzubauen (auch wenn ich hierfür schon eine Retail-Lizenz habe).

bearbeitet von lars-daniel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb lars-daniel:

Ich dachte nur, dass Microsoft Volumenlizenzen auch für OS-lose Geräte anbietet

Falsch gedacht. VL erlaubt im Allgemeinen mehr als OEM oder SB.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb NorbertFe:

Da war ich schon, lande aber immer bei "Retail" oder "OEM".

Zitat

Falls Sie Volumenlizenz-Kunde sind, finden Sie die für Sie geltenden Lizenzbestimmungen unter www.microsoft.com/licensing/.

Aber leider steht da nicht wirklich was, außer Produktbeschreibungen:

https://www.microsoft.com/en-us/licensing/licensing-programs/open-license

bearbeitet von lars-daniel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×