Jump to content
martins

Livemigration dauert 2 Minuten - VM dann nicht benutzbar

Empfohlene Beiträge

Guten Morgen liebes Board! 

 

ich habe ein etwas kurioses Problem bei der Livemigration diverser VMs (alle aktueller Patchstand) auf einem neuen Cluster mit 3 Nodes (alle Nodes = Windows Server 2016, aktueller Patchstand).

Bei der Livemigration einiger VMs dauert der Prozess der Livemigration rund 120 Sekunden, wovon die letzten 90 Sekunden der Migration die VM nicht mehr erreichbar ist, auch nicht per ping. Andere VMs (scheinbar alles identisch: vSwitch / LAN, Storage, Disks, RAM, CPU) lassen sich komplett in ca. 3 Sekunden migrieren, ohne dass z.B. bei einem Ping überhaupt ein Paket verloren geht. 

Es handelt sich bei der Hardware der Nodes um HPE ProLiant DL380 GEN 10, 512 GB RAM, 2x Dual 10Gbit Nics, Storage: MSA 2052, Firmware + Treiber = aktuell


Nach der Livemigration wird dann im Eventlog des Nodes, auf den die VMs migriert wurde, einige Male folgender Fehler dokumentiert:


Protokollname: Microsoft-Windows-Hyper-V-Worker-Admin
Quelle:        Microsoft-Windows-Hyper-V-Integration
Datum:         10.11.2018 09:46:11
Ereignis-ID:   4092
Aufgabenkategorie:Keine
Ebene:         Fehler
Schlüsselwörter:
Benutzer:      NT VIRTUAL MACHINE\93DB4CA3-1691-47EB-B0A7-9DEE3C5318C4
Computer:      CLS-Node-1.domain.local
Beschreibung:
Win2012R2-VM: Der Datenaustausch-Integrationsdienst ist entweder nicht aktiviert, nicht initialisiert oder wird nicht ausgeführt (ID des virtuellen Computers: 93DB4CA3-1691-47EB-B0A7-9DEE3C5318C4).

Allerdings wird der "Hyper-V-Datenaustauschdienst" auf allen VMs ausgeführt! 

Ansonsten ist das Eventlog auf den beteiligten Nodes unauffällig und auch innerhalb der VM gibt es keine Auffälligkeiten. :-|


Habt ihr einen Rat?

Gruß
Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 10.11.2018 um 10:51 schrieb martins:

Win2012R2-VM: Der Datenaustausch-Integrationsdienst ist entweder nicht aktiviert, nicht initialisiert oder wird nicht ausgeführt

Ich glaub da mal was von Kompatibilitätsproblemem gelesen zu haben. Ist der auf dem aktuellen Hyper-V Konfiguratuionsstand gehoben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alle VMs hatten stets die aktuelle Konfigurationsversion. Letztendlich habe ich die VM-Konfig der betreffenden Maschinen neu gemacht; damit war das Problem dann behoben! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Werbepartner:



×