Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

 

wenn sich ein User am Client abmeldet/PC herunterfährt, soll ein Skript ausgeführt werden (damit ein paar lokale Dateien auf den Server kopiert werden).

Das ist mal soweit kein Problem, kann ich ja z.B. mit GPO machen und klappt soweit auch.

 

Aber ich hätte gerne, daß der User dann eine Meldung beim Abmelden bekommt (so wie die Standardmeldung von Windows beim Abmelden/Herunterfahren, wenn noch etwas im Hintergrund
geschieht, z.B. Bitte PC nicht ausschalten, es werden Updates installiert usw.

Sprich, daß ich den Text dann mit Echo oder so in das Skript einbaue (z.B. PC nicht ausschalten, es werden Dateien kopiert)

 

Ich habe so etwas mal seinerzeit mit Windows 2000 gemacht, damals habe ich per Aufgabenplanung an meinem privaten PC damals ein Skript laufen lassen und in dem Skript war eine

Meldung "PC nicht ausschalten, es wird gesichert" (ein von mir vergebener Text). (Ich weiß aber nicht mehr, wie ich das gemacht habe, ist ja schon ein paar Jahre her :-) )

Und dieser Text kam dann eben im dem Fenster, indem bei Windows 2000 auch immer drin stand, wenn Updates installiert wurden.

 

Ich hoffe, das ist verständlich geschrieben

 

Grüße

und ein schönes WE

Christoph

 

 

ich sehe gerade in der Aufgabenplanung, daß da ja eine Aktion einzustellen ist "Meldung anzeigen (veraltet)",

habe ich das damals mit Windows 2000 viel. so gemacht? Ich glaube ja...?

 

Aber kann ich dem User auch mit dem Skript eine Meldung schicken, daß der beim Abmelden sich nicht wundert,

wenn der PC länger braucht (wg. dem Kopieren im Hintergrund)?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hmmm ... was is'n jetzt die eigentliche Frage?  ... ja man kann Meldungen ausgeben - hängt davon ab, welche Script-Technologie Du benutzt und wie Du die Scripte startest.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

das ist die Frage:

Zitat

Aber ich hätte gerne, daß der User dann eine Meldung beim Abmelden bekommt (so wie die Standardmeldung von Windows beim Abmelden/Herunterfahren, wenn noch etwas im Hintergrund
geschieht, z.B. Bitte PC nicht ausschalten, es werden Updates installiert usw.

Sprich, daß ich den Text dann mit Echo oder so in das Skript einbaue (z.B. PC nicht ausschalten, es werden Dateien kopiert)

 

vor 8 Minuten schrieb BOfH_666:

hängt davon ab, welche Script-Technologie Du benutzt und wie Du die Scripte startest

mit GPO habe ich eingerichtet, daß das Skript startet, sobald der User sich abmeldet.

mit welcher Skript-Technologie würde das denn gehen?

 

Zitat

Beim Abmelden ein Skript laufen geht beim Taskplaner immer noch

das ist nicht das Problem, das geht ja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

Aber ich hätte gerne, daß der User dann eine Meldung beim Abmelden bekommt (so wie die Standardmeldung von Windows beim Abmelden/Herunterfahren, wenn noch etwas im Hintergrund
geschieht, z.B. Bitte PC nicht ausschalten, es werden Updates installiert usw.

Sprich, daß ich den Text dann mit Echo oder so in das Skript einbaue (z.B. PC nicht ausschalten, es werden Dateien kopiert)

hmmm ... das ist ja quasi keine Frage, sondern eher ein Wunsch. ;-)  ...  oder eine Absichtserklärung ...  Also mit Powershell würde das schon funktionieren. Das Script müsste aber im User-Kontext gestartet werden - das heißt im Zweifel ist das Konsolenfenster zu sehen - wenigstens in der Taskleiste - und der Benutzer hätte natürlich immernoch die Möglichkeit das Ganze einfach zu schließen und trotzdem den Rechner auszuschalten.

bearbeitet von BOfH_666

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

 

mal anders angefangen: Warum müssen Daten von lokal auf den Server kopiert werden? Was wir Daten sind das? Können die nicht einfach direkt auf dem Server gespeichert werden?

Kurz: Warum das Ganze?

 

Evtl. gibt es ja bessere Lösungen / Ansätze. :-)

 

Gruß

Jan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

 

danke für die Hilfestellungen und Anregungen. Ich werde mal mit PowerShell einen Versuch starten, aber das stimmt, man würde das Konsolenfenster sehen.

Also nicht so die finale Idee.

 

@Testperson: da hast du recht, eigentlich wären die Daten direkt auf dem Server am besten aufgehoben. Aber du kennst ja die User.... (DAU!)

wären ein paar Dateien auf dem Desktop bzw. in den Dokumenten des Users.

 

Ich danke euch für die Anregungen.

 

Grüße

Christoph

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb bitchi:

ein paar Dateien auf dem Desktop bzw. in den Dokumenten des Users.

 

Domäne? Ordnerumleitung?

 

Alternativ die organisatorische Lösung

bearbeitet von mba
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb bitchi:

@Testperson: da hast du recht, eigentlich wären die Daten direkt auf dem Server am besten aufgehoben. Aber du kennst ja die User.... (DAU!)

wären ein paar Dateien auf dem Desktop bzw. in den Dokumenten des Users.

Folderredirection für Desktop, Dokumente, Downloads, Bilder, Videos, Musik und Favoriten. Den Usern klar machen, dass der Rest nicht im Backup ist.

  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Tipps.

 

Ja, Ordnerumleitung wäre eigentlich genau das Richtige.

Das werde ich wohl umsetzen, ist viel eleganter.

 

Besten Dank,

Grüße

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×