Jump to content
gelöscht

Exchange 2019 verfügbar

Recommended Posts

vor 20 Minuten schrieb joseph_halter:

?Jede Anwaltskanzlei?  Und die Gründe liegen auf der Hand. Wenn eine Anwaltskanzlei ihre Daten bei einer IT-Firma hat, gegen die rechtlich ermittelt wird, haben die ermittelnden Behörden (mit den nötigen Durchsuchungsbefehlen gegen die IT-Firma) plötzlich Zugriff auf heikle Daten der Anwaltskanzlei.

Witzigerweise hosten wir ne ganze Reihe Anwaltskanzleien. Die die sich gegen Hosting entscheiden haben mir sowas noch nie aufgetischt.

Share this post


Link to post
vor 22 Minuten schrieb BOfH_666:

 

Selbst wenn das Datum 2029 wäre, gäbe es im Moment trotzdem keinen guten Grund zu wechseln ... das ist doch das was ich meine ... Du hast noch ca. 4,32857 Jahre Zeit, Dir darüber Gedanken zu machen .... bis dahin kann uns alle noch Covid-20, 21, 22 oder 23 dahinraffen.  ;-) :D 

Wenn das Datum 2029 wäre, würde ich eine Migration planen und wohl auch bald durchführen.

Share this post


Link to post
2 hours ago, joseph_halter said:

?Jede Anwaltskanzlei?  Und die Gründe liegen auf der Hand. Wenn eine Anwaltskanzlei ihre Daten bei einer IT-Firma hat, gegen die rechtlich ermittelt wird, haben die ermittelnden Behörden (mit den nötigen Durchsuchungsbefehlen gegen die IT-Firma) plötzlich Zugriff auf heikle Daten der Anwaltskanzlei. Wenn die Anwaltskanzlei diese Daten (und Mails) hausintern hält, haben die Behörden nur Zugriff, wenn auch die Anwaltskanzlei direkt angeklagt (mit den nötigen Durchsuchungsbefehlen gegen die Anwaltskanzlei) wird.

 

Müssen Anwaltskanzleien nicht beA (Besonderes elektronisches Anwaltspostfach) nutzen?

 

Edited by Dukel

Share this post


Link to post
vor 3 Stunden schrieb joseph_halter:

Wenn das Datum 2029 wäre, würde ich eine Migration planen und wohl auch bald durchführen.

OK. Und aus welchem guten Grund würdest Du das dann tun?

Share this post


Link to post
vor 10 Stunden schrieb Dukel:

Müssen Anwaltskanzleien nicht beA (Besonderes elektronisches Anwaltspostfach) nutzen?

AFAIK müssen Sie es "passiv nutzen", also empfangen können. Da die Nachrichten "in beA" als zugestellt gelten, müssen die Teilnehmer halt ihre Nachrichten abrufen. Das Senden wird nach meinem Stand 2022 Pflicht und kann AFAIK jetzt schon pro Bundesland verpflichtend werden. Generell ist beA aber nur für die elektronische Kommunikation zwischen Gericht / Anwaltschaft / Rechtsanwälten. 

 

Neben dem beA gibts ja auch noch beN und es waren(?)/sind(?) wohl auch noch weitere be<WhatEver> Postfächer "angedacht": Bullsh*t made in Germany ;)

Share this post


Link to post
vor 13 Stunden schrieb joseph_halter:

?Jede Anwaltskanzlei?  Und die Gründe liegen auf der Hand. Wenn eine Anwaltskanzlei ihre Daten bei einer IT-Firma hat, gegen die rechtlich ermittelt wird, haben die ermittelnden Behörden (mit den nötigen Durchsuchungsbefehlen gegen die IT-Firma) plötzlich Zugriff auf heikle Daten der Anwaltskanzlei. Wenn die Anwaltskanzlei diese Daten (und Mails) hausintern hält, haben die Behörden nur Zugriff, wenn auch die Anwaltskanzlei direkt angeklagt (mit den nötigen Durchsuchungsbefehlen gegen die Anwaltskanzlei) wird.

Ziegt mir nur, dass du zumindest was Microsoft angeht, das falsch einschätzt, wenn man unbedingt will, und bisher kenne ich tatsächlich keinen der sich dafür entschieden hat, also kann ich auch nichts aus der Praxis sagen, kann man seinen eigenen Key zur Verschlüsselung mitbringen, dann sieht auch Microsoft nichts ...

https://docs.microsoft.com/de-de/microsoft-365/compliance/customer-key-overview?view=o365-worldwide

 

Und ja, ich kenne Gründe die für Mailsysteme OnPrem sprechen, der ist es nicht

  • Like 1

Share this post


Link to post
vor 20 Stunden schrieb BOfH_666:

OK. Und aus welchem guten Grund würdest Du das dann tun?

Es gibt jedenfalls Gründe, von Exchange 2013 auf Exchange 2019 zu wechseln: 

 

Exchange 2013 läuft zwar derzeit super-stabil auch mit den neuesten Outlook-Versionen, aber der Lifecycle ist drei Jahre kürzer.

 

Der zweite ist der Einfluss des Exchange auf das Gesamt-System. So wird nach der Support-Matrix ein Windows-Server-2019 Domain-Controller nur von Exchange 2019 und ab Exchange 2016CU7+x supported. Wer also einen 2019er-DC haben will und einen Exchange 2013 hat, muss umsteigen.

 

Da die Preise für Exchange 2019 nicht mehr deutlich über Exchange 2016 liegen, kann man dann direkt auf 2019 gehen.

 

Im Handling ist Exchange 2019 auch nicht so viel anders als 2013. Die eigentlichen Änderungen gab es imho zwischen Exchange 2010 und 2013. 

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


Werbepartner:



×
×
  • Create New...