Jump to content
illuminaten

schwarzer Bildschirm bei Windows 10 Client nach Anmeldung an Windows 2008 Domäne

Empfohlene Beiträge

Hallo,

 

ich habe einen Windows 10 PC an in einer Windows 2008 Domäne aufgenommen. Beim AD Benutzer ist ein servergespeichertes Profil hinterlegt. Sobald der Benutzer sich an der Domäne anmeldet kommt nur noch ein schwarzer Bildschirm mit dem Mauszeiger. Ich habe das servergespeicherte Profil herausgenommen. Nach einem Neustart konnte sich der Benutzer anmelden. Heute ist aber wieder das Problem mit dem schwarzen Bildschirm da.

Anscheinend kann Windows10 das Profil des Benutzers nicht laden.

Hat jemande eine Idee wie ich den Fehler beheben kann?

Vielen Dank für Eure Unterstützung

Gruß

Illu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb Nobbyaushb:

Moin,

keine servergespeicherten Profile verwenden, haben wir seit Windows 7 nicht mehr.

Nur Ordnerumleitungen setzten, gut. :-)

 

Gibt hier diverse Threads dazu.

Guten Morgen,

vielen Dank für die schnelle Antwort.

ich habe die servergespeicherten Profile schon herausgenommen. Die Ordner sind noch nicht umgeleitet. Leider ist wieder der schwarze Bildschirm da.

Hast du noch eine Idee?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 22.3.2018 um 08:25 schrieb Nobbyaushb:

Das Profil mal mittel eines anderen Users rausnehmen, siehe

Hallo, vielen Dank für eure Antworten,

ich habe schon gedacht, dass das Problem weg ist. Leider war es  am nächsten Tag wieder, mit dem schwarzen Bildschirm.

Im AD habe ich den Profilpfad entfernt.

Ich habe dann noch die GPO Richtlinie Synchrones Ausführen von Loginscripten deaktviert.

Leider war hat das auch nichts gebracht.

Hat jemand noch eine Idee?

GRuß

:-)

 

Hallo, vielen Dank für eure Antworten,

ich habe schon gedacht, dass das Problem weg ist. Leider war es  am nächsten Tag wieder, mit dem schwarzen Bildschirm.

Im AD habe ich den Profilpfad entfernt.

Ich habe dann noch die GPO Richtlinie Synchrones Ausführen von Loginscripten deaktviert.

Leider war hat das auch nichts gebracht.

Hat jemand noch eine Idee?

GRuß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn Du alle GPOs vom Computer und Benutzer ausklammern willst, dann erstell eine neue leere TestOU, Testuser + Testcomputer rein. GPO-Vererbung von oben abschalten und loslegen. Nach jeder Änderung den Client einmal neu starten und GPO für GPO wieder manuell auf die OU binden.

 

War der Benutzer schon mal mit dem Servergespeicherten Profil an einem W10 Client angemeldet oder kommt das Profil von XP/VISTA? Hat der User das Problem auch an anderen Clients?

 

Welche exakte Version hat das verwendete W10?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich hatte bereits eine Tst OU angelegt, den User und den Computer hereingelegt und die GPO-Vererbung ausgeschalten. Leider kommt der schwarze Bildschirm immer noch nach der Anmeldung. Wenn ich beim schwarzen Bildschirm nochmals strg+alt+ent drücke bekomme ich den blauen Bildschimr mit der Auswahl Taskmanager, abmelden usw.

Der Benutzer hat dann heute dreimal den PC neu gestartet. Beim vierten Neustart führ Windows dann endlich hoch.

Es ist auf dem Computer das aktuellste Windows10 mit den Updates von vorletzter Woche. Der Server hat auch alle Windows Updates.

Der Benutzer hatte vorher ein Windows 7 Profil.

Bei einem zweiten Windows 10 Computer mit einem anderen Benutzer tritt das gleiche Problem auf. Dort habe ich vorübergehend wieder den Windows7 PC aufgestellt.

Vielen Dank für eure Hilfe

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hast Du dem User schon ein komplett neues Servergespeichertes Profil gegeben? Sind die Clients denn in Sachen Treiber aktuell? Bitte manuell prüfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

danke für die Hilfe.

 

Es werden die aktuellsten Treiber des Herstellers verwendet.

Gestern wurde der PC aus der Domäne herausgenommen und das lokale Profil entfernt. Es wird kein servergespeichertes Profil verwendet.

Nachdem der Client wieder in die Domäne aufgenommen wurde, dauerte die erste Anmeldung extrem lange. Als der PC endlich soweit war, funktionierte der Startbutton und das Info-Center von Windows 10 nicht mehr. Die Systemsteuerung konnte ebenfalls nicht gestartet werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei solchen massiven Problemen hätte ich den Client neu installiert. Verwendest Du eine OEM-Source für die Installation oder ein W10 direkt von MSFT? Letzteres wäre dem Ersten vorzuziehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

das habe ich auch gemacht. Der Client wurde gestern noch neu installiert.

Bisher funktioniert alles einwandfrei, allerdings traten beim letzten mal die Probleme auch erst ein paar Tage später auf.

 

Vielen Dank für Eure Hilfe.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

 

ich hatte schon das Problem, dass der Benutzer zeitweilig an einem Mehrmonitorplatz angemeldet war.

Die konfigurierte Konstellation hat dann dazu geführt, dass der Monitor am Einzelplatz schwarz war, weil der als sekundärer Monitor erkannt wurde.

 

Light

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 50 Minuten schrieb Light:

ich hatte schon das Problem, dass der Benutzer zeitweilig an einem Mehrmonitorplatz angemeldet war.

Die konfigurierte Konstellation hat dann dazu geführt, dass der Monitor am Einzelplatz schwarz war, weil der als sekundärer Monitor erkannt wurde.

Das kann ja nur sein, wenn der User ein Servergespeichertes Profil hat, lt. TO hat er das nicht mehr.

vor einer Stunde schrieb illuminaten:

Hallo,

das habe ich auch gemacht. Der Client wurde gestern noch neu installiert.

Bisher funktioniert alles einwandfrei, allerdings traten beim letzten mal die Probleme auch erst ein paar Tage später auf.

Vergiss bitte nicht die Fragen zu beantworten, ist hilfreich für die Helfer, Danke.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

danke für Eure Antworten.

 

Es wird eine OEM-Version verwendet.

Nach dem Zurücksetzten gab es bisher keine Probleme mehr. 

Folgende Unterschiede gibt es zur ersten Installation:

- Es wurde für die Windows 10 Benutzer eine eigene OU angelegt. Die GPO-Vererbung ist deaktiviert.

- Der Benutzer wurde im AD neu angelegt

- Benutzer und Computer wurden in entsprechende OU verschoben.

- Dem PC wurde eine feste IP zugeteilt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×