Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

 

leider habe ich über die Suche im Forum nichts gefunden, weshalb ich ein neues Thema aufmache.

 

Konkret geht es um Windows 10 Pro for Workstations. Seit der Version 1709 ist diese Variante bekanntlich für Systeme mit Xeon, i9 oder anderen Prozessoren erhältlich.

Die Vorteile sind vermutlich den meisten bekannt (z.B. ReFS).

 

Doch vor allem zum Erhalt der Lizenz findet man im Netz relativ wenig Informationen. Einzig den Weg über den MS Store für 199 Euro ein Upgrade von Pro auf Pro for Workstation scheint es zu geben.

 

Mich würden noch ein paar weitere Punkte interessieren:

- Muss man auf einem Xeon-System zwangsläufig diese Lizenzvariante nehmen oder funktioniert die normale Pro-Variante weiterhin?

- Wenn man das Upgrade über den MS Store kauft, ist es an die Hardware gebunden oder kann es auch beim Tausch der Hardware erneut aktiviert werden (wie damals das Windows 8.1 Pro Pack)?

- Gibt es noch andere Vertriebswege, z.B. SB-Lizenzen oder muss man immer den Umweg über eine Pro-Lizenz plus Upgrade über den MS Store gehen?

 

Alternativ könnte man auch die Enterprise-Variante nehmen, die sollte die identischen Funktionen haben. Aber wie kommt man legal an wenige (1-3) Enterprise-Lizenzen (gerne auch als Upgrade von Pro)?

 

Viele Grüße und danke

websurfer83.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, ich habe doch geschrieben, dass z.B. ReFS interessant wäre. Würde gerne Xeon-Workstations mit Windows 7/8.1 auf Windows 10 upgraden, dafür sollte ich aber noch mehr Infos zum Windows 10 Pro for Workstations haben, insbesondere meine Fragen zur Lizenzierung wären mir sehr wichtig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich sehe da keine sinnvollen Features. Selbst ReFS würde ich bezweifeln. Was versprichst Du Dir von ReFS?  Lt. Google ist es nur als Upgrade verfügbar.

SB-Versionen wird es vermutlich nicht geben. Die gibt es in D nur wegen dem "OEM-Urteil". Wenn es "Workstation" nicht als OEM vorinstalliert gibt, gibt es auch keine SB-Version.

Mehr als 2TB Ram und mehr als 2 Xeon's wird man  nur sehr selten auf  eine Workstation verwenden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

SMB-Direct ist noch dabei, fall viele Daten mit dem Server ausgetauscht werden müssen. Das macht die Sau aber auch nicht fett :-) Ich kann mich Zahni nur anschließen. >2TB Ram oder mehr CPUs sind sehr selten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×