Jump to content
fireblade2000

AD Homelaufwerk vs. Ordernumleitung Eigene Dokumente

Empfohlene Beiträge

Hi,

 

bei uns kam die Frage auf, ob man das AD gepflegte HOME-Laufwerk inkl. der eigenen USER$ Freigabe eigentlich noch braucht, wenn man volle Umleitung auf Folder Redirections hat. Man könnte hier ja ebenfalls die Eigene Dokumente dorthin umleiten anstatt auf den Basisordner. Spart sich dadurch theoretisch die User$ Freigabe und hat die Daten des Users alle am gleichen Ort.

 

SInnvoll oder handelt man sich wieder nur Probleme ein, wenn das Homelaufwerk im Attribut beim User nicht mehr gepflegt wird? Arbeiten Programme oder Windows selber mit dem HomeDirectory Attribut?

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Fireblade200, 

 

meiner Erfahrung nach ist das Homelaufwerk nur noch historisch bedingt integriert wird aber nicht mehr gebraucht. 

Viele Kunden die wir betreuen wollen es aber noch konfiguriert haben, der Mensch ist halt ein Gewohnheitstier. 

 

Ich konfiguriere dann einen User$ Share auf dem Fileserver

\\fileserver\users$\%username% 

 

Diesen verwende ich dann als Ziel für das Homelaufwerk und leite mittels GPO alle Ordner dahin um \\fileserver\users$\%username%\documents

Über AD das AD Attribut "Basisordner" Verbinden von...Mappe ich dann das Homelaufwerk als Laufwerk "H". 

 

Nötig ist das aber imho nicht mehr. 

 

Gruß Gadget

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb NorbertFe:

Lustig wirds immer, wenn die Leute dann Anfangen das H:\ zu löschen, weil ja alles unter "Dokumente" liegt. ;)

oder anfange Dateien an beiden Orten zu aktualisieren :-). Das war schon lustig damals beim Umstieg auf Windows 7

 

Also kann man sagen, lang wie breit. Kann ich handhaben wie ich möchte oder wie es besser ins Konzept passt.

Wenn jemand ein eigenes Laufwerk haben will, kann ich dass ja trotzdem per GPO erstellen lassen auch wenn der Basisordner im AD nicht gepflegt ist. Das ganze ist so sogar eleganter, da ich dann für das Laufwerk einen schönen Namen vergeben kann und nicht "Mayer auf Filserver" dran steht

bearbeitet von fireblade2000

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich versuche so weit wie möglich den Kunden das H Laufwerk auszureden. Manchmal sind aber auch Ordnerumleitungen ungünstiger, als den Leuten einfach das H: zur Verfügung zu stellen. Also wie immer... Es kommt drauf an. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok Danke, die Antwort: Es kommt drauf, reicht mir vollkommen. Wollte ja quasi nur wissen ob ein: "Das AD Homelaufwerk muss gepflegt sein"  als Antwort kommt :-)

 

Na dann geh ich mal in die interne Diskussion

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin

 

Bei uns in der Verwaltung benötigt niemand einen Homeordner und auch keine Umleitung. Niemand hat eine persönliche "Aktenhaltung".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×