Jump to content
goat82

Computer hat zu wenig Arbeitsspeicher

Empfohlene Beiträge

Hallo Zusammen,

ich bekomme ständig die RAM Fehlermeldungen beim surfen oder anderen Applikationen.

Die Meldung würde ich akzeptieren wenn kein freier oder verfügbarer Speicher vorhanden wäre aber so nicht.

Die Meldung kommt kontinuierlich bei einer Arbeitsspeicherbelastung von über 5,1 GB

 

System:

8GB DDR4

AMD A10-7870K mit integrierter Radeon R7, anscheinend mit 1GB RAM laut Lansweeper, laut www mit 2GB shared memory

MSI A68HM GRENADE (MS-7891)

3 Fullhd Monitore, davon ABER nur 2 dauerhaft an, im erweiterten Desktop. Alle 10 Minuten wechselt der Hintergrund

 

Kann es sein, dass die R7 zuviel RAM zieht?

Wieso zeigt die Anzeige dann nicht mehr als 5,3GB an ?

Verfügbar sind meistens 2GB ram angeziegt, frei aber selten mehr als 500, eher gegen 0. Die Meldung und Programmabstürze sind dann natürlich normal.

Wenn ich unter Prozesse den Arbeitsspeicher mühsam addiere komme ich auch niemals auf 5,3GB, sondern ca. 1GB weniger!

Wie kann ich den RAM Bedarf OHNE Ramerweiterung und Applikationen schließen wie bisher veringern ?

Wie kann ich den derzeitig verwendeten Grafikram auslesen lassen ?

Sollte ich den dritten, ausgeschalteten aber eingesteckt und konfigurierten Monitor entfernen, falls dieser auch still RAM zieht?

Freier Ram geht oft auf 0, was ist der unterschied zwischen verfügbar und Frei ?

Zu Hause habe ich einen Intel i3 mit integrierter Grafikeinheit, hier komme ich locker auf 7GB /8GB Ramauslastung, bei diesem AMD System niemals

 

 

ram.jpg

bearbeitet von goat82
Wichtige Angabe fehlte

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zuerst würde ich mal Prozesse klicken und dann auf die  Spalte "Arbeitsspeicher".

Ist da schon ein Übeltäter zu erkennen?

Wenn nicht, wird  es etwas kompliziert.

 

Am Einfachsten ist es  zunächst nacheinander die Prozesse unter dem eigenen Konto abzuschießen. Jedesmal prüfen, ob  der "Pegel" Arbeitsspeicher sprunghaft runtergeht.

Wenn ja, Übeltäter gefunden. Auch ja, Die Pagefile.sys darf nicht deaktiviert sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

 

lade dir mal den Prozess-Explorer von Sysinternals herunter, der zeigt deutlich mehr an.

 

Kann auch ein defektes Modul auf einem RAM sein.

 

Wie viele Module sind eingebaut, sind die gleich?

 

Ggf. mal andere einbauen, und direkt auf 16GB gehen.

 

;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Stunden schrieb zahni:

Zuerst würde ich mal Prozesse klicken und dann auf die  Spalte "Arbeitsspeicher".

Ist da schon ein Übeltäter zu erkennen?

Wenn nicht, wird  es etwas kompliziert.

 

Am Einfachsten ist es  zunächst nacheinander die Prozesse unter dem eigenen Konto abzuschießen. Jedesmal prüfen, ob  der "Pegel" Arbeitsspeicher sprunghaft runtergeht.

Wenn ja, Übeltäter gefunden. Auch ja, Die Pagefile.sys darf nicht deaktiviert sein.

ja klar wird dann der Ram deutlich sprunghaft weniger, das ist ja auch normal so. Pagefile ist mit 1GB aktiviert (habe eine SSD). Problem ist ja dass ich nicht mehr als 5GB/8GB verbrauchen kann.

 

vor 14 Stunden schrieb Nobbyaushb:

Moin,

 

lade dir mal den Prozess-Explorer von Sysinternals herunter, der zeigt deutlich mehr an.

 

Kann auch ein defektes Modul auf einem RAM sein.

 

Wie viele Module sind eingebaut, sind die gleich?

 

Ggf. mal andere einbauen, und direkt auf 16GB gehen.

 

;)

2 Module a 4GB DDR4. Ich konnte das Problem etwas umgehen indem ich im Bios bei den Grafikeinstellungen Initiate graphic adapter aus gestellt habe und von PEG auf IGB gestellt habe. Nun habe ich sehr viele Applikationen offen und bin unter 5GB. Der PC hat keine externe PCIe Grafikkarte, vermutlich lag hier die falsche Einstellung. Solnage ich fehlerfrei arbeiten kann bin ich zufireden, ob die MEldung bei 5GB erneut kommt, werde ich sehen. Danke für die Tipps.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb goat82:

ja klar wird dann der Ram deutlich sprunghaft weniger, das ist ja auch normal so.

Zahni geht es nicht darum, dass du so deinen RAM frei bekommst, sondern, dass du dann siehst welcher Prozess große Mengen an RAM belegt. Das ist es ja was du herausfinden möchtest. oder haben wir da etwas falsch verstanden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin

 

Tritt das Problem nur mit dem einem Benutzerprofil auf oder auch mit anderen, auch mit einem neuen Profil zum Testen?

 

Gibt ers etwas Auffälliges im Ereignisprotokoll?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb goat82:

Pagefile ist mit 1GB aktiviert (habe eine SSD).

Und was hat die SSD und die Pagefilegröße damit zu tun? Stell die doch mal auf automatisch und schau was dann passiert. Ich würde hier dein Problem vermuten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

 

vor 49 Minuten schrieb NorbertFe:

Und was hat die SSD und die Pagefilegröße damit zu tun? Stell die doch mal auf automatisch und schau was dann passiert. Ich würde hier dein Problem vermuten.

dem stimme ich zu. Es ist so gut wie immer eine schlechte Idee, die Auslagerungsdatei einzustellen. Die sollte in praktisch allen Fällen auf "Automatisch" stehen.

Angebliche Tuning-Tipps, die die Auslagerungsdatei einschränken, damit Windows "die Daten im schnellen RAM hält", erreichen genau das Gegenteil: Windows wird langsamer, und es läuft in vielen Situationen vor die Wand.

 

Gruß, Nils

 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

 

vor 4 Minuten schrieb NilsK:

Angebliche Tuning-Tipps, die die Auslagerungsdatei einschränken,

die Vermutung hatte ich auch, SSD Tuning Tipps für Windows 7. Kenne aber nur die Tipps, die dazu raten, das Pagefile auf die gleiche Größe wie RAM vorhanden ist zu stellen. Wäre also 8GB und nicht 1 GB.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

 

das mag in dem konkreten Fall sein. Trotzdem ist die angegebene Fehlkonfiguration der Auslagerungsdatei in der Weise falsch, dass sie ebenfalls genau solche Probleme verursachen könnte.

 

Gruß, Nils

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
14 minutes ago, steffchen said:

Was hast du denn für ein Betriebssystem? 32 oder 64 Bit?

Denn ein 32 Bit BS kann keine 8 GB adressieren.

 

Aber auch nicht mehr als 4 GB:

 

On 30.1.2018 at 3:13 PM, goat82 said:

Wieso zeigt die Anzeige dann nicht mehr als 5,3GB an ?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Genau auf die 4 GB will ich hinaus. Verbauen kannst du ganz locker mehr, jedoch bin ich mir nicht sicher, ob die Anzeige in Windows dann nur 4 GB anzeigt oder ob sie den ganzen RAM anzeigt aber nicht nutzen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
12 minutes ago, steffchen said:

Genau auf die 4 GB will ich hinaus. Verbauen kannst du ganz locker mehr, jedoch bin ich mir nicht sicher, ob die Anzeige in Windows dann nur 4 GB anzeigt oder ob sie den ganzen RAM anzeigt aber nicht nutzen kann.

 

Bei dem TO werden mehr als 4 GB angezeigt, d.H. er hat in jedem Fall ein 64bit OS.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×