Jump to content
fireblade2000

Windows Server 2016 AD und Replikation einrichten?

Empfohlene Beiträge

Aber wenn man total verzweifelt ist und sich es nicht mehr logisch erklären kann, probiert man halt auch mythisches

Eben nicht. Stell dir mal vor ein Arzt würde so argumentieren... Ein Blick in den ARP Table hätte gereicht. Zudem wird die duplicate IP Detection von Windows etwas im Eventlog gemeldet haben (System Log, Event ID 4199).

 

Statt x Mal das Gleiche zu machen und ein anderes Ergebnis zu erwarten, hättest du einfach deine Hausaufgaben machen müssen. Dein Problem fing ja nicht erst an, als du den zweiten DC hinzugefügt hast.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du meinst, wenn Ärzte an toten Testschweinen ein Vorgehen testen, dürfen Sie nicht ein Vorgehen einfach mehrmals testen, weil Sie denken da Ihr Skalpell was nun von 2016 ist und nicht mehr von 2012 funktioniert vielleicht irgendwie anderst...

Und nach dem Sie ihr Testschwein ein drittes Mal wieder zugenäht haben, merken Sie dann, dass kann irgendwie nicht sein und denken nun doch erstmal drüber nach ob hier was anderes im argen ist..... Dann merken Sie, dass dein Testschwein, was du eine Woche davor sauber vorbereitet hast zwar funktioniert aber jemand ein anderes Testschwein daneben gelegt hat und das schon gammelt und deins beeinflusst hat.

 

Sorry, du hast vollkommen recht. Ich hätte im Aufbau eines kurzen Testnetzes, um die Unterschiede zu 2012 R2 zu prüfen, wirklich gewissenhafter vorgehen sollen. Ich werde das in Zukunft beherzigen, nicht das ich bei Echtsystemen auch mal so arbeite...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

immer, wenn du die Angabe "bevorzugt" in der ipconfig-Ausgabe siehst, solltest du aufmerksam werden. Dann ist praktisch immer etwas damit im Busch - entweder gibt es lokal noch eine Konfig im Konflikt (z.B. von einer früher vorhandenen Karte) oder im LAN.

 

@NilsK,

 

ich wüßte jetzt nicht, wann ich eine Windows Maschine ohne das "bevorzugt" bzw. "preferred" bei der IPConfig Ausgabe gesehen hätte (außer bei DHCP Clients natürlich).

 

@Fireblade2000

 

ich würde beim ESX wo immer es geht den VMXNET3 Adapter verwenden - das ist Best Practice bei VMWare.  

bearbeitet von Squire

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

 

@NilsK,

 

ich wüßte jetzt nicht, wann ich eine Windows Maschine ohne das "bevorzugt" bzw. "preferred" bei der IPConfig Ausgabe gesehen hätte (außer bei DHCP Clients natürlich). 

 

du hast völlig Recht. Man ignoriere diese Anmerkung.

 

Gruß, Nils

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×