Jump to content

Relaunch 2018: Willkommen im neuen Forum - Das MCSEboard.de wurde runderneuert. Wir wünschen Euch viel Spaß an Board.

Cheeseman

Journaling 2010 mit Ausschluss von Postfächern.

Empfohlene Beiträge

Hallo hier im Forum und schönen Abend. Ich habe eine Frage zum Journaling unter 2010. Meine Anforderung ist für eine Mailarchivierungssoftware ein Journalpostfach einzurichten und dabei aber verschiedene Postfächer auszuschließen (BR, etc….). Nun würde ich das Journaling auf DB Ebene bevorzugen, da ich, sofern ich es richtig verstanden habe, für das Premium Journaling  Enterprise CALs benötige. Das Problem ist hier aber wohl, dass ich keine Postfächer ausschließen kann oder auch nur bestimmte Postfächer für das Journaling auswählen kann. Sprich, es geht nur alles, oder nichts, richtig?

 

Was die Sache noch ein wenig komplizierter macht, die User sollen auf 2 verschiedenen und unabhängig voneinander Installationen verteilt sein. Also ich habe nachher 2 Gruppen und 2 unabhängige Archiv Datenbanken. Nun benötige ich Quasi eine Lösung für 2 Journal Postfächer, die jeweils nur die Mails trackt, die auch auf der jeweiligen Datenbank sind und mit Ausschluss bestimmter Postfächer. Ist sowas möglich? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, ok. Das wäre ne Möglichkeit. Dann habe ich aber immer noch das Problem mit den 2 Datenbanken Norbert. Es handelt sich um ca. 800 Postfächer. Ich weiß noch nicht, wieviele DBs der Kunde dafür nutzt.

Ich wollte die 800 User/Mailboxen in mindestens 2 Sicherheitsgruppen aufnehmen und dann getrennt voneinander behandeln. Kann ich unter 2010 dann auch 2 unabhängige Journalpostfächer einrichten und die jeweiligen Gruppen zuweisen? Sorry, bin Anfänger ^^

bearbeitet von Cheeseman

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich sehe hier auch nur die Aufteilung auf zwei DBs. Die Postfächer dan je nach Bedarf (Archiv oder kein Archiv) verschieben. Oder liegt dein Problem noch woanders? Konnte das auch nicht zu 100% aus deinem Post raus lesen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

wenn man eine zertifizierte Lösung, z.B. Reddoxx einsetzt, kann das per User geregelt werden.

 

Es müssen ja nicht nur beim BR solche Vorschriften beachtet werden, auch wenn man eine Mailadresse z.B. bewerbung@ hat, darf man die Mails auch nicht archivieren.

 

Ich würde jemanden dazu holen, der das auch rechtlich auf sichere Beine stellt.

 

;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, mit Standard Journaling sehe ich auch keine andere Möglichkeit, als mit mehreren DBs zu arbeiten, was das ganz sehr schwierig macht bei 800 Mailboxen neu zu sortieren. Aber das muss der Kunde wissen.

@ Nobbyaushb : Die Ausschlüsse, wie BR, Bewerbung, personenbezogen, etc., die Vorgabe kommt vom Kunden und der möchte es gerne DSGVO konform haben, sprich, er hat jemand auf seiner Seite und ich arbeite nach dieser Vorgabe. Deswegen möchte ich vorab auch technische Machbarkeiten abklären.

Was Reddoxx angeht, so habe ich glaube das gleiche Problem. Reddoxx arbeitet auch über ein Journalingpostfach vom Exchange und holt dort die Ein und Ausgänge ab und löscht danach die Mails im Journalpostfach. Es hilft mir also nichts, wenn ich dem Archivprogramm meiner Wahl sage, dieses Postfach nicht archivieren, dann bleibt die Mail im Journalpostfach.

Auch hier wäre die Lösung viel Fleiß, oder Premium, sprich Enterprise CALs. Oder bin ich auf dem falschen Dampfer?

bearbeitet von Cheeseman

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde jemanden dazu holen, der das auch rechtlich auf sichere Beine stellt.

 

 

das würde ich auch empfehlen.Hier muss man den Punkt Datenschutz und die Mailarchivierung nach GoBD im Auge behalten. So leicht ist das Thema nicht und man sollte sich einen genauen Plan aufstellenund diesen dann von einem Datenschützer bzw. RA abklären lassen. Gegebenenfalls auch mal beim Finanzamt nachfragen da der GoBD Paragraph die Geschäfts- und Handelsbrife anspricht und das sind meiner Meinung nach Begriffe die dehnbar sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie gesagt, dass macht der Kunde. Ich muss es nur umsetzen. Deswegen geht der Thread nicht um inhaltliches, sondern die technischen Fragen zum Journaling .:-) Alles was ich wegen BR, etc. erwähnt habe, war nur Beispielhaft für z.B. einen Ausschluss....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×