Jump to content

Relaunch 2018: Willkommen im neuen Forum - Das MCSEboard.de wurde runderneuert. Wir wünschen Euch viel Spaß an Board.

Stibo

Server 2016 Datacenter - Lizenzierung der VMs

Empfohlene Beiträge

Moin,

 

Bei einem Host Ausfall darf man die Lizenz neu zuweisen (oder alle 90 Tage):

 

ja, aber bei dem Ansatz geht es aber um ein anderes Szenario: Datacenter-Host fällt aus. Man muss einzelne VMs schnell wieder bereitstellen, hat aber nur Standard-Hosts zur Verfügung. Dann darf man dort lizenzrechtlich keine Datacenter-VMs ausführen.

 

Ja, ich finde das auch an den Haaren herbeigezogen, aber es gibt eine ganze Reihe von Leuten, die so argumentieren.

 

Gruß, Nils

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nö, siehe den Link von mir. Gilt aber nur für Hyper-V. Alternative ist noch die KMS-Aktivierung (z.B. bei VMWare).

 

Die Fälle kenne ich auch, aber um die geht es hier offensichtlich nicht. Kauft man eine Retail/OEM Version hat man das was man hat an Edition und eben erstmal keinen Standard Key und kann den auch eher schlecht verwenden. ;)

 

Grüsse

 

Gulp

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nochmal hallo zusammen,

 

vielen Dank für die Antworten und Erklärungen von Euch. :) Dann mache ich es so, dass ich in den VMs auch Datacenter installiere, mit demselben Key.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie gesagt: Die VMs bekommen den AVMA-Key. Vielleicht ist der auch schon "eingebaut" und Du musst überhaupt nichts machen.

Wirst Du sehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

 

@NorbertFe:

ja, laut Produktbestimmungen 08-2017,Seite-49 :

Down-Editionen: Datacenter oder Standard zu Windows Server 2008 R2 Enterprise, Standard, Essentials, Web und HPC-Editionen oder Essentials 2012 oder 2012 R2

 

VG, Franz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,
ich muss mich für die Firma nun mit der MS Lizenzierung auseinander setzten und starte quasi bei "Null". Ich lese mir gerade die Informationen zur Lizenzierung bei MS durch, erstmal zu den Servern und Cals. Beim nachgoogeln bin ich auf dieses Forum gestoßen. Im Verlauf der Diskusion wurde mehrfach "OSEs" verwendet. Dazu finde ich leider bei MS noch Googeln eine Klar definierte Erklärung. Ich vermute es bedeutet Klientbetriebssysteme (also alles ab W7 Busi, Pro, Ent.... etc), korrekt?
Danke und Gruß
Robert

bearbeitet von ROR

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

 

willkommen - schön, dass du uns gefunden hast. Eine Bitte: Beim nächsten Mal bitte keine bestehenden Threads mit eigenen Themen befüllen, sondern lieber einen eigenen Thread aufmachen.

 

Zu deiner Frage: "OSE" ist Microsoft-Sprech für "Operating System Environment", also in etwa eine Instanz des Windows-Betriebssystems. Das wird unterschieden in "VOSE" (virtuelles OS, also eine VM) und "POSE" (physisches OS, also direkt auf der Hardware installiert) und hat nur im Lizenz-Zusammenhang eine Bedeutung.

 

Gruß, Nils

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×