Jump to content
Melde dich an, um diesen Inhalt zu abonnieren  
littleStar

welche Server in die Cloud?

Empfohlene Beiträge

mein Plan ist:

 

- ist Zustand dolumentieren

- Zielzustand in Gänze in Erfahrung bringen

- technische Möglichkeiten eruieren

- rechtlich Unterstützung holen - bzgl der Gestzeskonformität

- Vorschlag der Umgebung machen

- von der GF abgesegneten Plan umsetzen

 

Zeitraum 3 - 6 Monate der Planung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich mag deinen Elan ja nur ungern Bremsen, aber deine Reihenfolge ist vielleicht nicht die Beste. Aus eigener Erfahrung würde ich ERST mit der Geschäftsleitung bzw. dem Vorstand reden und DANACH Pläne schmieden. Denk daran: Du bist nur das ausführende Organ, nicht der Stakeholder. Responsible vs. Accountable.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mein Plan ist:

 

- ist Zustand dolumentieren

- Zielzustand in Gänze in Erfahrung bringen

- technische Möglichkeiten eruieren

- rechtlich Unterstützung holen - bzgl der Gestzeskonformität

- Vorschlag der Umgebung machen

- von der GF abgesegneten Plan umsetzen

 

Zeitraum 3 - 6 Monate der Planung

 

Woraus ist denn das Motiv für die Vorhaben entstanden? Gibt es dort einen schlimmen Zustand? Hast Du einen konkreten Auftrag für Veränderungen?

bearbeitet von lefg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@docdata & @lefg

 

ich hatte mich bei der Firma als normaler Admin in einem Admin Team beworben - Probearbeitstag war zwar spannend, aber vom Team her seeehr angenehm.

 

Alle Rahmenbedingungen passten - so unterschrieb ich den Arbeitsvertrag.

 

Die Umstrukturierung wird ganz klar meine Aufgabe - das Unternehmen ist ein Start Up, was einfach so gewachsen ist, es gibt noch einen ext Dienstleister und 2 Programmierer, die die Umgebung eingerichtet haben.

 

Im Nachgang - nach dem unterschriebenen Arbeitsvertrag kam halt raus, daß ich die IT Abteilung bin.

 

In Gänze.

 

Da ich aber nur noch 3 Monate ALG 1 bekomme und danach keinerlei Unterstützung und Kündigung im Vertrag auch nicht vor Vertragsbeginn möglich ist, versuche ich jetzt so viele Gesichtspunkte, wie möglich herauszufinden

um dann ein funktionierendes Konzept erstellen zu können - abgesegnet natürlich von der Geschäftsführung...

 

Damit ich es rechtzeitig zum Umzug des Standortes umsetzen zu können.

 

Ja, ich bin mir bewußt, daß ich auch fachlichen Rat (bezahlt) dazu holen muß, sonst geh ich unter.

 

Von jetzt auf gleich die IT Abteilung für 60 Leute zu sein, für die alleinige Strukturimplemantion übersteigt meine Erfahrungen und Kenntnisse, MCSA hin oder her.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich bewerbe mich weiter - das Verheizen und die Unehrlichkeit vor dem Vertragsabschluß machen für mich schon keinen akzeptablen Arbeitgeber aus.

Ich arbeite gerne und möchte es auf einem in Augenhöhe geschlossenen Vertrag bestätigt wissen, hab in Vorstellungsgesprächen auch offen über meinen Kenntnisstand gesprochen,

über meine Vorlieben, welche Gebiete ich gern vertiefe.

 

Nach der 70-413 Prüfung hab ich noch ein Vorstellungsgespräch. Mal sehen.

 

Mich verheizen zu lassen, kann ich mir nicht leisten - hab ja zwei Kids für die ich da sein möchte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und wozu willst Du nun die Landshaft verändern?

 

Du wirst also nicht die IT-Abteilung sein, eher der Floor Runner, Einzelkämpfer, sowas ist keine Abteilung, ist nur ein Wort, da jemanden nichts anderes eingefallen und Abteilung im Lehrbuch steht..Ist das Schicksal vieler. Vermutung, Du wirst so den Betrieb am Laufen halten müssen.

 

Du hast einen Vertrag unterschrieben, der ist einzuhalten. Nun, man kann fristgerecht kündigen falls man was wirklich besseres findet. Du suchst aber schon länger, nicht wahr? Ob man in deiner Lage sehr wählerrisch sein kann?

 

Ich denke, den Fokus auf das Wesentliche legen, dass eigene Überleben, sich nicht selbst zerreiben oder zerreiben lassen.Schau dir was dort los ist und für dich geht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Arbeitsverträge können ohne Angabe von Gründen vor Vertragsbeginn gekündigt werden.

 

Ja natürlich, Kündigung ist jederzeit möglich. Was meinst Du aber? Morgen am 26. die Kündigung überbringen und am 02.01.17 nicht erscheinen?

 

littleStar erhielte in drei Monaten ALG 2, das täte wohl weh. Sie hat Kinder. Wer kündigt da einen Job? Den probiert man zumindest.

bearbeitet von lefg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wo siehst Du hier eine spezifischen Rat?

Dies war sicherlich nur die Richtigstellung einer weiter oben getroffenen Aussage.

 

Wer ist dein Bezug?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Er meinte dich und deinen Hinweis, dass Verträge erfüllt werden müssen. Müssen sie nicht. Die Aussage, dass Verträge erfüllt werden müssen, bringt jeden Juristen zum Lachen. Ob Verträge erfüllt werden müssen hängt einzig und allein vom beratenden Juristen und der Kriegskasse ab. Und in diesem konkreten Fall: Nö. Muss nicht erfüllt werden. Kündigung einwerfen, Thema erledigt. Wenn man erstmal da sitzt, dann fehlt vielen Menschen eh der Elan sich was Neues zu suchen und man arrangiert sich eher mit der vorhandenen Situation.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@lefg - aus spezifischen Gründen würde ich kein ALG 2 bekommen, sondern gänzlich ohne Unterstützung da stehen...

 

Ich war effektiv 2 Wochen arbeitslos, bis die Schulung begann.

Im Arbeitsvertrag steht drin, Kündigung vor Arbeitsaufnahme unwirksam.

 

Ich werde auf jeden Fall zur Arbeit antreten, mir die Landschaft und Aufgaben genau ansehen und dann mit den Verantwortlichen sprechen, welche

Aufgaben ich übernehmen kann und wo ein Dienstleister mit an Board muß.

 

Es ist für mich einfach unrealistisch alles sofort umzustrukturieren und da es  im Moment läuft, denke ich, daß man mit gebotener Ruhe und Sorgfalt da schon

was machen kann. Aber ich bin halt auch nicht die bezaubernde Jeany - also dauert das und Bedarf Absprache.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

´@littleStar, dann erscheint es mit mir momantan gut. Was mich eingangs irritierte, dein Vorhaben zur Umstrukturierung, ich las das "gerne haben wollen", sah dafür aber keinen Grund, fragte nach dem Warum, riet zur Mäßigung. Ohne Unterstützung dastehen? Erstaunlich. Ohne staaliche Unterstützung? Ja, das kann schon sein, wenn z.B.der Vater der Kinder dazu verpflichtet ist. Nun, das soll aber wohl nicht weiter Thema sein hier.

 

Ob der Passus im Arbeitsvertrag rechtlich bindend, eventuell eine andere Sache. Wir machen hier aber keine Rechtsberatung -Boardregel-. Nur so viel, es gibt AG, die schreiben schon ziemlichen Sc*** in den Arbeitsvertrag, warum auch immer. Ein Beispiel von einem Kollegen der schon im Ruhestand, mit Zeitvertrag weitermachte. Ein neuer Vertrag enthielt den Passus, der AN werde sich nicht noch einmal dafür bewerben. Sowas ist rechtlich unwirksam, sonst ziemlicher Unsinn, da hat der GF für Inneres ein Spielchen gemacht mit anderen, die haben das möglicherweise nicht einmal gemerkt. Wozu das Spielchen? Es geht um das Austesten und Erlangen von Macht, Manipulieren anderer, seine eigenen Leute in Position bringen.

 

Der AG verlässt sich darauf, der AN tritt die Arbeit an, er hat damit geplant, weiterer Suche eines geeigneten AN beendet. Und wenn der Vertrag keine wirkliche Täuschung des AN enthält, dann gilt die gute Kaufmannsregel: Verträge sind einzuhalten. Der AN hatte wohl genügend Zeit den Vertrag zu prüfen, ob dieser die Elemente aus dem Gespräch enthält.

bearbeitet von lefg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesen Inhalt zu abonnieren  

×