Jump to content
Sign in to follow this  
paddy89

WSUS - Bereinigung - genehmigte Updates

Recommended Posts

Hallo Leute,

 

ich weiß, das ist ein ätzendes Thema, aber ich brauche doch bitte mal Hilfe.

Ich habe sehr viel recherchiert, aber kam noch zu keiner richtigen Lösung.

Mir wurde von einem Vorgänger ein Wsus hinterlassen.

Nun ist die Festplatte fast vollgelaufen. Wsus content ist 270 GB groß. 67000 Updates. Win7/8 + Office 2007/2010/2013 + Tools + Treiber.

Weiterhin sind alle Updates genehmigt ...

 

Ich habe bereits Tools und Treiber rausgenommen und ein Skript zur automatischen Bereinigung erstellt. Ich weis das für die letzten Sachen 30 Tage vergehen müssen, bevor diese bereinigt weden.

 

So jetzt die Frage, wie bekomme ich nun das ganze verkleinert? Wie kann ich vorgehen um zb genehmigte Updates wieder abzulehnen?

Hoffe ihr habt noch ein paar Tipps für mich auf Lager.

 

Danke.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Als erstes würde ich mal nach Updates suchen die "Itanium" beinhalten. Die kannst du ablehnen, da ich davon ausgehe, dass du keine Itaniumversionen installiert hast. Das dürfte dann schonmal ein wenig Platz schaffen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vermutlich wurde auch nie der Serverbereinigungsassistent ausgeführt. Wenn dem so ist, dann mußt Du jetzt einfach Zeit und Geduld mitbringen, oder Du machst alles gleich komplett neu. Beim Entfernen der Rolle aber unbedingt darauf achten, dass alles, wirklich alles mit gelöscht wird. Datenbank und Content weg.

 

Falls Du nicht löschen möchtest, dann fang langsam an. Hier geht es der Überschrift nach nicht um den WSUS, ein klein wenig nach unten scrollen, schon geht es los: https://blogs.technet.microsoft.com/configurationmgr/2016/01/26/the-complete-guide-to-microsoft-wsus-and-configuration-manager-sup-maintenance/

 

Zum Ablehnen kannst Du wie folgt vorgehen:

 

neue Updateansicht für ein altes nicht mehr benötigtes Produkt erstellen, alle Updates mit STRG + A markieren > Rechtsklick Ablehnen. Und so weiter und so weiter. Beim Serverbereinigungsassistenten zuerst nur einen Punkt anhaken, läuft der durch, den nächsten Punkt mit dazu nehmen. Da kommt in den ersten Tagen schon so einiges weg, denn es gibt viele Updates die von anderen ersetzt werden und die ersetzten werden dann mit Hilfe des Serverbereinigungsassistenten auch gelöscht.

 

Ganz wichtig sind auch die Indexe auf der SQL Server Datenbank. Mit Hilfe dieses Scriptes, das sollte später übrigens wöchentlich laufen, kannst Du *VOR* dem ersten Aufräumen der DB auf die Sprünge helfen. https://gallery.technet.microsoft.com/scriptcenter/6f8cde49-5c52-4abd-9820-f1d270ddea61

Share this post


Link to post
Share on other sites

Doch der wurde wohl öfters ausgeführt. Hab beim ersten mal reinschauen auch nur ca. 2GB geholfen, vor ein paar Tagen.

Habe jetzt nochmal zusätzliche alle Treiber ablehnen gedrückt, knapp 55000 Treiber.

 

"neue Updateansicht für ein altes nicht mehr benötigtes Produkt erstellen..."

Meinst du hiermit ein Update, von dem ich der Meinung bin das es nicht mehr benötigt wird? oder wie genau?!

 

Kann man irgendwie die 30 Tage hervorziehen?!

Updates für Itanium konnte ich keine finden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würde den Wsus auch neu machen. Evtl. auch das OS neu installieren, dann muss man sich keine Gedanken darüber machen, was alles weg muss.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Doch der wurde wohl öfters ausgeführt. Hab beim ersten mal reinschauen auch nur ca. 2GB geholfen, vor ein paar Tagen.

Täglich als Script mit Mailbenachrichtigen im Taskplaner ausführen lassen.

 

Habe jetzt nochmal zusätzliche alle Treiber ablehnen gedrückt, knapp 55000 Treiber.

Hast Du wirklich 55000 Treiberupdates 'abgelehnt' oder nur die Kategorie entfernt? Durch letzteres werden die Treiber nicht abgelehnt.

 

"neue Updateansicht für ein altes nicht mehr benötigtes Produkt erstellen..."

Meinst du hiermit ein Update, von dem ich der Meinung bin das es nicht mehr benötigt wird? oder wie genau?!

 

Updates > Rechtsklick > neue Updateansicht > wähle hier ein Produkt aus, welches JETZT nicht mehr benötigt wird. SQL 2005 z.B. oder Office 2007 falls ihr das im Einsatz hattet. Genehmigungsstatus passend setzen und alle Updates die man ablehnen kann, mit STRG + A markieren, Ablehnen. Jetzt besser? ;) 

 

Kann man irgendwie die 30 Tage hervorziehen?!

Updates für Itanium konnte ich keine finden.

Nein, die 30 Tage sind hard codiert. Du kannst nur den Wizard in Form eines Scriptes täglich laufen lassen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja genau. Lasse das Skript mit Mailbenachrichtigung 2mal die Woche laufen nun.

 

Ich hatte erst die Kategorie entfernt. Danach abgelehnt. Hat etwa 25% bisher geschafft, seit vorhin =)

 

Ok, nun weis ich was/wie es gemeint war.

 

Gut also erstmal jetzt die 30 Tage abwarten also :)

Denke mal das die Treiber Sache viel Platz bringen wird =)

 

Danke soweit

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...