Jump to content
Melde dich an, um diesen Inhalt zu abonnieren  
Leuchtkondom

Massive Performance Probleme seit vSphere 6

Empfohlene Beiträge

Dann wird es bei uns wohl ortsgebunden durch die Heinzelmännchen erledigt ;)

Oder jemand war so freundlich, die (Wortmann- bzw. HP-) Server direkt vorkonfiguriert so zu ordern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann wird es bei uns wohl ortsgebunden durch die Heinzelmännchen erledigt ;)

Oder jemand war so freundlich, die (Wortmann- bzw. HP-) Server direkt vorkonfiguriert so zu ordern.

Kann nur sagen, wie es bei uns war (1-2 Jahre & DELL Server). :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

HP Server stehen nicht per Default auf "Static High Performance" ;)

Übrigens sollte man auch in der VM das Powermanagement  auf "Höchstleistung" stellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sollten die bisher genannten Tips nicht helfen würde ich den Host mal neu installieren. Nicht in allen Fällen ist ein Update des Hosts von Erfolg gekrönt. Selbst innerhalb der Zwischenversionen gabs / gibt es immer mal wieder Probleme.

 

Davon abgesehen ist es in meinen Augen grob fahrlässig ein produktives System, welches auch noch Betriebskritisch ist, ohne gültigen Supportvertrag laufen zu lassen.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke erstmal für eure zahlreichen Antworten,

habe die Nacht den betroffenen Host 2 neuinstalliert.

 

Leider hat das absolute keine Verbesserung gebracht, ich hab die NAcht genutzt und auch noch ein wenig getestet. Selbst wenn auf diesem Host nur eine einzigste Maschine läuft, geht es grotten langsam.

 

Im Bios war ich, dort ist bereits Performance eingestellt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe auch schon an einen Hardware Defekt gedacht, viel mehr bleibt ja nun nicht mehr übrig. Wenn man die Fakten zusammen zählt ... Allerdings was mich wundert das es seit Donnerstag Nacht, seit dem Update auf esxi 6 ist. Bis dahin lief es wahnsinnig Performant alles. :-/

IPMI sagt aber keine Probleme und alle Sensoren grün (Wärme etc.)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht hat der Neustart nach dem Update das Problem erst auftauchen lassen? Weiß man nicht genau.

Du hast keinen Support mehr für VMware, wie sieht es mit Hardware-Support für den Host aus?

 

Darf ich raten? ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na ist doch super :thumb1:  :)

Schwierig in dem Fall ist eben, den Support in Anspruch zu nehmen, wenn im IPMI erstmal alles i.O. ist.

 

Hast du eine Vermutung, aus welchem Grund die VMs auf dem betroffenen Host so lahm sind? Guck dir doch mal die Performance Counter an. Möglich ist ja auch, dass der HBA am betroffenen Host ein Problem hat (was man dann vermutlich nur über die Logs herausfindet). Deshalb, schau dir mal die Performance Counter im vCenter an.

bearbeitet von OliverHu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Finde mal raus was die lahme VM so macht. Hängt die im wait weil keine IOPs durchgehen? Dann den HBA, die Verkabelung und den Port am Storage überprüfen. Du könntest da auch mal die HBAs der beiden Server tauschen.

Ist es das alles nicht kann noch das systemboard des Servers die Ursache sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesen Inhalt zu abonnieren  

×