Jump to content
Sign in to follow this  
firebb

Exchange 2016 - Outlook kann keine Verbindung aufbauen

Recommended Posts

Hallo,

 

ich stehe hier mit meinem Kollegen vor einem Problem bei unserem Kunden.

 

Dieser hat derzeit einen Windows Server 2008 R2 und bekommt nun zusätzlich einen neuen Server 2012 R2 mit Exchange 2016 installiert. 

Bei der Installation von Exchange 2016 ist uns aufgefallen, dass es früher einmal einen Exchange Server gegeben haben muss, welcher anscheinend vom Vorgänger nicht richtig deinstalliert wurde. Somit wurden noch Reste des alten Exchange Servers (vermutl. Exchange 2000) im AD hinterlassen. Das ganze fiel uns erst bei der Installation des Exchange 2016 auf welcher dann bei der Transportrolle die Installation verweigerte.

 

Mein Kollege hat dann per Hand das Schema angepasst und die nötigen Einträge bearbeitet und konnte somit Exchange 2016 installieren.

Die Konfiguration und die Weboberfläche funktionieren nun zwar ohne Fehler, allerdings haben wir nun ein Problem, wenn wir versuchen auf einem Client in Outlook ein Postfach hinzuzufügen, denn dort erscheint dann nach Eingabe des Servernamens (egal ob Hostname oder IP-Adresse) folgende Fehlermeldung:

post-65140-0-41818700-1452764070_thumb.png

 

Nach einiger Recherche im Internet bin ich dann auf diesen Befehl für die Shell gestoßen:

Test-OutlookConnectivity -ProbeIdentity OutlookRpcCtpProbe -MailboxId justkarl@contoso.com -RunFromServerId CAS1

Führe ich diesen für eines meiner Postfächer bzw. E-Mail Adressen aus, erhalte ich folgendes Ergebnis:

post-65140-0-59865900-1452764219_thumb.png

 

Ich gehe nun davon aus, dass dies auch mit dem Verbindungsproblem zwischen Outlook zusammenhängt.

Beim Befehl get-exchangecertificate erhalte ich folgende Ergebnisse:

post-65140-0-55198500-1452764321_thumb.png

 

Auch habe ich schon das Best- Practice Tool gestartet und erhalte folgende Ergebnisse:

post-65140-0-63759100-1452764416_thumb.png

 

Habt Ihr vielleicht eine Lösung für unser Problem?

 

lg.

firebb

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

wenn ich die Ausgaben richtig deute, passt die Konfiguration hinsichtlich OutlookAnywhere (u.a. Autodiscover, URLs, ...) bzw. SSL Zertifikat (noch) nicht.

Hast du ein passendes Zertifikat im Exchange 2016 hinterlegt?

 

Gruß Sebastian

 

Nachtrag: Ich werf mal noch das Stichwort "Split-DNS" in den Raum ...

Edited by Sanches

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin,

 

außerdem werden die MapiVirtualDirectory gerne vergessen.

 

wink.gif

Siehe auch bei meinem Freund Paul:

http://exchangeserverpro.com/installing-exchange-server-2016/

 

Oder hier, da ist alles zusammen:

http://www.mustbegeek.com/configure-external-and-internal-url-in-exchange-2016/

Edited by Nobbyaushb

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Tipp von Sanches trifft es eigentlich ganz gut. Selbige Fehlermeldung habe ich am Wochenende erhalten, allerdings nur bei Clients, die nicht im Active Directory eingebunden waren (Homeoffice). Für diese musste bei Verwendung von Outlook Anywhere das Zertifikat der Zertifizierungsstelle, welches das Exchange Zertifikat ausgestellt hat, zu den vertrauenswürdigen Stammzertifizierungsstellen hinzugefügt werden -> Alles gut.

 

Hast du also eine interne Zertifizierungsstelle oder verwendest du ein "sauberes" Zertifikat?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...