Jump to content
Melde dich an, um diesen Inhalt zu abonnieren  
magicpeter

Nutanix - Wer nutzt es und welche Erfahrungen habt ihr damit?

Empfohlene Beiträge

Teuer ist immer relativ. Wer nur auf CAPEX achtet, für den mag das so aussehen. Zudem kauft niemand zum Listpreis.

Auch Projektpreise sind bei Nutanix nicht überragend billig. Sie sind am oberen Ende im Vergleich zu alternativen Lösungen.

Je nach Anforderung kann Hyperconvergenz eine tolle Lösung sein oder eben auch nicht.

Für so Sachen wie VDI ist das sicherlich eine geniale Lösung.

Für Storageintensive Datenbankapplikation oder Fileservices ist es teurer als Alternativen. Zumindest war das vor einem halben Jahr so.

 

Ob ich die 100TB ständig online brauche kann doch wohl nur ich wissen, und ja, ich brauche die ständig online. Die Abschätzung für in 2 Jahren geht dann Richtung 150TB-200TB.Und ja, das ist schon gededupt und komprimiert.

 

Das meine ich mit "kann sein oder eben auch nicht".

Immer wenn jemand das IT-Probleme-Allheilmittel anbietet und dann noch dazu sagt es ist billiger als alles andere, dann kann man sicher sein das man beim Marketing gelandet ist.

 

Ich bin es gewohnt mit Listenpreis minus 50% zu rechnen. Trotzdem sind die teuer. Das wäre eine Europaweite Ausschreibung geworden. Das alleine macht das Produkt schon uninteressant für uns...

 

Wem hyperconvergente Systeme zu unflexibel sind, für den gibt es noch convergente Systeme und wer das nicht mag kauft halt klassisch. In 3 Jahren wird die nächste Sau durchs Dorf getrieben...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was hast du denn für dedup ratios wenn ich fragen darf?

im übrigen sind nicht nur VDI dafür interessant. Auch Mixed workloads machen da schon Sinn.

Aber ich gebe dir recht, man erreicht in VDI Umgebungen damit natürlich ordentliche ratios, was dedup und Komprimierung angeht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sagen wir mal so:

Node1:

Total aggregate space: 31,79TB

Total commited space: 49,23TB(155%)

Node2:

Total aggregate space: 31,79TB

Total commited space: 59,35TB(187%)

 

im Backup sind:

Node1

Total aggregate space: 78,58TB

Total commited space: 95,56TB(122%)

Node2

Total aggregate space: 10,19TB

Total commited space: 16,77TB(165%)

 

Dedup+Compression.

Mehr ist bei den Daten halt nicht rauszuholen. Auf einer Datadomain sah es früher im Backup genauso aus.

Das ist halt Netapp: NAS und SAN in einem. Bei den VMs ist die Deduprate um Größenordnungen besser als bei den CIFS-Bereichen.

 

Hier kommen halt eher neue Projekte rein die dann Speicherplatz brauchen als welche die computing benötigen.

Backups in einen Netappumgebungen sind einfach und günstig. Wenn ich überlege was alleine früher die Networkerlizenz gekostet hat dann wird mir schlecht. So habe ich Comvault Simpana(über netapp) für quasi umsonst und es muss mich nicht interessieren ob der der Storage wächst oder nicht. Das konnte HP mit seiner 3PAR leider nicht anbieten...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

oh man, tur mir leid das es Leute gibt die nicht deiner Meinung sind. "Selbstbauhölle" bei convergenten Lösungen ist schon echt entlarvend.

oh man, tur mir leid das es Leute gibt die nicht deiner Meinung sind. "Selbstbauhölle" bei convergenten Lösungen ist schon echt entlarvend.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach komm... Flexpod ist "convered" und "convered" ist nun mal "Ich stöpsel einfach mal was zusammen und schreibe Lösung drauf". Das ist bei VCE oder bei HPE Convered Systems nicht anders.

 

Lass mich dich doch ein bisschen trollen. wink.gif Ich habe schon verstanden das du und deine Kollegen nicht auf den Kopf gefallen sind.

bearbeitet von DocData

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Werte Kollegen,

 

es ist schon genug, dass magicpeter ohne Ahnung von irgendwas zu haben diesen sinnlosen Thread zugetrollt hat, wenn ihr jetzt nicht sofort back to topic kommt schließe ich den Thread!

 

Vielen Dank für euer Verständnis!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Werte Kollegen,

 

es ist schon genug, dass magicpeter ohne Ahnung von irgendwas zu haben diesen sinnlosen Thread zugetrollt hat, wenn ihr jetzt nicht sofort back to topic kommt schließe ich den Thread!

 

Vielen Dank für euer Verständnis!

 

 

Das macht mich jetzt auch traurig, wenn ein Moderator sowas über einen Benutzer sagt.

Jetzt wird man schon gedisst in einem Forum. Das tut weh.  :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesen Inhalt zu abonnieren  

×